Werbung* . 1 Monat .

Clash Royale gewinnen

Geschrieben von:

Schwierig ist es nicht bei Clash Royale zu gewinnen. Gar nicht. Und doch erscheint dir die Meldung „Niederlage“ öfters als du überhaupt Matches spielst? Also immer und ein Spiel mehr? Das mag Ende 2019 schon ungewöhnlich sein, dennoch gibt es sie ja noch. Die neuen Spieler bei Clash Royale. Denen und allen anderen Schweinereitern will heute mal ein kleines Roundup aus 20.000+ eigenen Matches zum Theme Clash Royale gewinnen geben. Also wie man beim Supercell-Duell gut abschneidet.

Brauhäuser bauen, Farmen frisieren und so weiter. All das macht man vielleicht bei anderen Spielen und öfters geht es dann letztlich auch um den Sieg. Doch bei kaum einer anderen App ging es so um den Sieg wie bei Clash Royale. Nur er bringt Trophäen, den Aufstieg in neue Arenen und somit mehr Belohnungen und Karten. Außerdem sieht so ein 6000+ und Champion ganz gut aus im eigenen Profil, auch wenn du damit weder nen Döner kostenfrei bekommst noch ein iPhone. Also wie bzwingt man bei Clash Royale seinen Gegner? Dies stellt ein Update dar zum Artikel „Die siegessichere Strategie“ aus dem Jahr 206 hier, deren Inhalt erstaunlicherweise noch immer gilt und somit auch leicht aufgewärmt wird hier. Nur bei 200 Watt.

An erster Stelle gilt natürlich auch die eigentlich als Gag gemeinte Einleitung, wonach man bei Clash Royale vor allem durch den Kauf zum Gewinner wird. Gerade seit der Einführung des Pass-Royale gilt das eigentlch zu 101%, da er neben den wunderbaren Skins (äzten dem Gegner die Augen aus), viel mehr Karten bringt, um sein Deck schnell hochzuleveln. Dies ist keine Kaufempfehlung und der Link zum Thema „schlechteste App aller Zeiten“ wird hier nicht wiederholt. Okay, vielleicht zum Thema Clash Royale ist tot, denn die App hat definitiv ihren Peak längst überschritten und niemand sollte mehr in müde Pferde „investieren“ (der Kauf von In-Apps ist ohnehin ein konsumieren).

Clash Royale gewinnen: Deck trifft Charakter

Die Pro-Spieler beachten genau, was Supercell da am Balancing macht. Sie spielen die Decks, welche gerade gestärkte Karten enthalten. Wer F2P unterwegs ist, der sollte sich eines der in den einschlägigen Foren vorgestellten Decks raussuchen und dieses bis zur Meisterung spielen.

Was heißt nun ein Deck richtig einzusetzen? Es gibt bekanntlich drei Eröffnungen bei Clash Royale:

  1. Rush/aggressiver Angriff: Man setzt ein schnelle Einheit sofort ein und hofft darauf, dass der Gegner den Konter nicht in der Starthand hat. Typisch etwa für den Schweinereiter, gern auch gespielt mit Koboldfass und Prinzessin, was bekanntlich ein Bait-Deck ist.
  2. Zauberei/müder Angriff: Der Gegner setzt unüberlegt eine Einheit hinter einen der Türme? Dann wirft man gern mal einen Feuerball, selten auch mal eine Rakete. Letztere ist bekanntlich zu teuer ohne Doppelelixier und nimmt einem die Konterchance auf weitere Angriffe.
  3. Konter: Man wartet darauf, dass der Gegner eine Einheit setzt und kontert. Nutzt dann idealerweise den Konter dazu auf einen eigenen Push aufzubauen.

Funktionieren diese Eröffnungen mit allen Decks und Karten? Nein. Man sollte also sein Deck so auswählen, welche Eröffnung man gern spielen möchte. Es ist z.B. sehr nice, wenn man den Gegner aus der Passivität mit einer Prinzessin locken kann. Andere nutzen stille Gegner aber auch gern aus, um einen Push von langer Hand aufzubauen, etwa indem man einen Lavahund, Golem oder Riesen ganz am Rand der Arena platziert.

Grundsätzlich gelten diese drei:

Clash Royale Grundsatzregeln

  1. Elixierkosten: Achte darauf, dass dein Deck nicht zu teuer im Einsatz wird. Pekka und Megaritter in einem Deck? Selten gesehen. Die durchschnittlichen Elixierkosten werden euch nicht grundlos unterm Deck angezeigt. Was ist zu billig? Alles um die 3. Was ist teuer? Alles um 6. Konkret heißt das, dass man mit einem 3er Kostensatz kaum cyclen kann, da neue Karten gar nicht so schnell nachkommen.
  2. Elixiersparer: Es gibt nur sehr wenigen Situationen, wenn man sein komplettes Elixier im Angriff ausgeben sollte. Es lohnt sich stets 2-3 Einheiten in der Rückhand für die Verteidigung zu lassen. Das verlangsamt natürlich dein Spiel, schützt dich aber vor der bösen Überraschung, dass du plötzlich zwei Elite-Barbaren vorm Turm stehen hast und nur zugucken kannst, wie sie dir Hitpoints stehlen.
  3. Elixiergewinn: Du setzt eine Einheit ein, welche 5 Elixier kostet. Etwa der Schweinereiter. Dein Gegner kontert sie mit einer Einheit, welche nur 4 kostet, also der Kanone. Euer Gegner hat soeben 1 Elixier gewonnen. Nicht so auf die Hand, aber rechnerisch für seinen nächsten Angriff. Passiert das mehrfach, kann der Gegner eine Walküre oder andere starke Einheit umsonst ziehen. Besser als jeder Elixiersammler.
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Clash Royale gewinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title