Werbung* . 1 Monat .

Dein Donnerstags-Check: Tiny Dragons frisch erschienen

Geschrieben von:

Wie furchterregend! Kleine Drache, Tiny Dragons! Und dennoch muss da was passiert sein. Denn Sang Po hat es im zerstört daliegenden Schuppenheim nicht einfach. Aus dem Ei will der Drache einfach nicht schlüpfen. Erst benötigt er offenbar etwas Energie oder so und dafür lösst du ihm das erste Puzzlelevel. Endlich ist es soweit und ein winziger roter Drache schlüpft aus dem Ei. Welcher Name wäre für den Winzling wohl besser geeignet als König?! Tiny Dragons ist ein neues Match3 für Android und iOS, bei welchem du in altbekannter Manier die Steinchen tauschst. Das polnische Entwicklerstudio Artifex Mundi und der Münchner Spiele-Publisher GamesGroup bringen damit ihr erstes gemeinsames Spiel in die Stores und wir als alte Match3-Füchse haben es uns mal angeschaut.

Drei Früchten kombinieren kann der kommende Meister, sagt wieder der ab und an durchaus witzig-zynische Sang Po, Model für Bart und Sonnenbrillen. Wenn wir den etwa den Springbrunnen bauen, sagt er, dass man das Wasser sogar verkaufen könne, aber doch niemand dafür bezahlt. Drei Früchte matchen? Aber auch vier Früchte kombinieren geht freilich, um den hilfreichen Leuchtkämpfer als Booster etwa zu aktivieren.

Story-basiert ist das Match3, d.h. ihr kommt bei Tiny Dragons dem weisen Mann Sang Po zur Hilfe und unterstützen ihn, der antiken Drachenstadt ihren früheren Glanz wieder zu verleihen. Dies geschieht, indem wir die Level lösen und mit ihren Belohnungen dann per Tap einfach das gewünschte Gebäude errichten. Kein Architekturstudium notwenig also. Eher ein Diplom im Puzzlen.

In hunderten anspruchsvollen Match 3 Leveln sammeln Spieler mithilfe von Power-Ups Energieflammen, die zum Wiederaufbau der verschiedenen Dracheninseln und Gebäude der Drachenstadt essenziel sind. Diese können nach Belieben angepasst und aus verschiedenen farbenfrohen Designs auswählt werden. Durch eine aufregende Suche finden Spieler zudem versteckte Dracheneier und lassen entzückende kleine Drachen schlüpfen, mit denen sie interagieren können.

Die Drachen dienen dann in den Levels auch als Helfer, wie man das etwa vom aktuellen Candy Crush (Besucht das Studio von King hier) kennt. Zusammen mit den kleinen Drachen bauen Spieler die antike Drachenstadt entlang einer unterhaltsamen Storyline wieder auf. Außerdem steht den Spielern ein tägliches Glücksrad zur Verfügung, in dem hilfreiche Belohnungen für anspruchsvolle Match 3 Level warten.

Tiny Dragons steht sowohl im AppStore als auch im Google PlayStore zum kostenlosen Download bereit.

Update – weitere Tipps zu Tiny Dragons gesucht? Wir haben hier zwei weitere Artikel zum Match3 mit den kleinen Drachen. Einmal zu den ganzen Spezialsteinchen und so weiter, dann allgemeiner zum Gameplay und dem Aufbau der Stadt.

App-Check von Tiny Dragons
Name der App
Tiny Dragons
Entwickler
ArtifexMundi-GamesGroup
Sprache
Deutsch
getestete Version
0.15.1501 vom 09.06.2019
getestet für
GS 185
Größe
78 MB
Positiv
+ Hunderte Match3-Level
+ witzige Story

Negativ



iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Dein Donnerstags-Check: Tiny Dragons frisch erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title