Werbung* . 5 Monaten .

PUBG mobile Zombiemodus – zum Chickendinner mit diesen fünf Tipps

Geschrieben von:

Kraochröchelziech. So hört es sich in etwa an, wenn ein grauer Zombie bei PUBG mobile spawnt. Danach folgt entweder „Baller, Baller“ oder bereits Game Over. Der Modus mit den Untoten als zusätzlichen NPC-Gegner hat einen recht hohen Schwierigkeitsgrad. Wenn man schon nicht von einem Zombie getötet wird, dann vielleicht von einem fiesen Mitspieler, welcher deine Notlage ausnutzt.Entsprechend haben wir hier Tipps für den Zombie-Modus bei PUBG mobile.

Tipp 6 zum PUBG mobile Zombiemodus wird dich überraschen, schockieren und Click-Baiten. Nein. Zwar ist dies hier eine „Top 5“, aber alle wurden von Check-App hier selbst erspielt. In bluttreibenden Nächten auf Erangel. Also bloß nicht abschreiben, aber nachmachen im Spiel ist erlaubt. Göhnt euch ein Chickendinner.

Generelle Info zu den Zombies bei PUBG mobile: Der Modus ist seit wenigen Tagen verfügbar und wird als Event über das Menü gewählt. Oder indem ihr aufs Schild „Survive till dawn“ vorm RPD-Gebäude tipps. Das Setting ist wie folgt definiert. Die Karte ist immer Erangel, jedoch nicht in der vollen Fläche der derzeit größten Inselwelt von PUBG. Vielmehr ist der Sturm schon auf ein Kreisradius geschrumpft, wie er im normalen Spiel erst nach 5-10 Minuten erreicht wird. Neben den Zombies unterschiedlicher Art sowie dem Boss Tyrant gibt es freilich auch andere Mitspieler, 60 an der Zahl. Man kann nur in der Perspektive der 3. Person spiele und auch nur zu viert im Squad.

Der Grund für die restriktiven Settings ist wohl, dass man es einem Duo oder gar Singleplayer nicht zutraut zu überleben. Der Zombiemodus bei PUBG mobile ist schon schwierig. Aber nicht unmöglich, tatsächlich haben wir sogar scon zu Zweit gewonnen. Grüße gehen an den Spieler yippeeyeahye. Bei diesem Modus wirst du dir nicht die Nägel lackieren und den Zombies auch nicht. Eine Vorstellung des Zombiesmodus findest du hier.

PUBG mobile: Zombiemodus Tipps

Warum also genau 5 Tipps? Mehr braucht es nicht. Allgemeine Tipps aus unsere „Einladung zum Chickendinner“ (Tipps für PUBG Mobile) gelten auch hier. Es geht also darum all die Zombies zu killen, welche vor allem in den zwei Nächten in Wellen auftreten sowie dann noch andere Teams auszuschalten.

Tipp 1: Lasst die Autos stehen!


Nur sehr wenige Fahrzeuge gibt es in diesem Modus. Keine Motorräder und keine Quads, sondern nur Jeeps. Diese sind aber mit nur sehr wenig Benzin befüllt. Wenn ihr also auf die Idee gekommen seid die Zombies einfach zu überfahren, gebt gleich wieder diesen Plan auf. Hat keine hohe Killrate, zudem bringt eine Crowd von so 10-20 Zombies das Auto extrem schnell zur Explosion.

Tipp 2: Aufs Dach!


Weitere Besonderheit in dem Modus ist, dass viele Türme mit Kisten und Brettern verbarrikadiert sind, damit man sich dort nicht hin flüchtet. Aber halt, es gibt da doch einen Ort mit „magischen Fähigkeiten“. Oh, sorry, kein Fantasy-RPG hier. Jedenfalls ist das Dach der Schule perfekt geeignet, um dort Welle 2 zu überleben. Acuh ganz allein. Stellt euch einfach in eine Ecke vom Dach, das hält euch den Rücken frei und killt die heraneilenden Zombies. Vorsicht aber vor den Spukern, welche auch in die Höhe vom Boden aus treffen. Achja, und dann gibt es auf dem RPD-Gebäude noch ein Dach. Auf was?

PUBG-Zombiemodus Tipp 3: Geht zum RPD-Gebäude

Ausnahmsweise steht RPD nicht für eine Waffe, nicht für das sowjetisches Maschinengewehr, sondern es steht fürs Raccoon Police Department. Ihr findet es dort bei der Mansion, schaut auf den Screenshot für die genaue Lage. Bisher war es ein Geheimtipp, welcher sich aber mit jeder Stunde weiter verbreitet, sodass es wie die Schule ein Hotspot ist. Das Gebäude ansich ist recht langweilig, nicht vergleichbar mit der Burg auf Vikendi.Doch hier gibt es besonders viele Zombies und wertvollen Loot. Auch die zwei Sonderwaffen, also Railgun und Flammenwerfer sind hier häufiger.

PUBG-Zombiemodus Tipp 4: Nutzt die besonderen Waffen


Eigentlich könnte der PUBG-Tipp auch lauten, dass ihr möglichst viel lootet und euch nicht auf die Dächer verzieht. Ein Mitspieler hat sich darüber lustig gemacht, dass die Gegner keine Schaldämpfer im Endgame hatten. Da war wohl jemand faul beim Zombie grillen. Womit wir beim Thema sind – die Spezialwaffen: 1. Flammenwerfer: Er schießt nur auf kurze Distanz, macht da aber einen Flächenschaden, der auch noch nachwirkt bei Gegnern. Feuer ebe. Man sammelt diese roten Kartuschen, welche nur sehr wenig Platz im Rucksak einnehmen. 2. M134 Minigun: Die nach dem Gatling-Prinzip arbeitende Waffe hat enorme Wirkung, jedoch braucht sie lange bis zum ersten Schuss sowie beim Nachladen. Nur nutzbar, wenn man Teammates hat, die einen dann covern. 3. Kampfmesser: Ideal am Spielstart geeignet, um ohne Geräusche zu machen die Zombies zu killen.

5. Zombie-tipp: Tötet den Tyrant!

Jo. Tut es. Es nicht so schwierig und er bringt ordentlich Loot. Jedoch solltet ihr beachten, dass andere Spieler deinen Angriff auf ihn ausnutzen könnten. Ich selbst konnte ein Squad erledigen, welches gerade damit beschäftigt war ihn zu Fall zu bringen.

Das waren erstmal 5 Tipps für PUBG mobile im Zombiemodus. Wenn ihr eine Frage habt, dann schaut auch mal hier in die FAQ!

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title