Werbung* . 3 Monaten .

Pokémon Go: Wer sind die Typen in schwarz? Rüpel?!

Geschrieben von:

Neulich am Pokéstop „Berliner Bär“… beginnen wenige Geschichten die Tage zwischen Alex und Rotem Rathaus. Der Hype ist langst Vergangenheit. Dennoch gibt es immer wieder neue Events und Neuerungen im Niantic-Hit. Eine davon scheinen in schwarz gekleidete Kerle und Mädels zu sein, welchen wir neulich am Pokéstop begegneten. Rüpel nannte er sich und verhinderte das looten an der Scheibe mit einem Kampf. Sauerei. Ein kurzer Blick auf den Stand bei Pokémon Go aus Sicht eines normalen Spielers, welcher sich mit der Geschichte hinter den Tierchen nicht so auskennt. Und auch nicht will.

Dort ein Stollunior, dort ein in schwarz gekleideter Kerl mit Mütze. Ein rotes R auf seiner Brust. Ein unfreundlicher Spruch von ihm folgt. Auch das Mädel später ist nicht besonders chillig und fragt: „Wer bist du denn? Und was machst du hier?“ Komisch, das wollte ich auch gerade fragen. Gelegenheitsspieler von Pokémon wohl auch. Rüpel seien aus den „Anime und den Konsolenspielen“ bekannt und sind böse.

Schon am 25. Juli startete demnach ein Event, manch einer hat vielleicht vom Spiel auch das „R“ als Nachricht erhalten. Ich hielt es für einen Datenfehler. Später gab es dann in New York irgendwas und auf Twitter wurde ebenso irgendwas verbreitet. Die Pokéstops wurden für eine Stunde alle schwarz. Offenbar gab es auch irgendein Story-Gedöhns. All das hört sich etwas nach „2008“ an und als ob normale Spieler für sowas noch Ohren hätten. Alles ganz nett, aber völlig uninteressant.

Klar was das Event etwas anderes als bisherige. Selbst wir verzichteten mittlerweila auf die Beiträge, welche auf doppelte Eier, dreifache Sterne und viergeteilte Pokémon bei irgendwelchen Saisonevents aufmerksam machten. Nun sind die Rüpel aber da und bleiben es wohl auch.

Beim neuen Spielfeauture kann man an den von Rüppeln eingenommen Stops nun die Crypto-Pokémon erhalten. Welche? Irgenwelche anderen, so wie die funkelnden vorher. Dafür muss man den Rüpel erst besiegen. Was also wieder einen zeitaufwendigen Kampf bedeutet.

tl;dr: Neue Pokémons verfügbar, erst nach Kampf mit Rüpel, welche die Scheiben blockieren. Nett, aber auch etwas verworren. Eigentlich will doch niemand noch mehr kämpfen, oder?

Keine einzige Nennung von Team Rocket in diesem Beitrag? Och.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title