Werbung* . 4 Monaten .

iOS News Widget anpassen: Potenzmittel im Enerygdrink?!

Geschrieben von:

NEWS lautet die Überschrift im Widget. Daneben ein rotes Icon, was etwas an die Office-Programme von Microsoft erinnert. Doch wir sind nicht auf Windows, sondern mal wieder iPhone oder iPad unterwegs. Kurz auf iOS, wo es auf Sperrbildschirm mitunter erscheint. Und worum es heute mal wieder geht, das sind die Überschriften, die Inhalten, die Nachrichtenquellen dort. Gleich hier kommt aber die Info rein, dass dieser Post hier nur eine Gedankenstütze für alle ist. Denn das Thema hatten wir ja schon mal vor eineinhalb Jahren hier auf Check-App. Damals unter der Überschrift iPhone: Problemlösungen zum News-Widget (aktivieren / deaktivieren / konfigurieren).

Nun sind seit August 2017 einige iOS-Versionen über die Geräte gelaufen. Damals stand gerade die elf vor der Tür, heute sind wir schon bei der zwölf. Das Feature des News-Widgets unter iOS wurde jedoch schon mit der neun eingeführt. Das war 2015. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit in dieser kleinen Geschichtsstunde. Für die nächste Klausur müsst ihr euch nur merken, dass Apple also mega viel Zeit hatte an den News zu arbeiten und es nicht getan hat. Der Algo ist noch immer so klug wie eine Scheibe Brot, ohne Butter. Denn, nein. Ich will nicht ständig deutsche Hate-News zu Telsa sehen, nur weil ich Elon Musk auf Twitter folge.

Ätzende News im Widget

Und so muss man auch 2019 noch Überschriften erdulden, wonach in einem Energydrink zuviel Potenzmittel sei, konkret mehr als in Viagra. Und wer jetzt schon Siri um die Route zum nächsten Supermarkt gefragt hat, der sollte dem Clickbait mal folgen. Denn auf Stern.de wird man dann aufgeklärt, dass ein Mann in Uganda sich über diese Wirkung beschwert habe und die Behörden in Sambia durchgegriffen haben. Klar, einen Flug nach Ostafrika kann man auch buchen, aber wohl nicht mit der Boeing 737-Max, deren News derzeit ebenso häufig im Widget angezeigt werden. Naja, letztlich ist das Widget nur ein Spiegel der Medienlandschaft. Zur Verteidigung wollen wir also aufführen, dass es auch bei Android mit den „Artikel für mich“ Feature im Safari ähnlich schlimme, wenn nicht gar schlimmerererer Überschriften gibt. Diese sind oftmals mit „schockierend“ und „lässt dich schaudern“ garniert.

iOS-News-Widget nicht anpassbar: Lässt sich an den Clickbait-Überschriften nun auf dem iPhone oder iPad was ändern? Ja. Man kann das Widget weiterhin ausschalten. Über den runden Button „Bearbeiten“ ganz unten auf dem Screen kann man alle Widgets entfernen und neue hinzufügen. Ja, das ruft nach einem Post „News-Apps Alternativen“.

Und so bleibt dieser Post hier also als Gedankensülze ähm -stütze mal zu checken, ob Apple endlich aufwacht und am News-Widget arbeitet. Wahrscheinlich hat man aber wegen dieser ganzen EU-Leistungsschutzrechte-Sache ohnehin keinen Bock mehr darauf.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Service
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title