Werbung* . 2 Monaten .

Piggy GO Guide mit Tipps zum Würfelspiel und einer Warnung

Geschrieben von:

Was haben Avatar, das Antike Griechenland und ein Biolabor gemeinsam? Puh, das wäre mal ein schwieriges Rätsel. Sie sind alle Stadt-Orte aka „Dörfer“ bei Piggy Go. Zugegeben wenn auch weit auseinander, erst bei der 108 blubbert es in den Reagenzgläsern. Das Schweinchen reist durch eine Mix-Welt aus Fantasy und Märchen sowie realen Schauplätzen. Mit Juwelen und Gold in der einen Hand und einem Burger in der anderen. Bei Piggy GO geht es also definitiv nicht ums Abspecken. Außer vielleicht für deinen Geldbeutel. Deshalb wollen wir hier nicht nur einen Piggy GO Guide mit geldsparenden Tipps geben, etwa für mehr Würfel, sondern auch eine Warnung aussprechen.

Piggy GO ist kein Arcadespiel wie der Store es schrieb und gleich recht kein Brettspiel wie der chinesische Entwickler Forever 9 Games es im Titel der Glücksspiel-App schreibt. Brettspiel, das hört sich so gesellig und gemütlich an. Es riecht nach Popcorn und Kerzenschein. Ja, habt im Bewußtsein, dass Piggy GO vom Genre her ein reines Glücksspiel ist und keine Fähigkeiten fördert außer vielleicht Disziplin beim Geldausgeben. Wenn ihr in dieser Hinsicht empfänglich seid, dann ladet es euch NICHT. Dies ist unsere Warnung. Übrigens ist dies der gleiche Entwickler wie vom äußert ähnlichen Piggy Boom, wie wir nachgespürt haben, auch wenn jener sich Aladin nennt. Der Würfel, das Würfelglück sind das primäre Element der App und stellen im Spiel generell die Ursünde dar. Man will es beeinflussen, man will mit Ratio das Glück biegen und wie im Leben das „Schicksal“ nicht akzeptieren, wonach eine Kathrin dir soeben ganz viele Münzen geraubt hat. Es trifft den gleichen Nerv wie z.B. Coin Master oder Board Kings (auch dort beantworten wir die Frage, wie man mehr Würfel bekommt). Deshalb auch die Bezeichnung „Dörfer“ für die Level, eigentlich nennt Piggy GO seine Level aber Städte, um sich zu unterscheiden. Ahhh.

Angesichts der schirren Zahl vergleichbarer Spiele im Store sieht man, wie populär solche äußerlich langweilig wirkenden Games sind. Für Außenstehende wirkt das wohl auf Dauer wenig motivierend immer wieder zu würfeln und die Städte auszubauen. Genau jene verstehen wohl auch nicht, warum es sowas wie Glücksspielautomaten gibt. Aber das ist ja selbst ein Streit bei den YouTubern selbst, lies dazu: Beef Monte-Carlo? Über den aktuellen Streit zwischen Tanzverbot und MontanaBlack

Gameplay Analyse und eine Warnung vor Piggy GO

Das Spiel startet nice. Man bekommt genüg Würfel und damit Münzen, um so auf Level 3 oder 4 zu landen. Neue Spielfeatures werden freigeschaltet, wie die Kartensammlung. Generell steht der „Angriff“ nicht so im Fokus wie beim Coin Master. Wie bei Board Kings sind es eher „Besuche“ auf anderen Brettern, Zerstörung der Städte selbst gibt es aber trotzdem und dafür dann auch die Schilde bie Piggy GO.

Die Käufe starten bei 92Cent mit der „Chance“ auf bis zu 480 Edelsteine. Wow, sogar in die In-Apps hat man also etwas „Glücksspiel“ eingebaut. Denn eigentlich würden die ja um die 5 Euro kosten. Die Preise gehen hoch auf knapp 100 Euro und dafür bekommt man dann umgerechnet circa 6000 Würfel. Hört sich viel an, ist aber eigentlich nur Energie, die verpufft wie Schokoladeneis im Hochsommer auf dem Grill bei 40 Grad in der Sonne. Also Vorsicht!

Zunächst gibt es die Möglichkeit als „Gast“ zu spielen, was einen schon neutraler zum Game sein lässt. Man spielt eben nich mit seinen Facebookfreunden, zieht diese nicht rein bzw. lässt sich nicht durch diese einladen. Die einmalige Login-Belohnung für Facebooker mit 50 Würfeln und 1 Million Coins ist ohnehin nur für neue Spieler interessant. Die Erhöhung der maximal angesammelten Würfel und mehr Belohnungen von Freunden ziehen da mehr. Wir würden in einem ersten Piggy GO Tipp gegen die Suchtgefahr trotzdem empfehlen nur als Gast zu spielen, es sei denn ihr habt einen extra FB-Account für derartige Spiele.

Hinweis: Spiele als Gast Piggy GO, um nicht zu tief reingezogen zu werden. Beachte aber, dass dadurch deine Spieldaten leichter verloren gehen können. Wenn du die App löschst oder den Cache reinigst (auch durch Datensparerer-Drittapps) kann dein Fortschritt verloren gehen.

Erste Piggy GO Tipps

Nun kann man zahlreiche Beiträge verfassen und genau das haben wir auch. Trotzdem fangen wir mal bei den ersten Tipps an, manche würden sie wohl auch vielversprechend als die besten Piggy GO Tipps bezeichnen, aber das überlassen wir mal euch:

  • Spielziel ist es Münzen zu verdienen, um damit die Städte auszubauen. Auf dem Spielbrett könnt ihr das Würfelglück nicht beeinflussen also heißt es Geduld haben und immer alle Würfel verbrauchen. Es reicht aber einmal am Tag zu spielen, maximal morgens und abends. Besuche die App nicht, wenn ein Popup eines Überfalls erscheint. Das macht zu schnell süchtig. Plane feste Zeiten und nicht mehr.
  • Gib alle Münzen aus, bevor du die App verlässt.
  • Freunde sind gut, aber spiele nicht über Facebook. Du kannst im Spiel relativ leicht Freunde finden. Besuche den Community-Tab und werde Mitglied in einem Team, um Geschenke zu erhalten.
  • Shopverbot: Kaufe keine Edelsteine, Würfel oder Gegenstände im shop, schau aber durchaus die Werbung für die „freien Preise“ an.

Weitere Beiträge zu Piggy GO mit Hilfe, Tipps und Tricks:

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Piggy GO Guide mit Tipps zum Würfelspiel und einer Warnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.