Werbung* . 4 Wochen .

Edeka App Nachteile – Für wen ist diese App gemacht?

Geschrieben von:

Holger trinkt seit gestern offenbar kein Bier mehr, sondern Milch. Seitdem bekommt er in seiner Edeka App vermehrt Angebote für Windeln. Offenbar hat also die KI erkannt, dass er Laktoseintoleranz hat. Vollkommener Quatsch und nur eine Anspielung auf das Märchen, wonach Schwangerschaften seit Big Data am veränderten Kaufverhalten entdeckt würden. Natürlich wollen wir den größten Pferdefuß aller Kundenapps hier gleich vor allen inhaltlichen Abwägungen nennen, nämlich die gewissen „Datenklarheit“ des Kunden gegenüber dem Herausgeber. Schaut man in die Datenschutz-Einstellungen der App und beantwortet mir die Frage, was „AT Internet“ und „Adjust“ ist. Letztlich sind es wohl für die Nutzer der Edeka App aber andere Nachteile, welche zählen. Deshalb beantworten wir hier die Frage, welche konkreten (wirtschaftlichen) Nachteile die Edeka App hat bzw. lohnt es sich?

Zwei Möglichkeiten gibt es grundsätzlich, wie man eine solche Supermarkt-App gestalten kann. Einmal für die Sparfüchse, dann für jene mit Entdeckerlust. Die einen wollen mehr im Wagen, die anderen würden sich für gesunde Alternativen interessieren und suchen z.B. Anregungen für neue Genüsse. Irgendwie ist man sich bei Edeka des konzeptionellen Widerspruchs wohl bewusst und hat deshalb die Kundenbindungsfunktion als Genuss+ bezeichnet. Ist aber leider inhaltlich misslungen. Wieso?

Wieso die Edeka App weder Fisch noch veganer Fleischersatz ist

Edeka bietet seinen Kunden schön gepflegte Märkte mit reicher Auswahl. Man übernimmt Verantwortung, auch für ältere Komiker, die ihre Olofanten noch gern unters Volk bringen wollen. Insofern ist der Slogan für die App mit „einfach. mehr. sparen.“ zwar ein selbstsicheres Statement, aber irgendwie nicht markenkonform für einen Außenstehenden. Edeka ist nicht Aldi. Die Albrecht-Brüder sind zumindest so konsistent, dass ihre Apps richtig schlecht und billig wirken. Lies hier dazu unseren Beitrag zu den Supermarkt-Apps.

Die Marketing-Abteilung hat aber sicherlich die Daten, wonach man die preisbewussten Käufer catchen will. Und so zielt die Edeka App ja auch auf mit ihren monetären Vorteilen auf Angebote, Coupons und den Genuss+ Club ab. Wir gehen also für die Beantwortung nach Nachteilen mal erstens davon aus, dass der Nutzer der Edeka-App vor allem Sparen möchte.

Wie nutzen sparsame Einkäufer die Edeka App? Sie deinstallieren sie und gehen zu Aldi. Die App macht bereits über Prospekte kommunizierte Angebote transparenter, besser sichtbar. Die allgemeinen Coupons allerdings bewegen sich im Centbereich und wirken z.B. gegenüber denen von LIDL Plus mickrig. Mit Genuss+ hat man eine Version des Rabattsammlers am Start, um beim Vergleich der Anbieter mit dem gleichen blau-gelben Farbschema zu bleiben. Der Genuss+ Treuedings-Statusprogramm hat sehr hohe Schwellen und wenig motivierend, zumal es zuletzt sogar verschlechterte Boni bot. Der größte Nachteil für sparsame Einkäufer ist wohl aber, dass man sich gebunden fühlt zu Edeka zu gehen, um Punkte zu sammeln und man kauft eher Markenprodukte mit minimalen Rabatten, welche man sonst nicht gekauft hätte.

Wie nutzen also Entdecker-Käufer die Edeka App? Sie scrollen durch die Coupons und setzen diesen oder jenen auf die Einkaufsliste. Einen Ehrmann Grand Dessert wollte ich schon längst mal wieder essen, denken sie, und sparen auch noch ganze 4 Cent beim Kauf. Ob Coupons für Wodka und Korn sein müssen, steht auf einem anderen Blatt. Gesunde Ernährung fördert die App nicht gezielt für jene Nutzerschaft. Auch bekommt man keine persönlichen Coupons aufgrund des Einkaufsverhaltens, welche einen dann z.B. diese neue Hafermilch entdecken lassen, wenn man vegan ist. Vielleicht hat der ein oder andere den Slider auf der Startseite „Aktuelle Neuigkeiten“ entdeckt. Hier sind vorwiegend YouTube-Videos verlinkt, selbst Rezepte werden nicht mit Zutatenliste versehen. Faules Fail.

Als Fazit steht hier nur ein „Ok, aber überflüssig“.

Lies auch: Edeka App Vorteile – Lohnt sich die Registrierung?

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· ·
Kategorien
Finanzen
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.