6 Jahren .

Plague Inc. App im Check

Geschrieben von:

Ein Spiel für strategische Sadisten. Denn bei Plague Inc. ist dein Ziel die Weltbevölkerung auszurotten. Wie man es von den vielen Filmen kennt, soll eine Krankheit die Erdbewohner dahinraffen und du bist sozusagen einer der Twelve Monkeys, der verrückte Wissenschaftler, der das Ziel umsetzen soll. Die App ist kostenfrei mit Werbung für Android erschienen (Download) sowie kostenpflichtig und dafür deutsch für iPhone, iPod touch und iPad (Download). Das Spiel, bei Android von Miniclip herausgegeben (bei iOS von den Entwicklern Ndemic Creations selbst), kennt der ein oder andere sicher auch schon als Browsergame. Auf dem Smartphone spielt es sich nicht wesentlich anders. Um voran zu kommen, empfiehlt es sich strategisch vorzugehen, da es oftmals gelingt etwa 90 Prozent auszulöschen, aber isolierte Länder überleben.

Das Spielprinzip von Plague Inc. ist einfach und deshalb eingängig. Es besteht aus schnöden Zahlen und der Mechanik einer Krankheit. So könnte man Plague Inc. zusammenfassen. Das Inc. für Firma im Appnamen sagts schon, es wird mit buchhalterischer Genauigkeit die Anzahl der Infizierten, Toden usw. ermittelt. Firmenzweck ist die Auslöschung der Menschheit. Na, ob da die Aktien steigen? Denn anders als im Film werden die Infizierten nicht aus dramatischen Gründen zu Zombies, sondern sollen einfach so sterben. Während die Zombies hier und da noch zu etwas zu gebrauchen sind, ist das Spielziel hier ziemlich final. Weltuntergang app-made sozusagen.

Strategisch vorzugehen ist unerlässlich

Es geht schon los mit der Auswahl eines guten Startlandes für deine Krankheit. Günstig sind Länder mit hoher Bevölkerungsdichte, aber geringer Entwicklung. Indien und China sind auch zusätzlich aufgrund des warmen Klimas geeignet. Nach dieser ersten Entscheidung ist dein Job die Krankheit weiterzuentwickeln mit s.g. “DNA Points”.

DNA Points bekommst du durch die Infizierung vieler Menschen und indem du auf die aufpoppenden Symbole auf der Karte tippst. Sie erhältst du auch, wenn du eine natürliche Mutation, sozusagen eine geschenkte Weiterentwicklung, zurück entwickelst. Hauptsächlich geht es um den zielgerichteten Einsatz deiner Punkte.

Anfangs sollte man die Punkte so investieren, dass sich die Krankheit schnell ausbreitet, aber keine (schweren) Symptome zeigt. Der richtige Reiter in der Entwicklungsabteilung heißt Transmissions. Denn wenn die Wissenschafler auf die Spur deiner Krankheit kommen, startet der Wettlauf um eine Heilung. Und den willst du doch gewinnen, oder? Hast du das erste Level “Bakterium” gespielt, kommen weitere Krankheitserreger zum Einsatz. Der Virus mutiert häufiger, die Bio-Weapon tötet schneller als sie weitergetragen wird. Das macht es schwieriger.

Mein Fazit zu Plague Inc.:

Ein englischer Rezensent hat geschrieben, dass Plague Inc. nicht so viel Spaß machen sollte, wie es das tut. Tatsächlich ist die Verbreitung deiner Krankheit auf der Weltkarte schön zu verfolgen und man fühlt sich wie Gott. Oder sollte man sich eher wie der Teufel fühlen? Wie auch immer, an die Moral sollte man bei diesem Spiel nicht denken.

Updates: Neue Funktionen von Version 1.8.1 sind die neue Schwierigkeitsstufe „Mega-Brutal“: Für Spieler, denen „Brutal“ noch zu einfach war! sowie Cheat-Modi. Außerdem gibt es vier neue Szenarien.

Update, Mai 2015: Die App ist nun auch für Windows Phone verfügbar.

App-Check von Plague Inc.
Name der App
Plague Inc.
Entwickler
Miniclip.com
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.7 vom 19.10.12
getestet für
Sony Xperia
Größe
25 MB
Positiv
+ sehr einfaches Spielprinzip


Negativ
- unmoralisches Spielziel


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Windows-Phone Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Plague Inc. App im Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title