Werbung* . 2 Wochen .

TikTok Tipp: Nicht jeden Trend mitmachen

Geschrieben von:

Kennst du schon jenen Trend auf TikTok, bei welchem man sich flach wie ein Holzbrett auf Objekte legt? Nein? Dann liegt das wohl daran, dass das Planking ein Internetphänomen lange vor der Zeit der App war. Damals 2011 warnten viele Nachrichtenseiten mit Beispielen verunglückter Planker vorm Trend. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch aktuell wieder Warnungen vor dies und jenem herumgeht. Deshalb wollen wir in diesem Beitrag euer Bewußtsein schärfen, dass nicht alles „gut“ ist, was Likes und Follower bringt.

Du möchtest auf TikTok erfolgreich sein? Endlich die 100K Follower knacken, damit du Zugang bekommst zum Creator Marketplace etwa. Das sind mal so Ziele und die lassen wir mal so lebensweltlich dahingestellt. Wir wollen das Thema mal lieber vertiefen, denn es kommt dabei auch auf die Art des Inhalts an, den man bringt. Hier hatten wir ja schon Tipps wie man auf TikTok viral geht. Dabei kamen die Trends vor sowie implizit in allen, dass es auf guten Content ankomme. In diesem Beitrag wollen wir mal die Grenzen definieren.

Keine TikTok Clip Ideen

Kennst du den Film Nightcrawler? Nein? Dann angucken. Nicht da man auf neue Ideen von Clips kommt, sondern da er die Grenzen festlegt. Einige Episoden von Black Mirror sind ebenso gut geeignet, um sich zu „erden“. Weiterhin sollte man stets die Richtlinien der Plattform im Auge haben. TikTok ist nicht besonders zögerlich, was Sperrungen angeht. Deshalb hatten wir hier bereits einen Beitrag „Support-Kontakt und Vorbeugung„.

  1. Keine gefährlichen Sachen machen: Die Warnung bei TikTok ist schon wieder fast eine Meme, wonach diese oder jene Handlung gefährlich sei und zu Schäden führen könne. Wir hatten hier erst vorm „Lochtrend“ gewarnt.
  2. Offensichtliche Kopien: Nein, auf TikTok sind Kopien nicht angesehen. Insofern verwirrend, da es bei musical.ly sogar gewollt war Tänze nachzumachen. Oben im Screenshot sieht man z.B. den Trend jene amerikanischen Clips nachzustellen, wonach man auf seinem beschädigten Auto eine Entschuldigung findet. Klar gibt es Fahrerflucht in DE, aber die Erfindung eines solchen Vorfalls ist gewiß auch eine Art Straftat. Sicherlich könnte das Herr Anwalt beantworten.
  3. Verunglimpfung unterlassen: Sei nett und beleidige niemand. Es sei denn du bist Gangsterrapper aus dem Landkreis Oberammergau und hast eine bestimmte Passion im Spiel. Oder mit den Richtlinien zu sagen: „Ausnahmen, wenn diese in einem Song, in anderen Fällen oder in einem selbstbezüglichen, satirischen Kontext oder im Rahmen einer Wiederaneignung verwendet werden“.
  4. Nacktheit unterlassen
  5. Desinformationskampagnen sind verboten: Man darf also nicht behaupten, dass Einhörner real pupsen. Man sollte auch keine jener Clips machen, welche nur zu Likes auffordern. Grenzwertig ist hier schon jener, wonach man Liken soll, wenn Frauen immer Recht haben und Männer einen Kommentar schreiben sollen. Zumal auch dies unter Punkt 2 der Kopien fällt.

In der Überschrift steht nix von 5 Trends, die man auslassen sollte. Entsprechend ergänzen wir hier weitere Beispiele bei Gelegenheit.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.