Werbung* . 3 Wochen .

Tesla verkauft Bitcoin mit Gewinn oder Verlust?

Geschrieben von:

Zittrige Hände bekommen? Nicht am Lenkrad als der Autopilot gerade auf die Kuhherde hinsteuerte, sondern am Kryptomarkt offenbar. Gestern am 20.07.22 hat der US-Autobauer in seinem Quartalsbericht auf Seite 5 verkündet:

As of the end of Q2, we have converted approximately 75% of our Bitcoin purchases into fiat currency. Conversions in Q2 added $936M of cash to our balance sheet.

Tesla, https://ir.tesla.com/#tab-quarterly-disclosure, Q2 2022 Update, Page 5

Verkauft habe man 75 Prozent des Bitcoin-Bestands für 936 Millionen US-Dollar. Es müsste also ein Restbestand von 25 Prozent bestehen, wozu man aber keine Abschreibung veröffentlicht hat offenbar.

Eigentlich hatte Musk getwittert, wonach ein Verkauf nicht geplant sei:

Nun stellt sich die Frage, ob man einen Gewinn oder Verlust mit de „Bitcoin-Spekulation“ gemacht hat.

Durch den Verkauf „spart“ man sich die Abschreibung

Gekauft hatte man für 1,5 Mrd. Dollar im Januar 2021, allerdings nicht zu welchem Preis. Im Januar 2021 stand Bitcoin im Hoch bei 40.000 Dollar. Im Februar stieg er auf circa 60.000 Dollar, bevor er dann wieder abfiel. CNBC schrieb im Februar 2021, wonach ein Analyst einen Buchgewinn von 1 Mrd. Dollar ausgerechnet habe. Vor den Q2-Zahlen wurde noch vor großen Abschreibungen gewarnt, welche man für den Bitcoin-Bestand bei Tesla vornehmen müsse. Und nun?

Wer kann nun aus den wenigen Infos ausrechnen, wie hoch der Gewinn oder (wahrscheinlichere) Verlust ist? So grob über den Daumen, stehen nur 150 Mio als Verlust? Es wurden 1,5 Mrd bezahlt, circa 1 Mrd eingenommen für 75 Prozent und somit sollten noch Bitcoin zum Anfangswert von 375 Mio „übrig“ sein. Allerdings wurden im März 2021 auch schon Bitcoin mit einem Gewinn von 100 Millionen verkauft. Deren Wert sollte sich halbiert haben, also auf circa 150 Millionen. Oder hat man die Abschreibung vom Erlös schon abgezogen? Alles in allem sehr undurchsichtig.

Andere Frage: Wie hat man im Q2 einen Erlös von 1 Mrd erzielt? Hat man sofort im April für 40.000 Dollar verkauft? Dann dürfte der Verkauf ohne Gewinn/Verlust abgelaufen sein.

Update: Im Investorengespräch wurde später eine Summe von 100 Mio Dollar genannt, welche als Verlust nur entstanden sei. Peantus?

Für Bitcoin dürfte der Rückzug kein gutes Signal sein.

Lies auch zum Thema Bitcoin:

Wie viele Bitcoin gibt es (maximal)?

Bitcoin realistische Prognose: Steigt er auf eine Million oder fällt er auf Null?

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
Kategorien
Finanzen
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.