Werbung* . 3 Wochen .

TikTok Tipp: Alles zum Shadow Ban

Geschrieben von:

Shadow Ban hört sich irgendwie gefährlich an. Kein Kämpfer von Street Fighter ist das, welcher mit der Linken ordentlich austeilt. Vielmehr passiert sogar das Gegenteil. In sozialen Netzwerken wird eine zeitweise Stilllegung eines Accounts durch den Plattformbetreiber so bezeichnet, speziell kann man es auf TikTok beobachten. Und das haben wir getan und teilen hier „Alles zum Shadow Ban auf TikTok“, was wir selbst erlebten und was wir dazu in den weiten des Internets finden konnten. Und wenn du diesen Beitrag hier gefunden hast, dann hast du sicherlich auch darunter gelitten. Wir freuen uns dann über einen Kommentar mit deinen Erfahrungen! Zugleich wollen wir natürlich präventiv schauen.

Du hast noch nicht gecheckt, was dieser Shadow Ban ist? Dann hast du wohl Glück oder bist zu brav für diese Welt.

Shadow Ban heißt übersetzt ja was mit Schatten. Erinnert so etwas an die Silhouette eines Mörders oder Monsters am Duschvorhang wie bei Alfred Hitchcock. Angst muss man vor ihm vor allem deshalb haben, da z.B. TikTok keine offizielle Auskunft zum Shadow Ban gibt. Und wozu es keine Info und keine Systembenachrichtigung gibt, kann man auch nicht Einspruch erheben oder ihn überhaupt verstehen. Ja, manchmal bemerkt man ihn wohl auch gar nicht.

TikTok Shadow Ban erklärt

Den Algo kennst du bzw. seine Steuerungsfunktion auf das deine TikToks auf der FY zu landen und dort bleiben, wenn sie Reaktionen hervorrufen. Nun, plötzlich werden deine Videos nicht mehr aufgerufen und das über Tage hinweg. Boom, Shadow Ban. Zumindet wenn man vorher Aufrufe hatte. So sieht das dann im Menü Analyse der App aus für einen Beispielaccount:

Drei Tage also komplett keine Aufrufe auf die Videos mehr, keine Likes, Kommentare oder Follower. Die Videos werden also komplett ausgeblendet bei Nutzern. In dem Beispiel ist vor allem seltsam, dass der Account danach regelrecht explodiert ist von den Aufrufen her.

Oftmals wird davon berichtet, dass ein Shadow Ban über zwei Wochen gehen.

Die Funktionen der App wirken ansonsten völlig normal. Man kann hochladen, kommentieren und Likes verteilen wie gewohnt. Der Shadow Ban ist also eine Vorstufe einer TikTok-Sperrung. Für jene müssen aber direkt Verstöße gegen die Richtlinien vorliegen.

Gründe für einen Shadow Ban sind wohl „falsche“ Clips selbst. Diese scheinen von Nutzern mit „Nicht interessiert“ gekennzeichnet zu werden. Mitunter können auch Kommentare dazu führen. Also wenn mal trollt und diese Kommentare werden gelöscht oder der Account sogar gesperrt oder gemeldet durch andere Nutzer.

Technisch liest man hier und da noch, dass man nur einen Account pro Gerät nutzen sollte.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.