Werbung* . 5 Monaten .

Guns of Boom beste Waffen vorgestellt

Geschrieben von:

Peng, Peng und Boom. In dieser rudimentären Sprache geht es hier nicht weiter, auch wenn das Thema ziemlich unmenschlich ist. Pazifisten bestätigen das. Nun sind wir aber im Spiel Guns of Boom unterwegs zwischen Kisten, Kühen und Knarren. Und wie es im Titel steckt, so geht es um Guns. Viele interessieren sich offenbar nun, was die besten Waffen sind. Es kommt eben leider nicht auf Pointiertheit an, sondern Zielgenauigkeit und die Wahl der besten Waffe. Beides bedingt sich. Damit es öfter heißt „Sieg“, wenn das Match vorüber ist, geben wir hier Tipps. Außerdem haben wir noch einen Hinweis.

Ab ins Arsenal und die beste Waffe wählen? Wenn man denn die Wahl hätte… zuerst solltest du in die Arena gehen und im Kampf genügend Erfahrung sammeln, um überhaupt wählen zu dürfen. Das ist schon alles. Im PvP-Shooter mit dem Kampf rot gegen blau kommt es nicht ganz so auf Taktik an, deshalb haben wir bis heute auch keine Tipps geschrieben. Boom hat es vor einer ganzen Weile gemacht. Konkret stellten wir den Shooter hier vor fünf Jahren an einem Donnerstag vor als er gerade mit einer handvoll Downloads im Store stand. Heute sind es über 50 Mio. Downloads geworden. Damals schrieben wir:

Guns of Boom gewinnt, wer das andere Team in der begrenzten Zeit punktemäßig übertrumpft. Man kann beliebig oft sterben, ist in der Respawn-Zeit jedoch eben nicht fürs Team da.

Vermeiden sollte man also möglichst die eigene Abwesenheit.

Wähle die passende Spezialisierung

Vier Spielweisen kannst du wählen, wenn du eine Spezialisierung im Arsenal wählst. Diese steht links bei der aktuellen Waffenauswahl als Überschrift und ein Wechsel setzt die Ausrüstungseinstellungen zurück. Es gibt folgende Spezialiserungen:

  • Stürmer ist spezialisiert auf kurze und mittlere Distanz, beste Waffen sind
  • Sniper ist auf große und mittlere Distanz effektiv
  • Hilfsgüter kann Feinde mit dem Maschinengewehr kontrollieren und das Team mit Verbrauchsgütern unterstützen
  • Späher für mittlere und große Distanz, Kombo aus Stürmer und Sniper

Die beiden letzten Spezialisierungen erfordern jeweils Stufe 5. Ich spiele fast immer Stürmer, da die Karten nun nicht wie in einem Open-World so viel Raum bieten, um sich als Sniper auf die lauer zu legen. Klar ist aber, dass man bei der Wahl der besten Waffe auf seine Spezialisierung achten sollte.

Überblick zu Waffen bei Guns of Boom

Hier geben wir einen Überblick über alle verfügbaren Waffen, um die 50 sind es, verzichten jedoch über die genauen Stats zu schreiben. Den Grund muss man hierfür nicht lange suchen, er heißt Balance Patch. Erst kürzlich mit der 22 wurde z.B. die Schadenswirkung der Orochi um 33 Prozent gesenkt, da sie vormals OP war.

Um Waffen kaufen zu können, brauchst du nicht nur das Freischaltelevel, sondern auch Gunbucks, welche du in den Matchs verdienst oder über die Schlachtenkarriere derjeweiligen Saison.

Waffen haben natürlich neben der Spezialisierung ihre Einsatzgebiete. Wir beschreiben jeweils nur die Waffen, welche wir empfehlen. Pistolen als Fallback, wenn man keine Munition mehr hat, lassen wir mal aus, ebenso die Messer.

Schrotgewehre haben eine kurze Distanz, der Feind muss in unmittelbarer Nähe sein, kleines Magazin, große Wirkung:

  • Trickster
  • Todesurteil
  • Rammbock
  • Sturm ist mit dem 12er Magazin und 772 Schaden die beste Wahl
  • Ansturm
  • Berserker
  • Sani
  • Renegat
  • Schläger
  • Ranger
  • Stachelschwein
  • Zerberus
  • Donner
  • Lawine
  • Dolores
  • Desperado
  • Schnitter
  • Orion
  • Joker
  • Bärenfalle
  • Exorzist

Sturmgewehre sind für die Bewegung gedacht, haben weniger Schaden:

  • Legende
  • Guillotine
  • Dorn – ist die erste Kaufoption für 5700 Bucks, die Brandgeschosse erzeugen Zeitschaden und 55 Schaden ist für den Anfang ordentlich
  • Schlitzer
  • Vampir – ist die besser Kaufoption für 45,200 Bucks, spare dir das Geld also auf
  • Zerstörer
  • Giesskanne
  • Mamba
  • Feuerteufel
  • Anakonda
  • Blutsauger
  • uggernaut
  • Zyklop
  • Odin
  • Drachengebrüll
  • Kriegstreiber
  • Glühwurm
  • Sonneglut
  • Bastion
  • Wespe
  • Überlebender
  • Hackebeil

Gewehr benötigt einen Hinterhalt mit Reichweiten zwischen 36 und 50 in der Basisvariante:

  • Veteran
  • Sargmacher
  • Falke
  • Bestrafer hat mit seiner 41er Reichweite und 4er Visier gute Werte für den Preis
  • Mantikor
  • Thanatos
  • Eisberg
  • Echse
  • Sprinter
  • Quecksilber
  • Prometheus
  • Liquidator
  • Barracuda
  • Eisbrecher
  • Letzter Atemzug
  • Armbrust des Wanderes
  • Orochi

MG (Maschinengewehre) funktionieren nur gut, wenn du stehen bleibst, sind in Bewegung nicht gut . Große Anzahl an Schuss pro Minute zwischen 400 und 600 in der Basisvariante:

  • Hans
  • Büffel
  • Anubis
  • Orkan hat mit dem 90er Schaden und 400 Schuss sehr gute Werte, sie hat auch das Special Vampirismus
  • Armageddon
  • Hydra
  • Annhilator
  • Fortuna
  • Gleichmacher
  • Argument
  • Agonie
  • Wintersturm
  • Matador
  • Held
  • Zeus

Die Wahl der Waffe hängt auch von der aktuellen Saison ab. So gibt es derzeit auf dem Schlachten-Jahrmarkt der Saison 8 „Mondfestival“ einzigartige Waffen zu erhalten, etwa die Shotgun Joker, welche sonst Stufe 22 erfordert.

Randnotiz: Wie oben schon geschrieben stellten wir Guns of Boom vor fünf Jahren vor. Es spielt sich heute wie damals, trägt aber einen Zusatz „Classic“ im Icon und das hat auch einen Grund. So ist der Nachfolger „Guns of Boom PTS“ bereits als Early Access verfügbar. Wenn er dann weltweit erscheint, stellen wir ihn natürlich auch wieder vor.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.