2 Jahren .

Clash Royale: Clankampf ist gestartet! Ludi incipiant!

Geschrieben von:

3,2,1… Ludi incipiant! Die Spiele mögen beginnen! Und was für welche. Heute, vor wenigen Augenblicken, sind erstmals die Clankämpfe in Clash Royale gestartet und wir sind natürlich dabei. Das neue Feature wurde von uns bereits vor knapp zwei Wochen hier beim Update-Artikel besprochen und viele Clanmitglieder konnten es kaum abwarten, dass das heilige Datum 24. Dezember März nun endlich am virtuellen Abrisskalender steht. Wir haben hier nochmals alle Infos zum Clankampf bei Clash Royale, was es zu gewinnen gibt und natürlich Gedanken über Strategie und Taktik im neuen mega Multiplayer.

Gleich am Anfang muss ich natürlich loswerden, dass Supercell mit den Clankämpfen bei Clash Royale keine Innovationsarbeit leistet. Etliche Spiele haben das Feature bereits, von den Klassikern von PC und Konsole mal abgesehen. Auch eine App gibt es bereits, nämlich das wiederum von CR inspirierte Force Arena bietet 2v2-Kämpfe. Wie auch immer.

Clankampf bei Clash Royale

Der Clankampf hat sich mit einem Countdown angekündigt. Diesmal jedoch nicht im Eventreiter, sondern direkt oberhalb des Clanchats. Es kostet also diesmal doch nichts daran teilzunehmen. Keine Juwelen werden benötigt. Der Clankampf ist hingegen ein zeitlich begrenztes Feature bis zum Sonntag. Zwei Clanmitglieder kämpfen miteinander gegen zwei andere Spieler. Dafür gibt es ein verändertes Spielfeld mit einem Doppelhauptturm. Um ein Spiel zu starten, tippt man auf den Button oberhalb des Clanchats, sodass das Gesuch im Stream erscheint. Ein anderes Clanmitglied nimmt an und los geht. Oder man nimmt das Gesuch eines anderen Clanmitglieds an. Immer zwei Spieler von Clash Royale eines Clans werden benötigt. Wenn du also in einem Clan mit nur einem Mitglied bist oder es gar keine aktiven Spieler mehr gibt oder zu wenig oder die alle Noobs sind… dann findest du hier auf Check-App einen Clan!

Matchmaking: Die zwei Teams und werden wie immer zufällig zugeordnet. Am Matchmaking-Algo dürfte Supercell nix geändert habe, sodass man wohl etwa gleichstarke Gegenspieler bekommen dürfte. Interessant dürfte das eher werden, wenn zwei unterschiedlich starke Clanmitglieder eine Partie spielen. Sagen wir der eine mit über 4000 Trophys in Arena 11, der andere nur mit 1500.

Die Preise der Clankämpfe sind übrigens die der Clantruhe. Das neue Spielsystem beerbt also mehr oder weniger die Clantruhe. Diese gibt es derzeit nicht mehr. Was nicht heißt, dass es sie nun abwechselnd mit den Clankämpfen gibt. Als Preis für ein gewonnenes Match, ob nun mit völliger Dominanz oder nur knapp mit einem zerstörten Turm, ist ein Krone für die Clankampftruhe. Diese kann wieder in zehn Stufen hochgelevelt werden und bringt stufenweise immer mehr Gold und mehr Karten in bessere Qualität.

Die Spielerfahrung des Clankampfs ist wie erwartet eine recht hektische. Zwar sieht man anfangs das Deck des Mitspielers, aber die eigentliche Absprache müsste ja recht schnell erfolgen. Als zweite Hilfe sieht man nämlich nur, wenn der andere eine Einheit setzt. Taktik ist bisher eine gesuchte Sache. Die beiden Clanmitglieder können sich nämlich nicht direkt über die App absprechen. Gut also, wenn man real nebeneinander sitzt im Café oder Zuhause. Ideal ist natürlich, wenn sich beide Spieler die Decks absprechen und dann z.B. einer als Deffer arbeitet und der andere gezielt attackiert. Sowas wird sicher kommen. Die Qualität des Clans wird insgesamt nun nochmal wichtiger. Es kommt vor allem darauf an gute Mitspieler zu haben, die mitdenken.

Teilweise werden die Kämpfe recht… seltsam. Etwa beim Aufeinandertreffen zweiter Baumeister-Hüttenspamer oder Fans der Skeletonarmy und dem Clonzauber. Auch kursieren die Gifs mit dem 4xKoboldfass-Angriff mit anschließenden Clonzauber und Wut, welche den Hauptturm in Sekunden killt. Das war aber auch schon beim Singleplayer möglich.

Lernen von anderen Clankämpfen ist derzeit schwierig. Wie man auch an zahlreichen 1-Sterne-Reviews im Store sehen kann, gibt es derzeit einen Bug in Clash Royale. Wenn man auf Zusehen oder Ansehen geht, dann stürzt die App mit einer Fanfare ab.

Update: Soeben gab es eine etwa 30 minütige Wartungspause. Das Zusehen-Feature geht jetzt. Allerdings ist das schon eine mehr als peinliche Panne zum Start der Clankämpfe, Supercell! Die verlorene Zeit wird nicht addiert. Der erste Clankampf endet weiterhin in 2 Tagen und 21 Stunden.

Fazit zum ersten Clankampf – zu schnell vorbei?

Bereits am Freitag gegen 15 Uhr, also wenige Stunden nach dem Start, war bereits wieder alles vorbei. Naja, fast alles. Aktive Clans hatten bereits ausreichend gekämpft, um die Clankampftruhe auf Stufe 10 zu bringen. Dabei brachte jeder Sieg nur einen Punkt, was also benötigte 140 Siege bedeutet.

Dummerweise bekamen diesmal nur die Clanmitglieder eine Belohnung, welche auch aktiv gekämpft haben. Wer also nicht online war in den wenigen Stunden, der bekam nix. Was war enthalten in der Truhe?

Zumindest konnte man ohne Belohnung weiterkämpfen und das Spielvergnügen erleben. Der Button blieb aktiv.

Weitere Updates zum Clankampf bei Clash Royale kommen!

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title