Werbung* . 8 Monaten .

Klondike Adventures mehr Münzen (Guide zur App)

Geschrieben von:

Mehr Münzen möchte doch jeder gern haben, denn schließlich kann man sie nicht nur essen, sondern auch Kühe kaufen. Okay, essen kann man nur Schokotaler, aber irgendwie erinnern mich die goldenen Münzen bei Klondike Adventures ans reale Schokoprodukt. Herstellen wie andere Waren kann man sie im Spiel jedoch nicht, vielmehr gibt es diverse Tipps wie sich der Kontostand oben rechts schneller füllt als das Euter einer Kuh. Denn schließlich kostet allein so ein Tierchen seine 600 Münzen.

In diesem Guide zu Klondike Adventures möchte ich Hilfe anbieten zum Thema Münzen. Es wirkt nicht so dringlich wie etwa die Frage, wo man bestimmte Rohstoffe wie Ton, Quartz oder Flachs bekommt. Im Rohstoff-Guide hier wurde dies beantwortet. Eng damit zusammen hängt natürlich alles zur Herstellung von Produkten hier sowie dann der Frage nach mehr Energie bei Klondike Adventures. Die Events wie die Perlenlabyrinthe sind auch eine hervorragende Quelle für Münzen durch ihre Belohungen.

Mehr Münzen verdienen bei Klondike Adventures

Der Verdienst läuft beinahe automatisch rein bei Klondike Adventures. Dennoch kann man hin und wieder den Bedarf für mehr Münzen sehen. Etwa wenn man besondere Gebäude errichten möchte, wie die 20.000 Münzen teure Forschungseinrichtung. Die zwei Münzen für den Anbau von Gras dürfte wohl jeder haben. Eher ist es dort eine Frage, warum es 10 Minuten fürs Wachstum braucht und der Roggen nur 1 Minute. Fail.

1. Vervollständige die Sets: Noch immer fehlt mir ein Schmetterling, aber zumindest kann ich nach einem Ausflug ins Einstellungsmenü den Tipp auf der Startseite von Klondike verstehen. Dort heißt es ja, dass man das Schmetterlingsset vervollständigen solle. Bloss wo? Nein, nicht in den Einstellungen. Dort hatte ich das Icon für die Ansicht ohne Bäume, Gebäude und so weiter entdeckt. Dadurch sah ich plötzlich das Haus neben der Bestelltafel, wo man die Sets einlösen kann gegen Münzen und Produkte.

2. Erfülle Bestellungen: Klar, macht jeder. Am Brett und beim Handelsschiff. Priorität sollte man aber hier eigentlich nicht auf Münzen legen, sondern auf jene mit den Fragezeichen-Boxen. Diese liefern nämlich Maurerkellen und so weiter, welche man für die Herstellung vieler Produkte braucht.

3. Logge dich täglich ein: Verdopple deine Belohnung mit nem Adview. Am Tag 20 gibt es ein richtig großes Geschenk, was auch Smaragde enthält.

4. Verkaufe Goldbarren für Münzen: Viele fragen sich vielleicht, was das wertvollste Produkt ist, was man herstellen kann, um es zu verkaufen. Naja, jenes, was du für die nächste Bestellung brauchst ist es. Sowie die im Schmelztiegel herstellbaren Goldbarren. So bringt einer gleich 1000 Münzen! Alle anderen Waren aus dem Lager sollte man nicht verkaufen, sondern weiter zur Herstellung nutzen. Vielen sind ja auch dabei, welche dem Händler dienen.

5. Raube die Bank aus: Okay, man kann auch Münzen kaufen. Sollte man nicht tun. Wenn du unbedingt Geld ausgeben willst, dann sorge dafür, dass du mehr in die Schlangen stecken kannst und hole dir Smaragde. In der Bank gibt es keine Münzen gratis und die Konditionen sind wie immer bei Banken nicht so der Bringer. Der Negativzinssatz in Euro berechnet beträgt 100 Prozent, lol.

6. Erfülle Quests. Logisch.

Kennst du noch mehr Wege, um an mehr Münzen bei Klondike Adentures zu kommen? Dann schreibe einen Kommentar!

P.S. Die Farmen von Freunden kann man derzeit ja noch nicht besuchen leider.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.