4 Wochen .

Angespielt: Rangers of Oblivion

Geschrieben von:

Greift zum Schwert! Auch wenn es „etwas“ unhandlich wirkt, das Gute. Monster durchstreifen das Land und sagen das Ende der Tage voraus. Sie sehen aus wie eine Mischung aus Echse, Dino und Berater der Deutschen Bank. Ja, Monster sind im Land unterwegs und machen so Unsinn, die zerbrechliche Illusion des Paradies ist bedroht. Deshalb gibt es die Ranger, welche das Übel vertreiben und ja, die „Korruption auszurotten“.

Zur Ehrenrettung, warum dies hier kein völliges Walkthrough wird, sondern nur ein leichtes „angespielt“, sei gesagt: Üblicherweise würden wir bei einer solchen Pressemitteilung mit dem Veröffentlichungsort „Shanghai“, wie der zu den Rangers der Vergessenheit hier, auf den Button mit dem geschweifeten X tippen. Einerseits weil das Fantasy-Gedöhns schnell Kopfschmerzen bereitet und andererseits aufgrund des enormen Zeitfresserpotentials solcher Games. Bei Rangers of Oblivion haben wir mal ausnahmsweise einen Blick rein gewagt. Allein schon um mal wieder zu schauen, wie sich das Genre der MMORPG als App so entwickelt.

Aufs „Jagdspiel“ mit dem Monsterauge im Icon haben wir also mal ein Auge geworfen. Obwohl uns gerade auf Android ein Klick aufs letzte Icon in der Reihe der Apps vom Publisher GTarcade irgendwie mehr anzieht. Da bringt einer also acht Apps mit Silberblitzen und edlen Helden heraus… und dann noch OceanParty?! Hm. Okay.

Downloadinfo: Grafikgewaltig kommt Rangers of Oblivion daher und daher sollte man sich von den 70 MB bei Google Play als Paketgröße nicht täuschen lassen. Bei iTunes steht zumindest noch 1,9 GB, womit wir der Sache noch etwas näher kommen. Tatsächlich solltet ihr mit dem CCleaner gleich mal 3,25 GB freischaufeln auf eurem Device. Löscht endlich die Simpsons runter. Achja, die Grafikquali habe ich bei meinem Nexus7 mal auf Low gestellt bei medium Resolution. Die Screens sind deshalb nur durchschnittlich schön.

Rangers of Oblivion

Rot der Drache. Mega das Schwert. Ein Held kämpft. Gefühlt drei Minuten später gucke ich wieder auf den Screen und der Kampf im Intro läuft noch immer. Das Schwert begegnet uns später wieder und dessen grafische Umsetzung zeigt mal wieder, dass hier auch etwas „dick“ (bzw. lang) aufgetragen wird:

Jeder kann Rangers spielen, das Tutorial macht es selbst für diejenigen leicht, die die Parkplatzsuche beim Supermarkt bisher als einziges Spiel hatten. Tante begleitet mich nun zum Waffenmacher und zum Training, bevor es an den ersten Hunt geht. Was sich hier als „open world“ präsentiert ist eigentlich nur ein interaltives Menü, wie ich finde. Das Gameplay von Rangers of Oblivion besteht offenbar daraus, dass man wie üblich in Level springt und dort Monster killt und Rohstoffe sammelt. Ich entscheide mich fürs Schwert, da es einfach mega ulkig aussieht so hinten am Rücken des Avatars. Diesen hätte ich auch noch individualisieren können. Ich sage mal die Spielfigur lässt sich mehr gestalten als die Sims in der aktuellen Mobile-Version. Das wird vielen gefallen. Auch, dass es hier keine Klassen gibt, sondern man mit der Waffe wählt. So könne man noch Großschwerter, Lanzen, Langbogen, Zwillingsklingen, Stäbe und sogar gepanzerte Faustwaffen wählen. Später nach der „Grundausbildung“ kann man allerdings eine „Wild Soul“ wählen. Etwa Nature für Heilungskräfte, Schatten für dunkle Magie und so weiter.Jede besitzt ihren ganz eigenen Spielstil, spezifische Attribute und ermöglicht besondere Fähigkeiten. Spielmodi soll es letztlich 10 geben. Ganz soweit komme ich nicht mehr, denn die vielen Dialoge und Cutscenes fordern ihren zeitlichen Zoll und wie ich es in Reviews auf Reddit gelesen habe, setzt sich das Spiel dann so fort, dass man für seine Soul und die Ausrüstung auf die Jagd geht, viel grinding.

App-Check von Rangers of Oblivion
Name der App
Rangers of Oblivion
Entwickler
Yoozoo Games / GTarcade
Sprache
Englisch
getestete Version
1.2.2 vom 27.12.2018
getestet für
Nexus 7
Größe
etwa 3 GB
Positiv
+ Avatar detailreich individualisierbar
+ Waffen anstatt Klassen
+ viele Spielmodi
Negativ
- lange Ladezeiten, Dialoge und Zeitfresser


iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title