3 Monaten .

Cosmic Top Secret

Geschrieben von:

Ein Abenteuerspiel, das sich um Agenten im Geheimdienst dreht – wer jetzt an 007 denkt, ist auf der falschen Fährte. Cosmic Top Secret von Klassefilm ist eine Reise durch eine Welt aus Papier, eine Suche nach Hinweisen und eine komplexe Geschichte um T.’s Familie.  Diese ist einem Geheimnis auf der Spur und dieses unterliegt strengster Geheimhaltung! Auf einer Reise durch eine Welt aus Papier muss T. die Wahrheit über die Arbeit ihrer Eltern herausfinden, die mit dem dänischen Geheimdienst in der Zeit des Kalten Krieges zu tun hatten. Cosmic Top Secret könnt ihr auf iOS für 8,99€ und auf Android für 9,49€ spielen.

Die Welt aus Pappe

Unsere Agentin und auch ihre ganze Welt scheint aus Pappe zu bestehen. Grund zu dieser Annahme ist natürlich vor allem die zweidimensionale Gestalt unserer Charaktere, deren Gliedmaßen mit beweglichen Klammergelenke zusammengehalten werden und von hinten unbedruckt sind. Die Front dagegen stellt eine Fotocollage dar. Um Emotionen Ausdruck zu verleihen, sind die Augen und Münder noch nachträglich hervorgehoben worden.  Auch der Rest der Welt hat einen gewissen Do-It-Yourself-Charme, wie die Wiesen aus bedruckten Papierseiten, Wege aus Lochkarten, sogar Explosionen! Um sich fortzubewegen verwandelt sich Trine in einen zusammengeknüllten Ball und legt ihre Wege rollend zurück. Um sie zu steuern, lenkt man diesen einfach dahin, wo man hinrollen möchte. Hindernisse lassen sich durch wilde Sprünge überwinden, dazu muss einfach in die entsprechende Richtung gewischt werden.

T.’s autobiographische Reise

Trine oder auch T. ist die Heldin des Abenteuers. Ihre Mission ist es, Informationen zu sammeln und so Stück für Stück der Geschichte aufzudecken. Diese dreht sich vor allem um T.’s Familie, denn ihre Eltern haben viel zu verbergen. Ihren Vater lernen wir schon im Tutorial kennen: Ein netter, älterer Herr mit Pflaster an der Hand und … Handgranaten? Wirft man nicht sonst eher Tennisbälle? Entsprechend militant geht es weiter, als Trine zu einem netten Vater-Tochter-Ausflug in den Park aufbricht und dort zum Handgranatenzielschießen eingeladen wird. Dazu wird übrigens einfach der Papparm nach hinten gezogen und losgelassen, um die Granate gegen das Ziel zu schnippen. Dass T.’s Familie, die für den dänischen Geheimdienst arbeitet, recht kriegerisch angesiedelt ist, klärt sich schnell auf, denn Cosmic Top Secret spielt zur Zeit des kalten Krieges, der auf einen hypothetischen Atomkrieg hinsteuert.

Authentizität versus Surrealismus

Auf der einen Seite ist da diese abgedrehte Papierwelt und die konfusen Rätsel, die T. überall findet. Auf der anderen Seite wird der Spieler regelmäßig mit Fotografien konfrontiert, die gar nicht so surreal wirken. Dazu gehören auch die Videoerinnerungen, die man Stück für Stück freispielt. Diese untermalen noch die Verwirrung um das Geheimnis, dem T. dicht auf den Fersen ist. Neben geschichtlichen Elementen spielt T.’s Familienbeziehung eine große Rolle. Gleichzeitig folgt die Welt ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten, so ist es TOTAL logisch, dass ein Vogel mal nebenbei das Bein von T.’s Dad klaut. Dieses muss dann natürlich zurückgejagt werden und dafür begibt sich die tapfere Helden in den dunklen Papierwald.

Die sechs Seiten des Zauberwürfels

T. entdeckt mehr oder weniger absichtlich viele kleine Details, die erstmal so gar keinen Zusammenhang zu haben scheinen, dafür jedoch eine eigene Geschichte. Für jedes Level gibt es eine Seite auf Trines Zauberwürfel, der am Ende dann (hoffentlich!) zur Auflösung des großen Ganzen führt. In T.’s persönlichem Notizbuch sammelt sie die Informationen, die sie herausgefunden hat. Noch nicht freigeschaltete Informationen sind durch einen schwarzen Strich unkenntlich gemacht worden und das kann man sogar in Dialogen beobachten.

Fazit zu Cosmic Top Secret:

Was ist denn nun dieses Geheimnis? Nun, das unterliegt leider der Geheimhaltung, wir wollen schließlich nicht spoilern. 🙂 Cosmic Top Secret ist definitiv kein Spiel, das man einfach mal zwischendurch spielt und das Hirn ausschaltet, sondern bietet eine spannende Reise und dabei findet man viele Puzzleteile. Diese Welt, die aus Papierschnipseln und Pappkarton zu bestehen scheint, besitzt ihren ganz besonderen Charme. Sie unterstreicht die Modellhaftigkeit, mit der die Geschichte dargestellt wird. Allerdings sollte man bei diesem storylastigen Spiel der englischen Sprache mächtig sein, denn bisher gibt es Cosmic Top Secret nicht auf Deutsch.

App-Check von Cosmic Top Secret
Name der App
Cosmic Top Secret
Entwickler
Klassefilm
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.3 vom 22. November 2018
getestet für
Samsung Galaxy S9
Größe
25 M
Positiv
+ kreatives Storytelling
+ aufwendig gestaltete Spielwelt

Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Themen
· ·
Kategorien
Android · Check · iOS

Hey liebe Leser! Mein Name ist Jasmin, ich bin 26 Jahre alt und studiere Germanistik. Wer sich im Studium mit Literatur und der deutschen Sprache auseinandersetzt, schreibt natürlich auch sehr gern selbst Texte. Überwiegend zocke ich Spiele am PC, schätze aber auch Handyspiele, wenn ich unterwegs bin. Ich zeichne gern, am liebsten digital mittels Zeichentablet und verbringe so ziemlich jede freie Minute mit meinen beiden Dackeln. Euch noch viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title