Werbung* . 1 Jahr .

Pokémon Go: Forschungsaufträge erklärt

Geschrieben von:

Kämpfe in einem Raid. Gewinne einen Arenakampf. Lande einen fabelhaften Wurf. Dies sind drei der Feldforschungs-Aufträge in Pokémon Go, welche uns seit April das Spiel etwas belebter gemacht haben. Vorbei die Zeiten, in welchen man Ratzfratz nach Taubsi fing und eines der selteneren Monster schon als Abwechslung verstand. Das Forschungsfeature hatten wir euch hier im Artikel schon vorgestellt. Heute wollen wir uns man konkret mit den Forschungsaufträgen befassen. Nicht immer sind diese verständlich, sodass auch wir schon hin und wieder aufs Papierkorb-Icon getippt haben, um sie zu löschen, da wir einfach nicht wussten, was zu tun ist. Etwa, wenn es heißt: verwende 7 Power-ups bei einem Pokémon.

Sie sind zu erfüllen, wobei es kein Limit gibt für die tägliche Belohnungen. Doch nur drei können gleichzeitig aktiv sein. Neue Aufträge für die Forschung gibt es an PokéStop, jedoch nicht bei Arenen. Offenbar bekommt man sie zufällig, hartnäckig hielten sich aber auch schon die Raid-Aufträge bei mir.

Grundsätzlich sind die Forschungsaufträge alle rund um die Spielfunktionen der App gebaut wurden: Arenen und ihre Raids, Pokémon fangen und entwickeln, Bälle werfen und weiteres wie Eier ausbrüten und Bonbon mit Kumpel sammeln. Es gibt also keine neuen Elemente im Spiel. Vielmehr wird man motiviert bisheriges einfach gezielter durchzuführen. Entsprechend dürften die Aufträge fast selbsterklärend sein. Dennoch gibt es einige Pokémon Go Forschungsaufträge, welche zwar verständlich sind, aber eben beinahe bei zur Frustgrenze nervend. Stichwort „Ditto“, Auftrag „fange es“.

Pokémon Go: Forschungsaufträge erklärt

Brüte 1, 3 oder 5 Eier aus – wie der Name sagt soll man Eier in einer Brutmaschine platzieren, die Wahl fällt auf die 2er sicher. Gerade bei den Mehrfachjobs.

Verdiene ein Bonbon durch Spazieren mit deinem Kumpel – ihr habt nen Begleiter? Gut, dann ist nix mehr zu tun außer zu laufen wie bisher.

Verwende 3, 5 oder 7 Power-Ups bei Pokémon. – hier gilt es ein entwickeltes Pokémon zu stärken mit den jeweiligen Bonbons.

drehe 10 PokéStops

lande 3 fabelhafte Würfe hintereinander – erhaltet ihr die Meldung „Serie gerissen“, dann bezieht sich das auf diesen Auftrag.

lande 3 großartige Würfe hintereinander – erhaltet ihr die Meldung „Serie gerissen“, dann bezieht sich das auf diesen Auftrag.

Entwickle ein Pokémon vom Typ Feuer – tja, Typenkenntnis ist angesagt. Glumanda gibt es als Belohnung und diese ist z.B. ein Feuertyp.

Entwickle ein Pokémon vom Typ Pflanze – Biasam ist die Belohnung

Fange ein Ditto – leichter gesagt als getan, schließlich tauchen die nur als Rattfratz und Taubsi auf. Fangt also diese beiden. Und einige andere, wie Nebulak oder Hoothoot.

– die Forschungsaufträge wechseln monatlich, sodass wir hier sicher auch mal ein Update bringen –
– bei Fragen nen Kommentar schreiben, wir helfen gern –

Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.

--Besonderer Android-Tipp: Hast du dir schon eine unserer kostenfreien Spiele geladen? Puzzle mit!--

Hilf uns, indem du mit diesem Amazon-Affliate-Link einkaufst!
Rätselfreund, steigere deine Vorfreude auf Weihnachten! Spiele das Weihnachtsquiz:
Weihnachtsquiz Download Android (Mehr Infos zur App)
Themen
· · ·
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title