Werbung* . 4 Monaten .

Neues Quizduell? Was ist neu? Warum? Und wo gibt es Tickets?

Geschrieben von:

Nicht 13 Fragen muss man beantworten, um in der Arena ganz oben in der Highscore zu stehen oder 1 Million zu gewinnen. Vielmehr mächtig Geduld oder Geld mitbringen, um Arena-Tickets zu erhalten. Zu meckern gibt es gleich noch mehr. Aber der Reihe nach. H!gh Up 2 ist keine Rakete und 64 ist sowohl Quadart- und Kubikzahl. Willkommen bei neuen Quizduell und nicht bei Unnützes Wissen 2. MAG Interactive hat es gewagt und ein neues Quizduell an den Start gebracht. Nun MAG man sich vielleicht fragen, warum überhaupt. Denn auf den ersten Blick sieht die App dem Quizduell-Klassiker hier verdammt ähnlich. Tja. Was ist nun also neu und haben wir vielleicht sogar schon Tipps für Sieger bei Quizduell?

Klar ist die Antwort auf die Frage, was die beste App aller Zeiten ist bisher nicht beantwortet. Quizduell gehört… ach lassen wir das. Neu ist z.B. die Arena, welche an die Vorauswahlrunde bei WWM erinnert. Den normalen Modus lassen wir mal völlig unbeachtet derzeit, zumal hier alles drinn stecke „was du am Vorgänger liebst“. Und einiges, was man nicht mochte. Wir etwa den völlig fehlenden Grafikstil und die hässlichen Avatare. An beidem kann man sich weiter die Augen verderben. Böse, böse.

Panne im Studio 1: Umstieg aufs neue Quizduell läuft so…

Damals im oben verlinkten Klassiker-Review mussten wir schon mal meckern über Quizduell. Denn das Spielerkonto war weg. Und nun bietet MAG also den alten hasen vom alten Quizduell einen Wechsel an. Tja, der scheint nicht so gut zu laufen. Der läuft eher so wie Honig durch einen geknickten Strohhalm offenbar.

Diverse Kritikpunkte gibt es und die sind völlig korrekt. Denn wenn man schon eine enue App an den Start bringen, dann sollte man wohl auch nach all den Jahren etwas mehr Konzept einbringen. So wirkt das bisher eher wie eine Melkmaschine fürs Franchise. Aber mal konkret:

Das Ticketsystem im Arenamodus ist PaytoWin. Fertig.

Tickets beim neuen Quizduell

Sechs Frage, fünf Spieler und eine lange Highscoreliste. Der Arenamodus ist der, welcher in den Stores als Neuerung beworben wird. Er erinnert an jenen bei Wordzee.

Es kommt darauf an schnell zu antworten, denn dann bekommt man mehr Punkte. 20 Sekunden = 20 Punkte. Bei der richtigen Antwort. Soweit alles klar. Wer die Runde gewinnt, der bekommt dann nochmals Bonuspunkte.

Leider benötigt man aber Tickets für die Teilnahme an einer Runde. 10 der Tickets bekommt man anfangs geschenkt. Danach wird es dünn.

Tickets beim neuen Quizdell erhält man:

  • der tägliche Login wird beloht mit 1 bis 5 Tickets
  • Gewinner einer Arenapartie bekommen bis zu 20
  • ein Gratisticket gibt es für eine der unmöglichen Werbungen, die man gucken darf, urks
  • Premiumspieler erhalten drei Gratistickets täglich
  • 10 Tickets kosten 1,09 Euro

Und nun darf man raten, wer bei den Spielen in der Arena gewinnt? Wir haben heute den dritten Platz gemacht, da wir die Tickets ausgepresst haben wie Zitronnen, d.h. Ads gucken.

Das Arenasystem macht keinen Sinn. Man kann einfach durch häufige Teilnahme seinen Score pushen. Zumal es dann noch ein Problem gibt:

Die Fragen wiederholen sich extrem schnell. Schon nach der dritten Partie passierte es, dass sich Fragen wiederholten. Es ist also nicht verwunderlich, wenn deine Gegner unmögliche Antworten sofort geben, aber bei simplen Denkaufgaben scheitern. Erst dachte ich, es wären Bots. Sind aber wohl Mitspieler mit Gedächtnis.

Sorry für den Rant, aber Enttäuschung braucht Luft.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· · ·
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Neues Quizduell? Was ist neu? Warum? Und wo gibt es Tickets?

  • Natürlich spielt man hauptsächlich gegen Bots!
    Das merkt man schon bei der Auflösung der Fragen: Normalerweise müsste die App warten bis alle Spieler geantwortet haben – wie durch ein Wunder wird einem jedoch sofort das Ergebnis präsentiert (obwohl einige „Spieler“ gemäß der Punktzahl deutlich langsamer waren). Außerdem können sie manchmal lächerlich einfache Fragen nicht beantworten, während komplizierte Sachen kein Problem sind. Mit Auswendiglernen kann man das nicht erklären. Tatsächlich passt sich die KI auch an dem Spieler an: Beantwortet man immer langsam bzw. falsch, werden auch die „Mitspieler“ entsprechend weniger gut sein. Liegt man immer schnell richtig, wird mind. ein „Mitspieler“ ebenfalls auf dem Niveau sein. Soll ja unterhalten ;-).
    Gleiche Spiel in der „Arena“: Sobald man anfängt in der Tabelle aufzusteigen, werden einige der andere „Mitspieler“ ebenfalls mitleveln – selbst zu unmöglichsten Uhrzeiten.
    Dass jede Arena eine „magische Obergrenze“ an Mitspielern hat und man praktisch unabhängig von der verbleibenden Zeit eine zunächst leere Arena betreten kann, die dann in wenigen Sekunden mit „Spielern“ auf einem bestimmten Level gefüllt ist, spricht auch eher für Bots.
    Wahrscheinlich wird jede Arena grundsätzlich mit Bots „aufgefüllt“, bis ein paar reale Spieler auftauchen. Und unter denen werden bestimmt auch ein paar bezahlte Moderatoren sitzen, die den Konkurrenzkampf anstacheln.

    Fazit: Reine Geldschneiderei!

    Arthur 8. August 2020 08:03 Antworten
    • Danke für deine Beobachtung, ich habe entsprechend auch wieder aufgehört zu „quizzen“

      Check-App 8. August 2020 10:47 Antworten
      • Ja, ich habe auch schnell wieder aufgehört ^^
        Die Idee an sich finde ich eigentlich gut, nur die Umsetzung ist eben leider sehr mangelhaft. Schade drum, weil es durchaus Potential hat.

        Übrigens: Man kann das System auch zum eigenen Vorteil nutzen, um auf die vorderen Plätze zu kommen (z.B. indem man erst sehr spät ins Spiel einsteigt). Allerdings hat man davon natürlich auch keinen echten Gewinn – der bleibt so oder so beim Entwickler, weil an jedem Spieler verdient wird ;-).

        Arthur 10. August 2020 10:01 Antworten
    • Letzten Endes eine Meinung unter vielen. Ich selber gehöre zu den Leuten, die Quizduell gerade wegen der simplen Oberfläche gerne spielen.
      Eine Medaille kann man in der Arena übrigens unabhängig davon erhalten, zu welchem Zeitpunkt man sich dort einfindet. Manchmal gelingt das mit nur einem einzigen Spiel wenn man Glück mit dem Timing hat. Spieltickets musste ich übrigens noch nie kaufen, derzeit besitze ich trotzdem ungefähr 300 Stück.
      Was die Frage Bots oder keine Bots betrifft, so denke ich, dass die Gegner in der Arena echte Spieler aus allerdings bereits abgeschlossenen Spielen sind. Habe dort auch schon einen Kumpel wieder getroffen. Dadurch, dass sie die Fragen längst gespielt haben, gibt es keine Verzögerung durch das Warten auf Ihre Antworten.
      Das allgemeine Mimimi hier lässt mich schon staunen. Was erwarten die Leute denn von dieser App? Etwa, das nach erfolgreichem Spiel unten aus dem Smartphone die Münzen rausfallen?

      Dirk 8. September 2020 13:54 Antworten
      • Einer unserer Kritikpunkte ist, wonach das System mit dem Tickets pures PaytoWin, da es nur wenige Fragen gibt und man nur oft spielen muss. Kein allgemeines Mimimi. Ich sehe jedoch nicht, inwiefern du dich mit unseren Kritikpunkten auseinandergesetzt hast. Bitte bleib sachlich, wir waren es auch.

        Check-App 8. September 2020 20:21 Antworten
        • Wie schon erwähnt ist häufiges Spielen nicht notwendig, um Medaillen abzuholen. Manchmal reichen zwei Tickets für eine Medaille.

          Dirk 9. September 2020 00:10 Antworten
          • Außerdem sind Bezeichnungen wie „hässlicher Grafikstil, an dem man sich die Augen verletzt“, ja nicht unbedingt als sachlich einzuordnen, oder? Wer solche Formulierungen benutzt, sollte auch nicht allzu empfindlich auf Kommentare im ähnlichen Stil reagieren, finde ich.

            Dirk 9. September 2020 00:15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.