Werbung* . 1 Jahr .

Shop Titans Tipps: Alle Fragen beantwortet

Geschrieben von:

Shop Titans ist eine Art RGP-Wirtschaftsimulation, ein Handelsspiel mit Rollenspielelementen. Die Details dazu ersparen wir euch, denn wir haben hier noch viel Text mit hilfreichen Infos. Und wir haben die App von Kabam hier schon mit einer Empfehlung vorgestellt. Allen voran ist der Handelsalltag ein großer Spaß. Welcher allerdings auch Fragezeichen über manchen Köpfen aufpoppen lässt wie Mais in der Mikrowelle oder eben der Barbarenwünsche nach Schwertern und Schilden in deinem Laden. Denn das Spiel hat eine erfreuliche Komplexität zu bieten, welche zumindest über einem Match3 und Clasher liegt. Also lasst uns mal zusammen die wichtigsten Fragen als Feature zu Shop Titans Tipps beantworten!

Shop Titans ist relativ neu für Android und iOS. Es ist kostenfrei, Werbung gibt es keine. Wohl aber recht umfangreiche Monetarisierungsversuche. So kann man fast alles für Echtgeld kaufen, auch Erfolg. Etwa bessere Beute im Quest oder die Repartur von beschädigter Ausstattung. Vor allem aber kann man im Shop über diverse Umwege, etwa die Aufstiegsspiller oder gar die 32 Euro teure Figur der gewieften Ingenieurin allerhand Vorteile erkaufen. Ach, schaut mal in den Laden im Menü, um euch einen Eindruck zu verschaffen vom Wahnsinn. Spielen kann man Shop Titans aber dennoch gratis, wenn man nicht so ganz ehrgeizig ist. Unsere Tipps und Tricks helfen dabei.

Shop Titans ist recht elegant. Also nicht nur die Sia und der Regent sind es mit ihrem Versuch dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Der eine eher keck, der andere königlich. Auch ist nicht die tolle Grafik gemeint, die witzigen Dialoge und so weiter. All das hat euch sicherlich dazu gebracht mal Shop Masters ähm Shop Titans zu laden. Sorry für den Versprecher, nur damit klar ist, dass wir das „Original“ kennen. Shop Titans ist elegant, da es anfangs Schritt-für-Schritt, sukzessive in die Features einführt. Also wenn ihr eine der folgende Elemente gar nicht kennt, dann spielt erstmal weiter. Und trotz des spielbaren Tutorials dürften Fragen offen bleiben.

Shop Titans Hilfe von Spielern für…

Spieler. Für Spieler von Spielern. Herje, musste die Phrase nun doch sein. Aber hier wird es inhaltreich. Wir erklären erstmal das Spielziel, da man mitunter verwirrt sein kann. Danach widmen wir uns Basics und zuletzt allen Fragen. Dazwischen kommt auch noch was. Zudem wird es hier weitere Shop Titans Tipps in gesonderten Beiträgen geben.

Was ist das Spielziel?

Level euren Account. Motiviert euch immer besser Dinge craften zu können? Oder erfreut ihr euch daran, dass eurer Laden immer größer und prächtiger wird? Spielziel ist eigentlich aber Reichtum. Wer Gold hat, kann alles kaufen. Nein, wer die blauen Edelsteine hat, kann alles kaufen. So oder so ist Shop Titans als F2P-Titel vor allem durch echte Käufe meisterbar. Nun, ihr fragt euch, warum das Mitglied Peter oder Paula in eurer Gilde schon 5 Millionen Gold investiert hat? Ruft mal nicht Shop Master Cheat oder der kauft doch nur! Versteht das Prinzip erfolgreichen Craftings bitte zunächst. Denn habt ihr schon Theodore gekauft? Nein, dann fehlt euch wohl die 1 Million an Gold?! Es ist also von Shop Titans so vorgesehen, dass alles immer teurer wird. Mehr dazu gleich.

Shop Titans: Währungen und Komponenten

Gold und Edelsteine sind ganz wichtig? Falsch, fangen wir mit was anderem an:

Energie ist eine wichtige Einheit im Spiel. Ihr könnt umso mehr speichern, wenn eure Ladeneinrichtung besser wird. Ihr könnt sie verdienen, indem ihr an Kunden verkauft. Mehr noch, wenn ihr ihnen einen Rabatt einräumt. mehr auch, wenn ihr eure Ladentheke hochlevelt. Ausgeben könnt ihr sie um höhere Preise zu verlangen und die Fertigung zu beschleunigen.

Gold verdient man durch den Kauf und den Verkauf von hergestellten oder eingekauften Waren. Ausgeben könnt ihr es für allerhand Verbesserungen im Laden und in der Stadt. Edelsteine gab es bei mir nur fürs Levelup bisher und ausgegeben habe ich es bisher nur für den dritten Fertigungsslot.

Weiterhin gibt es viele „Komponenten“ als Zutaten für bessere Produkte. Ab Stufe 2 werden sie in der Fertigung benötigt. Etwa grüne Leuchtpilze fürs Mariengras, Elfenholz fürs Schild „Schwerer Buckler“ oder Eisenkiefernzapfen fürs Eichenholzschild.

Tipp: Hin und wieder kommen Bürger aus der Stadt um euch eine der besonderen Komponenten zu verkaufen. Bitte macht das und „behaltet das Geheimnis für euch“. Naja, bei den Tränken und Belebungsitems für die Helden kann man auch mal ablehnen und das Gold sparen.

Diese besonderen Komponenten sind nicht zu verwechseln mit den normalen Rohstoffen wie Holz, Eisen, Leder, Stahl, Eisenholz, Kräuter, Stoff und Öl, welche normal gelagert werden und sich mit der Zeit auffüllen.

Achja, man sollte eigentlich immer die angebotenen Sachen kaufen, sie sind mit 100 Prozent Profit wiederverkaufbar und sparen einem die Fertigung.

Themen: Quests und Helden

Puh. Das ist eines der Themen, welches wir hier nur anschneiden.

Helden und Champions gibt es. Die Helden sind eher Fußvolk, welches mit Ausrüstung verbessert wird. Letztere kann man hochleveln.

Es gibt zunächst eine weitere Währung: die Heldenmünzen unterschiedlicher Art. Etwa von Argon-Münzen, Lilu-Münzen, Sia-Münzen und Yami-Münzen solltet ihr schon mal gehört haben. Ihr erhaltet sie, wenn die jeweiligen NPC bei euch im Shop Titans Laden einkaufen, immer mit einem Spezialwunsch. Nutzt die Münzen, um die Helden anzuwerben und dann hochzuleveln.

Ihr solltet euren Trupp aus Helden und Champions permanent in die Quests schicken. Dummerweise gibt es jeweils eine Ausruhzeit, sodass es sich zieht.

Alles zur Fertigung

Die Fertigung von Produkten bei Shop Titans setzt keine handwerklichen Fähigkeiten deinerseits voraus. Einen starken Finger wenn überhaupt, der immer wieder tippt wie eine Mühle sich im Sturm dreht. Grinding. Eher braucht man die Charakterzüge eines Philosophen, vor allem Geduld. Denn sie ist mit Timern gesteuert, aka Wartezeiten. Sekunden fühlen sich mitunter wie Minuten an und 3 Minuten sind eine verdammt ungünstige Dauer, wenn man gerade nichts weiter zu tun hat als zu chatten mit der eigenen Gilde. Herje.

Übrigens haben wir noch einen weiteren Artikel zum Thema Gilden bei Shop Titans:

Rohstoffe allerhand Art werden für die Fertigung benötigt. Welche Genau steht unter dem jeweiligen Produkt. Im Laden solltet ihr ausreichend Behälter aufstellen, um stets eine reibungslose Fertigung sicherzustellen. Es lohnt sich aufgrund der Timer eigentlich stehts zwei, drei oder vier Produkte des gleichen Typs gleichzeitig herzustellen. Mit Energie könnt ihr die Fertigung von Produkten schneller beenden.

Produktiver werden: Anfangs könnt ihr übrigens nur ein Produkt fertigen, später zwei gleichzeitig sowie drei und vier. Das kostet aber entwender Juwelen oder Gold. Steigert aber enorm die Produktivität! Es laufen dann eben mehrere Timer ab und ihr erhaltet die vielfache Anzahl an Produkten. Ja, es sind keine Produktionsschlangen, sondern parallel ablaufende Fertigungen.

Neben den normalen Rohstoffen werden wie gesagt auch Komponenten benötigt, die ihr beim Quest findet. Oder aber von den Bürgern.

Verbesserungen der Fertigung entstehen durch den Aufstieg eurer Handwerker. Zudem könnt ihr die Produkte durch stetige Fertigung selbst meistern. Ein weiteres Menü zum Aufstieg mit den Aufstiegssplittern haben wir euch hier vorgestellt.

Welche Produkte gibt es?

Diese Produktübersicht soll euch dazu dienen einen besseren Überblick zu gewinnen. Einen Tech-Tree können wir nicht liefern, schaut einfach ins Kleingedruckte unter den begehrten Objekten. Weitere Handwerker werden zudem oftmals benötigt sowie die Rohstoffe. Vollständig ist sie freilig nicht, da es derzeit offenbar bis zum Level 7 hoch noch Produkte gibt. Entwurfsschriftrollen werden benötigt, um die Produkte letztlich für die Fertigung freizuschalten.

  • Waffen
    • Schwerter: Knappenschwert, Ritterschwert, Gladius, Entermesser
    • Beile: Holzbeil, Kriegsbeil, Eisernes Hackbeil
    • Messer: Einfaches Messer, Flinke Klinge, Klappmesser, Balisong
    • Schlagwaffe: Knüppel, Stachelknüppel, Kriegshammer
    • Sperre: Wurfspieß, Jagdspeer
    • Bögen: Übungsbogen, Ulmenholzbogen, Recurvebogen, Compoundbogen
    • Stäbe: Geschnitzter Ast, Robuster Gehstock, Eichenstab, Bö
  • Rüstung
    • Rüstung: Brustharnisch, Eisenkettenpanzer, Schuppenrüstung
    • Lederweseten: Lederrüstung, Gambeson, Wams, Beschlagene Rüstung
    • Hemden: Hemd, Schwarze Robe, Druidenrobe, Anhängerrobe
    • Helme: Robuste Kappe, Kriegerhelm, Gehörtner Helm
    • Hütte: Lederne Kappe, Hut mit Krempe
    • Zauberhütte: Bestickter Spitzhut, Schwarze Kapuze
    • Handschuhe: Eiserne Armschoner, Panzerhandschuhe, Kriegerhandschuhe
    • Lederhandschuhe: Lederhandschuhe, Handschuhe, Diebeshandschuhe
    • Stiefel: Schienenbeinschützer, Hohe Stiefel, Eisenbeinschienen
    • Schuhe: Lederstiefel, Flip-Flops, Weiche Schuhe, Diebesschuhe
  • Accessoires
    • Kräuter: Minze, Mariengras, Mondpulver
    • Tränke: Heißer Tee, Heiltrank, Zaubertrank
    • Rollen: Funkenschriftrolle
    • Schilde: Hölzerner Schild, Schwerer Buckler, Eichenholzschild, Eiserner Schild
    • Ringe: Eiserner Ring
    • Anhänger: Souvenir, Jadeanhänger, Eisernes Band
  • Verzauberungen (neu mit Update von 4.7)
    • Feuer
    • Wasser
    • Luft
    • Natur
    • Sonne
    • Mond
    • Geister: Wolfsgeist, Bockgeist

Das waren jetzt sehr viele, aber längst nicht alle Produkte. Schaut mal in den Markt, was da von fortgeschrittenen Shop Titans so angeboten wird! Ich hoffe die Liste hilft trotzdem zur Orientierung, zumal manche Einordnung nicht so logisch ist. Warum 2fach Handschuhe? Warum sind die Schilde bei den Accessoires?

Wie kommt man schneller voran?

Mehr fertigen! Immerzu fertigen. Und wenn das Lager voll ist, dann verkauft man über den Markt. Und vor allem die Objekte fertigen, welche die nächste Stufe freischalten. So kann man in etwa erfolgreiches Shop Titans Gameplay beschreiben. Da gibt es nun aber eine Reihe von sekundären Fragen, die wir mal angehen, auch wenn die Antwort nicht immer eindeutig ist.

Wie mehr Käufer anlocken bei Shop Titans?

Manche sagen ein voll dekorierter Laden mit Stühlen, Teppichen und einem Brunnen vor der Tür locke mehr Besucher an. Nicht verifiziert. Jedoch kommen in einen großen Laden mit vollen Regalen definitiv mehr Besucher!

Was sollte ich produzieren?

Fertige immer soviele Objekte wie nötig, um das nächste Level freizuschalten. Also den nächsten „Blueprint-Bauplan“. Auf dem Level 2 werden dann allerdings bestimmte Komponenten benötigt, welche trotz aktiven „Questen“ recht knapp sind.

Sollte ich den Laden ausbauen, teuer nicht?

3000 Gold kostet die erste Ladenerweiterung, womit sich die Fläche verdoppelt. Mehr Platz für Regale, Tische und so weiter. Vor allem auch für die Vorratsbehälter. Mehr Platz ist also dringend nötig. Die zweite Erweiterung kostet schon 30.000 Gold und die dritte Erweiterung gar 1.000.000 Gold. Wow, das ist schnell eskaliert. Trotzdem kann man beide kaufen, da man zugleich viel mehr verdient. Ob man allerdings wirklich Shop Titans bis zur Erweiterung 9 spielen wird?

Das waren jetzt freilich nicht alle Fragen, aber wir bauen den Artikel weiter aus und sind auch gern bereit euch Antworten zu geben. Kommentiert!

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Shop Titans Tipps: Alle Fragen beantwortet

  • Also ich frage mich schon lange wer wann wo wieviel exp bekommt grade man selbst ist ingewiss ist das craften nur für die händler und der verkauf nur für den ladenbesitzer etc
    Wenn ihr das erklären könntet wäre super

    Ratschel 3. Februar 2020 19:13 Antworten
    • Also dein Spielerprofil/Händlerprofil bekommt XP durch den Verkauf, die Arbeiter durch die Herstellung. Wenn ich einen Kriegshammer für 6000 Gold verkaufe, bekomme ich z.B. 500 XP fürs Spielerprofil. Wichtig ist hier, dass der Counter im Profil oben links rückwärts zählt, also wieviel man noch braucht. Für die Fertigung bekommt man als Händler nix, ist auch die Aussage der Entwickler von Shop Titans und habe ich gerade nochmals mehrfach getestet.

      Check-App 4. Februar 2020 10:49 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.