1 Woche .

YouTube Stories aktivieren

Geschrieben von:

Geschichten gibt es. Und solche Stories. Großes Sorry schon mal vorweg, dass hier fast jeder Artikel zu sozialen Netzwerken einen gewissen kritischen Unterton hat. Und so auch zu den YouTube Stories, das Feature der Videoplattform, welches die Zuschauer auch zwischen den „großen“ Videoproduktionen bei Laune halten sollen. Uns geht es heute mal um die Frage, wie man sie wieder auf den Startbildschirm der YouTube-App bekommt, wenn man etwas zuviel an ihnen herumkonfiguriert hat. Sozusagen.

Montags ein Video und dann wieder am Samstag. Oder Mittwoch, Samstag. Oder nur einmal in der Woche. Wenn es ein durchauch seltsames Produzentenverhalten auf YouTube gibt, dann ist es die Übernahme der TV-Gewohnheit bestimmte „Sendezeiten“ einzuhalten. Nunja, es gibt auch gerade deshalb Kanäle, welche erfolgreich sind, da sie sich nicht daran halten. Für alle ist aber die Funktion der Stories gedacht, welche es ermögliche wie gesagt zwischen eigentlichen Videos kurze Momente mit seinen Abonnenten zu teilen. Der Zweck der YouTube Stories für die Creator also: „to strengthen your relationship with your audience“ ist also durchaus nachvollziehbar. Aber die Umsetzung führt dazu, dass als Konsument die Frage aufkommt, wie man die Stories aktivieren kann. Hä?

Einschub: Warum Stories nervig sind

Der Name Stories ist dabei nicht so originell. Okay, Google hat es ja versucht das Feature mit einem eigenen Namen auszustatten. Als es YouTube Reels war es 2017 ja gestartet. Kritisch war die Einleitung oben aber zwischen den Zeilen nicht deshalb, da es schon auf Instagram so genannt wird, dort von Snapchat übernommen. Sondern da eine Story eigentlich etwas mehr Narration beinhaltet. Kleine Anekdoten kennt man sicher als Begriff. Wäre ein Film wie „Herr der Ringe“ als Story gedreht, dann würde er so gehen: „Hey, ich habe da einen Ring gefunden. The End.“

Stories sind einfach so unglaublich nervig, da sie so kurz sind. Da sie so wenig Inhalt bieten. Und da sie ja so hipp sind. Entsprechend kann es schon mal passieren, dass man auf der Startseite der YouTube-App sie wegtippt. Und schwups sind sie weg?!

YouTube Stories anzeigen

Wer einen Kanal nicht abonniert hat, der bekommt Stories auf dem Home-Tab aka Start angezeigt. Schreibt YouTube. Leider kann ich euch das nicht mehr zeigen, da ich wie gesagt das Widget aus „Nerv“ weggetippt habe und es bisher keinen Weg fand es wiederherzustellen. Falls jemand einen Tipp hat -> Kommentar!

Als zweite Möglichkeit die Stories anzuzeigen, kann man aber auch direkt auf den jeweiligen Kanal gehen und dort auf den Tab mit ebendiesen Namen. Sie sind offenbr weiterhin nur 7 Tage verfügbar, also den Zeitraum zwischen zwei Videos. Entsprechend kann das auch leer sein, selbst wenn der YouTube das Feature ab und an nutzt.

Stories lassen sich auch kommentieren. Wir als Zuschauer sehen aber nicht wie oft es angesehen und kommentiert wurde. So wie die Story selbst laufen auch die Kommentare zeitlich aus, werden aber für den Creator im Studio noch 30 Tage lang gespeichert.

P.S. Wer YouTube Stories für seinen Kanal aktivieren will… steht derzeit ab 10K Abos zur Verfügung.

Themen
·
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title