2 Jahren .

TV-Programm App – Und es hat „Klack“ gemacht

Geschrieben von:

Ob Tierdoku, Oper oder Spielfilm – das TV Programm bietet heutzutage dank einer riesigen Vielfalt für jeden Zuschauer etwas. Selbst wer einen Tierspielfilm mit singenden Pinguinen sehen möchte, dürfte irgendwo fündig werden. Okay, steppende Pinguine gibt es vielleicht für diejenigen zu sehen,  die Happy sind.

Um sich zu informieren, was im Fernsehen läuft, wünscht sich jeder mit Smartphone oder Tablet eine übersichtliche und umfassende App. Genau eine solche ist die App von Klack.de, welche wir euch in unserem App-Review vorstellen möchten. Die Apps für Android und iOS gibt es gratis für Smartphones und in einer speziellen Version für Tablets. Sie bieten einen großen Umfang an Informationen, der über viele Navigationshilfen für jeden so filterbar ist, dass man keine Sendung mehr verpasst.

Klack_TV_App_iPhone5s

Abends, 20:14 Uhr. Die Familie sitzt im Wohnzimmer – das Wetter, die Resultate der letzten Klassenarbeit und der nächste Urlaub sind besprochen. Gleich beginnen die Spielfilme, Unterhaltungsshows und Dokumentationen. Wild glüht schon die Fernbedienung vom schnellen Zapping, auf welchem Sender denn man nun hängen bleibt. Abhilfe und größte Freude für umschaltgeplagte Finger ist da natürlich eine TV-App auf eurem Second Screen. Gerade wer schnell einen Überblick zum Programm haben möchte, aber auch wer etwas planen, sich für die nächsten 14 Tage zu einem Pizzaabend verabreden möchte etc. wird bei unserer App-Empfehlung fündig. Denn was anderes macht eine super TV-App aus, als ein umfangreicher Inhalt, der zudem auch noch perfekt für digitale Geräte aufbearbeitet wurde. Das TV-Programm für alle wichtigen Sender für 14 Tage im voraus wird geboten. Klack ist jedoch nicht einfach nur eine App-Ausgabe einer Fernsehzeitung, sondern nutzt die Möglichkeiten des Mediums.

Klack_TV_Programm_App_Android

Das Design ist einfach und praktisch gehalten, ohne Menüverzweigungen und extra Fenster. Gerade auf dem Tablet bietet sich auch die Ansicht im Querformat an (Landscape), wo man noch besser navigieren kann.

Vier Einstiegspunkte ins Programm

Die App mit dem knackigen Name verspricht das „schnellste TV Programm“. Nein, die Lottozahlen kann sie euch auch nicht vorher sagen, auch den Tatort-Mörder wird sie euch nicht vor den Ermittlungen verraten. Ein Glück. Aber so wünscht man es sich – App gestartet und sofort auf einen Blick sehen, was die großen Sender gerade und in Kürze zeigen. Hierfür bietet die App gleich vier Möglichkeiten.

Klack_App_Programm

Die Startseite bietet schon den Komplettüberblick, den man erwartet. In einer Tabelle sind alle Sender aufgelistet – ob ARD oder Comendy Central, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk, Digital, Privat- oder Pay-TV. Nach unten kann man gefühlt endlos scrollen, so groß ist der Umfang. Das Programm wird für die aktuelle Uhrzeit und für „jetzt gleich“ angezeigt. Wer den Anfang verpasst hat, sieht auch auf den ersten Blick, wie lange eine Sendung schon läuft. Argh. Giraffe und Erdmännchen läuft schon 10 Minuten, da warte ich lieber auf die nächste Ausgabe. Alles mit Zusatzinfos zu Sprache, Bildqualität und Art der Sendung. Wer es eher dynamisch möchte, geht auf den zweiten Reiter mit dem Titel „Übersicht“. Hier werden die Programme nicht eingegrenzt auf jetzt und gleich angezeigt, sondern für einen größeren Zeitraum. Im dritten Bereich „Magazin“ gibt es die TV-Sender in der bewährten Ansicht in Spalten, wie man es auf einer Fernsehzeitschrift kennt. „Sender“ schließlich erlaubt einem das Programm eines Anbieters durchzusuchen. Wer also schon einen Lieblingssender hat und dessen Programm nach seinen Interessen durchsuchen möchte, ist hier richtig.

Klack_App_Film Klack_Sender

Oben im Menü gib es zudem noch zwei Buttons für die Schnellauswahl der Uhrzeit und von Sendern nach Rubriken wie Hauptsender, Regionale, Sport- und Spartensender zum Beispiel. Besonders gut gelungen ist in den Übersichten die Navigation. Man kann durch die Tabellen sehr leicht und flüssig scrollen, sodass man selbst auf dem relativ kleinen Display des iPhone 5 im Gegensatz zu einem Tablet oder gar der Zeitung keine Einbußen hinnehmen muss.

Tipps und Informationen

Die Sendungen haben fast immer Vorschaubilder, sodass man z.B. auch mit unbekannten Filmtiteln etwas anfangen kann. Gerade läuft z.B. Bel Ami, ein Drama aus den 50ern. Tippt man diesen Film gleich an, so gibt es die Begründung, warum er den Zusatztitel „der Frauenheld von Paris“ trägt. Eine lange Beschreibung, weitere Szenenfotos und die Schauspieler werden angezeigt. Dieser Film scheint also etwas für Fans von Johannes Heesters zu sein. Gerade das Beispiel aus der Filmgeschichte zeigt, dass die Klack TV-Programm App sehr umfangreich informiert. Hier hätte man nicht unbedingt eine Filmbeschreibung erwartet. Bei aktuelleren Sendungen gibt es auch noch mehr. Wer ist der Mörder beim Tatort und welche Beziehung hatte er zum Opfer? Aus welcher Stadt wird der Tatort heute gebracht? Das sagt euch der Trailer, welchen ihr beim Tatort z.B. über den Tab YouTube abrufen könnt. Bei Serien und sich wiederholenden Formaten kann man unter „Mehr Termine“ sogar sehen, wann es wieder läuft. Giraffe und Erdmännchen läuft also erst am 18. wieder? Dann schau ich eben was anderes.

Klack_Genres

Wer sich nicht schlüssig ist, bekommt unter „Tipps“ von der Redaktion ausgewählte Sendungen angezeigt. Die hier aufgeführten Tipps wirken sehr breit ausgewählt und nicht wie bei manchen TV-Zeitungen auf nur actionlastige Unterhaltung hin ausgesucht. Wer es jedoch doch vorzieht, wenn etwas explodiert, ist bei den Genre-Filtern richtig. Spielfilme, Serien, Sport oder Kinderprogramme werden hier gefiltert von allen Sendern angezeigt.

Klack_Suche Klack_TV_App_Tipps

Ein Killer-Feature ist jedoch die Suche. Die kann einem kaum eine andere TV-Info bieten. Einfach Name der Sendung oder des Films eintragen und man sieht sofort, wann er läuft und ob es eine Wiederholung gibt. Auch Inhalte, Schauspieler und Regisseure werden gefunden. So kann man nach dem Schauspieler von oben suchen und kommt überraschenderweise auf eine Sendung bei der ARD in einer Woche, bei welcher die Tochter Heesters, Nicole Heesters, mitspielt. Krass ähm. Klack! Die Suche ist extrem praktisch. Du interessierst dich für die Urzeit? Dann suche einfach nach Saurier. Du bist Fan von Thomas Gottschalk? Auf RTL läuft in einigen Wochen wieder „Die 2“ zusammen mit seinem Kollegen Jauch.

Personalisierung ist möglich

Der TV-Planer zeigt Sendungen an, die du dir gemerkt hast. Hier kann man sich in einem gewünschten Zeitraum vorher oder beim Start der Sendung auch per Alarm benachrichtigen lassen. Es lassen sich zudem Sender gruppieren, sodass man dann oben übers Menü und einen Schiebeschalter sofort auf die eigene Vorauswahl gehen kann. Bei dir läuft kein ORF oder du hast kein Sky? Dann konfiguriere dir einfach eigene Senderlisten. Damit wird Klack perfekt auf dich zugeschnitten, was die Handhabung nochmals verbessert. Dieses Features stehen allerdings nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Die Anmeldung gilt dann auch für die Webseite.

Fazit zur Klack TV-Programm App

Bei dieser App dürfte es bei jedem „Klack“ machen, der bewusst TV schauen möchte oder eine gute Informationsquelle sucht. Klack bietet dir ein umfangreiches und redaktionell gepflegtes TV-Programm als App. Viele Einstiegsmöglichkeiten, Suchen und Filter erlauben dir eine bequeme Auswahl. Und das auch noch kostenfrei und ohne lästige Werbebanner. Wie geht das? Passenderweise werden die Klack TV-Programm App und das dazugehörige Portal mit dem Spruch „das schnellste TV-Programm“ bekannt gemacht. Als TV-Planer ist die App mit ihren Funktionen perfekt. Was viele Second Screener sich natürlich wünschen würden, wären interaktive Funktionen. Ladet euch die Klack-App für euer iPhone, iPad, iPod sowie Android-Smartphones über die Links unten sowie für eure Android Tablets hier im Google Play Store.

Check-App von Klack TV-Programm
Name der App
Klack TV-Programm
Entwickler
Gong Verlag GmbH
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.2 vom 17.01.2014
getestet für
iPhone 5s, Nexus 7
Größe
2,8 MB
Positiv
+ umfassendes Programm
+ optimales Design
+ kostenfrei
Negativ



Android Download
Themen
· · · ·
Kategorien
Android · Check · iOS · iPad · Unterhaltung
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu TV-Programm App – Und es hat „Klack“ gemacht

  • Hab eine frage.Welches App kann ich für mein Handy runter laden.Samsung Ac. 2 .Finde das Programm nicht schlecht.Gruß.

    Regina 22. August 2014 16:47 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Menu Title