Werbung* . 3 Jahren .

Idle Miner Tycoon – Glück auf, der Quinquagintizentilliär kommt

Geschrieben von:

Während du weg warst… ist nicht die Küche abgebrannt oder die neue Season von Game of Thrones einmalig um 20:15 Uhr auf ARD gezeigt worden, bevor sie in fünf Jahren erneut um 3:43 Uhr am Samstag vorm Start des Kinderprogramms wiederholt wird. Nein, während du nicht deiner eigentlichen Pflicht als Quinquagintizentilliär gefolgt bist, haben deine Bergarbeiter $292aa für dich erwirtschaftet. Deine eigentliche Pflicht… wahrscheinlich hast du geschlafen oder deine letzten Entscheidungen nachgerechnet. Genretypisch hingegen brauchst du kein schlechtes Gewissen haben bei unserer heutigen App-Empfehlung. Fluffy Fairy Games aus Karlsruhe haben mit Idle Miner Tycoon nämlich eines jener „Untätigkeitsspiele“ für Android und iOS herausgebracht. Von diesen haben wir hier auf Check-App ja schon etliche vorgestellt. Ja, sehr sehr viele, wie ihr unter dem Tag „Idle Games„, nachsehen könnt. Warum also noch eins?

Idle Miner Tycoon hat mich überzeugt durch eine putzige Comicgrafik und einem Gefühl, dass der Zusatz „Tycoon“ etwas gerechtfertigter ist bei anderen Idle Games. Typische Tycoonspiele der 90er und Anfang der 00er waren vor allem sehr detailreich und es gab viel zu managen. Im Zoospiel konnte man die Gehege frei platzieren und bepflanzen und beim Transportspiel die Signalanlagen des 11-gleisigen Bahnhofs einzeln schalten. Mobil sieht das freilich anders aus mit der Steuerbarkeit. Das hat gerade das Remake des Transportspiels von C. Sawyer bewiesen. Hier beim Minenspiel jedenfalls wird nicht nur getippt, sondern man muss die Abläufe organisieren. Okay, man muss sie hochleveln in der richtigen Reihenfolge.

Gameplay von Idle Miner Tycoon

Spielziel ist der Reichtum. Klar. Gerade der Bergbau ist ja ein wortwörtliches Lehrbeispiel der Nationalökonomie und eignet sich hervorragend. Leichter ist es bekanntlich nur noch mit Apps. Aber zum Thema F2P gleich noch eine Einschätzung.

Euer erster Stollen, ihr müsst den Arbeiter antippen. Nun den Fahrstuhl, nun den Tranporter. Die Kohle wandert aus der Erde nach oben. Puh. Ganz schön viel Aufwand. Tief hinab sollt ihr bauen. Jeder Stollen im Schacht bringt mehr Einkommen. Dabei wird die Kohle gleich in Geld mit ihrem Wert angezeigt, nicht mit Gewicht. Wäre ja lustig, wenn sich der Preis mit der Qualität ändert. Naja. Damit es nicht so beschwerlich weitergeht, kannst du Manager einstellen. Ist dies erledigt, ist dein einziger Job noch das Geld gezielt auszugeben. Wenn man die Stollen zu hoch levelt, dann kann der Fahrstuhl es nicht abtransportieren. Achja, die Manager beschleunigen für kurze Zeit die Arbeit oder machen das Levelup billiger. Das kann man auch noch aktivieren.

Sobald du genug Geld verdient hast, kannst du über die Karte eine zweite Mine kaufen. Es gibt insgesamt zehn Rohstoffe.

Nach einer Woche im Spiel bin ich noch immer mit Kohle beschäftigt. Wie sieht es also aus mit Werbung und In-Apps zur Beschleunigung?

Super Cash, die grünen Scheine, dienen dazu das Einkommen zu steigern oder man kauft direkt die Produktion mehrerer Stunden dafür. Steigern kannst du die Produktion auch, indem du Werbung anguckst. Der Entwickler hat uns etwas Super Cash zur Verfügung gestellt, welches ich für die Steigerung ausgegeben habe. Jedoch recht knausrig. Fast ausgeglichen wurden die Ausgaben durch die tägliche Belohnung. So gibt es nach einer Woche bereits 500 Super Cash gratis. Nicht angeschaut habe ich hingegen die Werbung, da ich unterwegs ins Spiel geschaut habe und mein Datenvolumen für Pokémon Go reserviert ist. Positiv ist, dass man Idle Miner Tycoon also komplett offline spielen kann. Die In-Apps sind dezent eingebaut. Man kommt mit ihnen schneller voran, hat aber keine Vorteile gegen andere Mitspieler, auf welche man ja auch nicht direkt trifft.

Fazit: Gut gemachtes Idle Game. Wuselig geht es in der Mine zu. Die Anstellung von Managern mit ihren Levels „junior-senior-executive“ bringt wie auch die Entscheidung, welchen Schacht man nun hochlevelt, etwas mehr Komplexität ins Spiel. Die Entwickler zeigen sich recht aktiv, was Updates angeht, sodass man wohl auch längere Zeit als Spieler was Neues geboten bekommt.

Übrigens ist der Idle Miner Tycoon für den beim DCP-Publikumspreis nominiert, für welchen ihr noch bis 21. April abstimmen könnt.

App-Check von Idle Miner Tycoon
Name der App
Idle Miner Tycoon
Entwickler
Fluffy Fairy Games
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.20.1 vom 20.03.2017
getestet für
Gigaset ME Pro
Größe
84,49 MB
Positiv
+ Mikromanagement vorhanden
+ gratis spielbar
+ putzige Comicgrafik
Negativ



iOS Download
Android Download
Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.

--Besonderer Android-Tipp: Hast du dir schon eine unserer kostenfreien Spiele geladen? Puzzle mit!--

Hilf uns, indem du mit diesem Amazon-Affliate-Link einkaufst!
Rätselfreund, steigere deine Vorfreude auf Weihnachten! Spiele das Weihnachtsquiz:
Weihnachtsquiz Download Android (Mehr Infos zur App)
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Idle Miner Tycoon – Glück auf, der Quinquagintizentilliär kommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title