Werbung* . 5 Monaten .

Erster Blick ins MMORPG-Spiel Dragon Raja

Geschrieben von:

Im neuen story-basierten Mobile-MMORPG Dragon Raja, von Archosaur Games für iOS und Android entwickelt, gibt es alle Arten von Fahrzeugen, Motorrädern, Sportwagen, Wale und sogar Drachen in einer riesigen, offenen Welt. Klingt gut? Dann adden wir mal noch Echtzeit-PVP-KAMPF, Dutzende Spielmodi und interaktives Gameplay.

Die Ästhetik von Dragon Raja sticht heraus: Es ist eine futuristische, neongestrichene Cyberpunk-Erde mit viel Lila und Technologie, die Schwerter wieder relevant macht. Viele MMO-Spieler sind an die Ästhetik von Final Fantasy XIV und Guild Wars 2 gewöhnt, sodass der Stil von Dragon Raja wirklich was Besonderes ist. Die Unreal 4-Engine sorgt dafür, dass das Spiel auf dem iPhone super läuft. Es gibt auch Optionen, um das Spiel mit 60 Bildern pro Sekunde laufen zu lassen, was ziemlich beeindruckend ist. Es ist klar, dass Archosaurus und Tencent bei zukünftigen Spielern einen Eindruck hinterlassen wollten.

Der futuristische Cyberpunk ermöglicht eine einzigartige ästhetische Übernahme traditioneller Panzer-, DPS- und Heilerrollen. Jeder bekommt eine Menge futuristischer Waffen und Fähigkeiten, aber alle bleiben den uns bekannten Klassentypen treu. Der Blademaster erfüllt den Panzer-Archetyp, während der Revolverheld und der Attentäter die DPS-Rolle im Nahkampf bzw. im Fernkampf abhaken. Der Heiler hat mit dem Seelentänzer das einzigartigste Design geschaffen.

Seelentänzer haben eine geisterhafte Kopie von sich selbst, die ihnen folgt; sie machen die üblichen Anime-Dinge, wobei die Geisterkopie elegant mit dem physischen Charakter tanzt. Die Seelentänzer haben eine ziemlich coole Attacke, bei der der Spieler ihre Geister aussendet, um den Schaden zu verursachen – eine ziemlich coole Variante des traditionellen Gewand-Stab-Heiler-Typs. Das passt ziemlich gut in die Gesamtästhetik.

Dragon Raja Charaktere

Das Spiel hat ein mächtiges Tool zur Charaktererstellung. Du kannst Frisuren und Gesichtszüge auswählen und einzelne Gliedmaßen bearbeiten. Keine der Klassen ist geschlechtsgebunden, was für viele eine willkommene Funktion ist. Das Studio hat sich sogar noch mehr Mühe gegeben und bietet drei Geschlechter an: männlich, weiblich und Lolita.

Flashiness ist in der Regel der beste Weg, um Spieler zum Spielen dieser Handyspiele zu bewegen. Natürlich wollen mobile MMOs den Spieler so früh wie möglich anlocken, daher verwendet das Spiel ein Outfit-basiertes System, statt Modelle für einzelne Rüstungsteile zu haben, um sie so cool wie möglich aussehen zu lassen. Die Charaktere sehen bereits ziemlich auffällig aus, und während der gesamten Hauptquest erhalten die Spieler kostenlose Outfits. Charakter-Outfits sind komplette Pakete; jedes Ausrüstungsteil hat eigentlich keine einzelnen Modellteile. Als MMO-Spieler der alten Schule bin ich kein großer Fan davon, aber zumindest die Outfits sind schön.

Alle neuen Charaktere tragen einen sehr schön aussehenden Mantel, um die Kälte der Neulingsgegend, einer kleinen Schule mitten im sibirischen Wald, zu bekämpfen. Und nach ein paar einfachen Quests wird man mit den Charakteren, einigen grundlegenden Angriffen und der Mechanik des Klassenspiels vertraut gemacht. Die Grundlagen eines MMOs sind alle vorhanden, aber es sind nicht immer nur die Grundlagen, auf die es ankommt – es ist die Art und Weise, wie sie benutzt werden, die ein Spiel auszeichnet.

Und abgesehen von der schönen Grafik der Dragon Raja App und den auffälligen Zügen ist ein gewisser Zynismus in diesem Design deutlich zu erkennen. Dieses Spiel wird ein Hit für den Gelegenheits-Mobilspieler sein, aber anspruchsvollere Augen können sehen, dass alle Teile des Spiels letztendlich dazu führen, dass der Verbraucher Geld dafür ausgibt.

Story & Kampf

Dragon Raja verspricht eine epische Geschichte, aber die Übersetzung ist nicht gerade der Hit. Sogar mit dem Sprechgesang haben die Übersetzungen Momente der Peinlichkeit. Wichtige Informationen sind in winzigen, zweizeiligen Dialogen vergraben, die man leicht übersehen kann. Die Geschichten sind jedoch ziemlich interessant. Die Antagonisten versuchen im Grunde genommen, einige schlafende Drachen zu wecken, und es ist deine Aufgabe, das zu verhindern. Das ist eine gute Prämisse, aber die kleinen Details sind von den ungeschickten Übersetzungen kaum zu überblicken. Die Nebenquests sind etwas dünn, aber die Belohnungen für die Hauptgeschichte sorgen dafür, dass dein Charakter weiterhin die für deine Stufe am besten geeignete Ausrüstung hat, so dass du zumindest für den Leveling-Teil des Spiels Ausrüstung hast.

Aber wie wirst du von Ort zu Ort kommen? Du kannst es so machen, wie es sein soll, durch manuelle Eingabe, aber es gibt eine Autoquest- und Autokampf-Funktion. An diesem Punkt wird es irgendwie erwartet. Die Funktionen sind, allein schon wegen der praktischen Anwendbarkeit, okay. Wenn der Autocombat und die Autoquest ein Dealbreaker ist, nehme ich dem Entwickler das nicht übel. Wenn das, was im Wesentlichen ein Botting ist, zu einem Designmerkmal wird, dann liegt das daran, dass das Design von MMO-Handyspielen so weit stagniert, dass ein einfacher Computer das verdammte Spiel für dich spielen kann. Da das Spiel autoplay-fähig ist, bedeutet das, dass die Entwickler Inhalte und Bereiche erstellen müssen, die das Autopathing nicht behindern.

Was die Monetarisierung betrifft, so gibt es in Dragon Raja die Standard-Prämienwährung für Outfits. Es gibt eine Ergänzung durch einen Gacha-Mechaniker. Die Gacha-Preise hier sind Verbündete, die zusätzliche Statistikboni hinzufügen, wenn sie ausgerüstet sind. Entweder du benutzt Gacha oder den Cash Shop, nicht beides. Theoretisch müssen engagierte Spieler sowohl den Cash-Shop als auch das Zufalls-Gacha-System nutzen, um an PvP- oder hochrangigen Schlachtzügen teilzunehmen. So wie aussieht, setzt Tencent auf Fan-Service, starkes ästhetisches Design und gewichtige Kämpfe, um die Spieler am Spielen zu halten.

Dragon Raja ist eine ziemlich solide MMO App. Wäre dies ein vollwertiges PC-MMO, würde dieser Gacha nicht ausreichen, aber es funktioniert in einem mobilen MMO.

Bitte beim Download beachten: Die Dateigröße ist relativ groß. Nach der ersten Installation müssen Inhalte von 1,5 GB und nach Start des Spiels weitere 1,5 GB Grafiken heruntergeladen werden. Nach Start des Spiels müssen weitere 1,5 GB Grafiken heruntergeladen werden. iPhone und iPad erfordern iOS 10.0 oder neuer. Um das Game auf Android spielen zu können, braucht ihr:
System: Android 5.0 oder höher
RAM: 2 GB oder mehr
Freier Speicherplatz im System: mindestens 6 GB
PROZESSOR: Qualcomm Snapdragon 660 oder höher

Wie gefällt euch das Spiel?

iOS Download
Android Download
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· · · ·
Kategorien
Android · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Erster Blick ins MMORPG-Spiel Dragon Raja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.