Werbung* . 7 Monaten .

Corona App hilft gegen den Virus

Geschrieben von:

Eine Corona App? Vor einigen Wochen noch, wäre diese Überschrift in der Kategorie „developers“ erschienen, hier soll es aber um praktische Helfer gegen den Krankheitsvirus gehen. Den immer wieder als neuartigen Coronavirus bezeichneten SARS-CoV-2. Denn es gibt da Projekte in der Entwicklung, welche man im Auge behalten sollte. Eben die Corona App.

Corona Apps gibt es derzeitig nur begrenzt, deshalb ist dieser Beitrag hier auch mit der Prämisse auf Updates erstellt. Meist gibt es Coronadienste als Web-App zur Visualisierung von Infektionszahlen auf Karten und in Charts,. Interessant für Entscheider, aber deren Hilfreichigkeit für Einzelpersonen lassen wir andere bewerten. Risklayer aus Karlsruhe bietet z.B. hier auf Twitter eine Übersichtskarte für alle Kreise in Deutschland an, welche die Anzahl der Infizierten zeigt. Keine richtige Corona App also.

Berichtet wird auch über Faster Than Corona aus Köln und Ubilabs aus Hannover im Handelsblatt hier. Von denen kommt kein neues Rayman, sondern ein persönlicher Risikoeinschätzer. Einen Namen gibt es schon – Geohealth. Und vom Konzept her klingt es vielversprechend. So soll die Corona App anhand der persönlichen Bewegungsdaten ermitteln können, ob man eventuell Kontakt zu Infizierten hatte. Sobald die App im Store verfügbar ist, werden wir hier die Links ergänzen. Bereits online (aber auch nicht als App) ist das Projekt Faster Than Corona, bei welchem man seine Daten „spenden“ könne und Informationen zum Virus findet.

Corona. Wie wird man in 10 oder 20 Jahren über diesen Begriff denken. Bekanntlich gibt es ein SDK für die Erstellung nativer Anwendungen mit dem Namen. Die Namensgleichheit mit dem Bier wird man hier auf Check-App nicht als Gaggrundlage lesen. Tiktoks Corona Time hatten wir hier schon entschlüsselt. Nun sind andere Zeiten da, welche derartige Witze eher trüb machen. Und man könnte gar fragen, ob wie hier beim neuen Bio Inc. mit der Krankheit spielen darf. Die WHO hat den Ursprungsort zur Bennung als ungültiges Kriterium festgelegt, sodass niemand mehr von Wuhan redet (Marburg kann ein Lied vom Leid über Ortsbenennungen sprechen). Nennen wir es nun Covid-19 oder Corona? Die Umgangssprache gewinnt offenbar. Und der Virus?

Update (16.03.20): Corona App bzw. solche Spiele, wie Bio Inc, welche die Krise für sich ausnutzen wollten, wurden von Apple aus dem Store entfernt. Zudem gibt es strenge Regeln, welche Anwendungen zugelassen werden. Auf Android findet man keine Corona-Apps mehr. Dafür werden seriöse Newsquellen empfohlen. Hier die Empfehlungen und alles zur Verbannung von falschen Corona-Apps durch Apple.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· ·
Kategorien
Service
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.