Werbung* . 4 Monaten .

Beantwortung der Frage: Wie oft sollte man sich wiegen? Plus App-Tipp

Geschrieben von:

„Schatz, hast du etwa zugenommen?“ Eine Frage, wie sie nicht nur der schwache Bräutigam in der schlechten Sitcom vorm Schwellentransport stellt, sondern auch der Schlanke mit Sportambitionen. Die Antwort könnte beiderlei lauten, erst gestern oder kürzlich am Bahnhof. Und natürlich wird es gleich keine App dafür geben, um sich zu wiegen. Wohl aber eine Empfehlung für ein Gewichtstagebuch. Und jenes eröffnet erst diese Frage aus der Überschrift, welche so eigentlich nicht zu einem App Portal passt. Also, wie oft sollte man sich wiegen?

Kurz vom Wettkampf die schockierende Nachricht: Henry wiegt nur 89 kg und das ist eindeutig zu wenig fürs Schwergewicht. Also schnell… wie die Lösung in so einem Fall ausgesehen hat?! Das Problem, wie oft man sich wiegen sollte, stellen sich wohl aber ohnehin eher jene, die abnehmen wollen, gar eine Diät oder Ernährungsumstellung durchführen und den richtigen Weg bewiesen haben wollen.

Apps zur Gewichtskontrolle

Digitale Waagen und sogar solche mit eigener App machen es sehr leicht heutzutage rausfinden wie schwer man ist. Vor Jahren stellen wir sie vor, hier etwa die Beets Blu. Zahlreiche Apps ermöglichen dir dein Gewicht zu tracken. Hauseigene Lösung von Apple und Google etwa oder auch Fitnesscoaches wie die Noom App oder Yazio. Eine der Erfahrungen mit der Noom App war hierbei, dass der Gewichtschart auf meinem Android sehr schlecht dargestellt wird, die Daten nicht exportiert werden können. Was die App aber macht, dass ist es dazu zu motivieren, sich täglich zu wiegen. Sodass wir gleich auf die Frage kommen, wie oft sollte man sich nun wiegen?

SONY DSC

Täglich morgens und abends und im besten Fall sogar noch nach jedem Essen. Dies ist die Regel fürs Zähneputzen freilich. Es dürfte aber durchaus Fälle geben, wo Personen sich so oft wiegen. Es ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch der Gesundheit. Ratios wie der BMI versuchen das zu verdeutlichen. Das andere Extrem wäre sich gar nicht zu wiegen. Beneidenswert seien wohl die, welche einen kontinuierlichen Lebensstil gefunden haben, ohne Gewichtsschwankungen.

Die tägliche Wiegung kann aus mehreren Gründen eine falsche Handlung sein. so sind Schwankungen durch Nahrungszufuhr und Wasserhaushalt kein Zeichen für Gewichtszu- oder abnahme. Leicht kann man in der Sauna ein paar Kilo Wasser verschwitzen und umgekehrt durch einen niederkalorischen Salat mehr Gewicht im Magen haben als durch ein Stück Butter mit Nutella.

Mittwochs soll man sich laut einer finnischen Studie wiegen, die in einschlägigen Fitportalen zitiert wird. An diesem Tag zeige sich das wahre Gewicht, da das Wochenende nicht mehr nachwirke.

App-Empfehlung WeightFit auf Android

So oder so ist es letztlich wohl eine Frage, was man mit den „Daten“ macht. Hier bietet sich eine App an, welche wir als Gewichtstagebuch empfehlen. Sie ist sehr schlank und bietet eine gute Darstellung des Gewichts als Tabelle und Chart an. Wer ein Zielgewicht hat, der bekommt die Differenz dahin angezeigt sowie auch noch den BMI.

Gewichtstagebuch & BMI Rechner – WeightFit
Gewichtstagebuch & BMI Rechner – WeightFit
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Sport
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.