Werbung* . 1 Jahr .

Die Schildkröten schlafen jetzt: Paradise Bay eingestellt

Geschrieben von:

Jeder Urlaub hat einen letzten Tag, jeder Aufenthalt im vermeintlichen Paradies geht durch einen Anruf des Kunden, Arbeitgebers oder eines Spezialeinsatzkommandos zu Ende. Ob ihr nun Freelancer, Beamter oder Gauner seid. Oder Kombinationen davon. Und auch wenn ihr Spieler von Apps seid wachsen die Palmen nicht in den Himmel. So müssen es die Spieler von Paradise Bay erleiden. Und falls ihr es auf dem Gerät und lange keine Reise zu Keani und Finn gemacht habt: Könnt ihr löschen.

Oftmals fragt man sich ja, wann Aufbauspiele ein Ende finden. Scheinbar endlos wirken sie angelegt mit immer neuen Levels und Events. Nicht mehr hier. Herausgekommen war Paradise Bay ja Mitte 2015, wir spielten auch aktiv mit und brachten zahlreiche Tipps, Tricks und Updatenews. Damals vor nem Jahr hatten wir es nochmals als Sonntagsklassiker letztmalig bereist, offenbar kurze Zeit später wurde es eingestellt. Damals war Level 80 das Maximum, was viele auch erreicht hatten. Also lassen wir nochmals auf uns die ganze Farbenpracht einer vollen Insel wirken:

Als Hintergrund gibt es noch die Info, dass es wohl gar nicht so an der App gelegen hat. Vielmehr hat man gleich durch Activision Blizzard das Entwicklerstudio in Seattle geschlossen, was als Z2Live übernommen wurde. Aber so ist das wohl. Ein Studio wird geschlossen, ein anderes neu aufgemacht.

Jeder Urlaub ist wohl irgendwann mal vorbei und so auch die Reise auf die Paradise Bay. Die App hätte gerade was die Handlung angeht viel mehr Potential gehabt. Leider verlieren auch die Entwickler dann nach Level 50 immer den Überblick. Entsprechend hat man schon gemerkt, dass die Luft etwas raus war. Trotzdem ist es schade um die App. Also ich würde sie gern weiterspielen.

Wer eine Alternative zu Paradise Bay sucht, der ist z.B. bei FarmVille 2 gut aufgehoben.

P.S. Im Windows Store gibt es Paradise Pay derzeit noch. Das hat aber Tradition, dass die Devs hier ihre Apps nicht entfernen. Hat man wohl das Login vergessen. Kch.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Die Schildkröten schlafen jetzt: Paradise Bay eingestellt

  • Das ist echt krass.
    Ich war froh, mal ein Spiel gefunden zu haben, das so ähnlich war wie damals „Island Paradise“ (hieß es glaub ich), was man auf Facebook spielen konnte. Alle waren tottraurig, als das dicht gemacht wurde von einem Tag auf den anderen. Jeder hatte viel Arbeit in „seine Insel“ gesteckt und manche hatten sich ein richtiges Paradies kreiert!!
    Und nun wieder…
    Wirklich doof. Ich weiß nicht, ob ich so ein Spiel nochmal spielen werde..

    Flim 22. Januar 2020 08:51 Antworten
    • Jo, dein Kommentar trifft es wohl vollkommen. Und dann gibt es ja auch noch viele Spieler, welcher echtes Geld in „Ihre“ App stecken. So ein Verhalten schadet nicht nur derjeweiligen App, sondern dann in der Perspektive allen Entwicklern.

      Check-App 22. Januar 2020 13:13 Antworten
      • Eine Neuauflage währeganz toll

        G.Dreesen 7. April 2020 12:30 Antworten
  • Hatte auch Paradise Bay gespielt… Aber der Entwickler King, hat wohl zu wenig Geld eingenommen. Es geht denen nur ums Geld.
    Habe dann ALLE Spiele von King gelöscht. Weil Abzocken lasse ich mich nicht…
    So sehen es auch Tausende von andere Spieler.

    Guenter 26. Juni 2020 12:56 Antworten
    • Krasser Move von dir, aber verständlich. Nur ist es eben auch so, dass die Wartung so eines Spiels auch Geld kostet. Allein schon bei Betriebssystem+Storeupdates verlangen Apple/Google immer wieder Neuerungen einzubauen oder zu berücksichtigen. Dann sind da noch die Serverkosten. Letztlich war aber Paradise Bay auch ziemlich blöd monetarisiert mit den begrenzten Möglichkeiten der Inseln. Letztlich haben aber auch wir sehr sehr viel gespielt und Zeit reingesteckt. Echt traurig.

      Check-App 27. Juni 2020 09:28 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.