Werbung* . 1 Monat .

Bibi genervt: die Influenzer-Fan Knigge

Geschrieben von:

Bibi aka Bianca „Bibi“ Claßen und ihr Florian zeigten sich im Podcast genervt. Also in einer Folge des Podcasts „Das ist ja Claße(n)“, welcher z.B. bei Google Podcasts gratis an hörbar ist. In den circa 45 Minuten ging es um ein viel gewünschtes Thema seitens der Fans. Nämlich um „skurrile Momente mit Zuschauern“ mit dem erklärenden Untertitel „Das ging zu weit“. Gemeint ist seltsames Verhalten von Fans, wenn es um Autogramme, Fotos und Umarmungen geht. Wir haben die Folge gehört und fassen mal zusammen, was die beiden nicht so mögen. Man lernt wie die Influencer so ticken und letztlich wie man sich als Fan verhalten möge, wenn man seinen Star aus dem Internet im Edeka trifft.

Gern machen sie Fotos und geben Autogramme, unterhalten sich gern mit ihren Fans. Da gebe es interessante Einblicke. BibisBeautyPalace Palace ist ja Adresse für YouTube-Deutschland, auch wenn sich die Plattform selbst wandelt und es auch… sagen wir mal… nicht so erfreulichen Content gab. Wapbab. Egal. Ihre Offenheit im Podcast jedenfalls ist selbst für diejenigen interessant, welche sich nicht für den Inhalt der 100m Wandschränke interessieren als kaum mal ein Video geguckt haben. Denn es verrät viel über den Internet-Fame und seine Schattenseiten.

Stars früherer Zeiten sind durch ihren Gesang, ihr Schauspiel oder sonstige künstlerische Leistungen bekannt geworden. Spätestens seit YouTube aber ist nicht mehr diese Fähigkeit primär, sondern die Person selbst. Eine Medien-Hausarbeit würde jetzt den alten YouTube Slogan einbinden, Brathähnchen yourself.

Die Distanz der Fans zu ihren YouTube-Stars ist also ohnehin gering. Entsprechend ist das Aufeinandertreffen im Alltag vom Autobahnklo bis zum Zoogeschäft nochmals viel persönlicher. Und so ist wohl aus „Berufsgründen“ folgendes an skurrilen Verhalten der Fans zusammengekommen, wovon Bibi und Florian berichten:

  • Käuflichkeit: Geschäfteinhaber möchte sie einladen bzw. gratis was geben, wenn eine Werbeleistung / Nennung / Verlinkung erfolgt. Bibi macht sich darüber lustig, dass sie nicht für einen Obstteller käuflich sei. Anmerkung: Ihr Preis liegt einfach höher.
  • Buchungsanfrage: Eltern hätten sie für einen Kindergeburtstag buchen wollen, mit einem Bündel Geldscheinen lockend, 5000 Euro waren offenbar zu wenig.
  • unangemessene Störungen: Bianca Claßen konnte nicht einmal ihren Durchfall ins WC entleeren ohne das Fans vor der Tür warten
  • Fotowünsche mit Komplikation: Handykamera-App werde nicht gefunden, Foto dauere ewig
  • Übergriffiges Verhalten I: Mädels hätten Florian derart belästigt, um Bianca eifersüchtig zu machen
  • Übergriffiges Verhalten II: Florian habe Frauen umarmt, deren Lebenspartner ihn darauf hin massregelten

Das war freilich nur eine grobe Zusammenfassung. Hört selbst die Folge „Skurrile Momente mit Zuschauern – (Das ging zu weit!). Achja, ein Beispiel war noch, dass es sie nervt, wenn man sie nicht kenne und trotzdem anspreche. Oder auch wenn die Kinder von Eltern sie ansprechen und jene andere Generation ungläubig schaue, wer sie seien. Nein, nicht der Sohn von Til Schweiger ist Florian Claßen, sondern eben Mann von Bibi, er hat mit dem Namen Julienco einen eigenen Kanal.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.