Werbung* . Jan 10, 2023

TikTok Direktnachrichten von allen

Geschrieben von:

Raus gehen und auf dem Supermarkt-Parkplatz jemanden anquatschen, ob er nicht auch den neuen Song von Dings so gut findet und er vielleicht eine Rezeptidee für Hackfleisch hat? Es gibt wohl bessere Wege, um mit mehr Leuten in Gespräch zu kommen, sich zu unterhalten. TikTok meint, dass die Öffnung des Features für Direktnachrichten ein solcher Weg sei und hat deshalb per Popup darüber informiert. Wir klären hier kurz auf, ob sich damit für die Nutzer viel ändert.

Besuche das Profil, tippe oben rechts auf die drei Punkte und gehe auf „Nachricht senden“ (wenn es verfügbar ist). Nun kannst du drei Nachrichten schicken, bevor die andere Person reagieren muss. Die vierte Nachrichten wird nicht gesendet. Du selbst kannst unter Einstellungen -> Datenschutz -> Interaktionen / Direktnachrichten einstellen, wer dir schreiben kann und ob andere z.B. sehen können, ob du sie gelesen hast.

Bisher bestand nur die die Wahl zwischen drei Einstellungen für Direktnachrichten in den Datenschutzeinstellungen der App: Nachrichten von ‚Vorgeschlagenen Freund:innen‘ empfangen, darunter auch von Followern, denen man selbst folgt, vorgeschlagenen Kontakten und Freund:innen von Facebook. Sie können auch nur Nachrichten von Followern, denen man selbst folgt und Personen, denen man bereits Nachrichten gesendet hat, erhalten. Es besteht auch die Option, keine Direktnachrichten anzunehmen. Nun also auch von „Allen“.

Folge mir, dann folge ich dir und wir können uns unterhalten. Wenn du 16 und älter bist. Das bisherige Prinzip wurde also aufgeweicht. Es gilt aber weiterhin unsere Warnung vor der „Gefahr“ derartiger Kontaktaufnahmen, gerade für Jugendliche. Nun wird die Plattform reifer und ist zu einem Ersatz für Facebook und Instagram geworden, sodass man offenbar nun den Nutzern weitere Freiheiten lassen möchte, wer sie kontaktieren kann.

Wenn du bei TikTok mit anderen Leuten unterhalten willst, dann musst du mindestens 16 Jahre alt sein und ein registriertes Konto haben. Aber keine Sorge, wenn du noch jünger bist, können deine Eltern für dich einspringen und die Einstellungen für dich machen. Aber Achtung, wenn du deine Datenschutzeinstellungen auf ‚Niemand‘ stellst, kannst du keine Direktnachrichten mehr bekommen. Aber du kannst deine alten Nachrichten immer noch im Posteingang nachlesen.

Ausblick – dies ist nicht der letzte Beitrag zum Thema Direktnachrichten auf TikTok: TikTok hat anscheinend große Pläne, um die Messaging-Königin zu werden. Sie haben nicht nur die neue Option für Direktnachrichten eingeführt, sondern auch damit begonnen, die Welt auf den Kopf zu stellen indem sie Gruppen-Chats testen. Obwohl es unklar ist, ob und wann dieses Feature für alle Nutzer verfügbar sein wird, können wir uns schon vorstellen, dass es für eine Menge zusätzliche Minuten in der App sorgen wird. Stell dir nur mal vor, statt nur mit einer Person zu chatten, kannst du jetzt mit deinen Freunden und deren Freunden chatten, die du noch nicht einmal kennst. Wie witzig wäre das denn bitte?!

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· · ·
Kategorien
Soziale Netze
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu TikTok Direktnachrichten von allen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert