3 Jahren .

Impala bringt Ordnung in deine Fotosammlung

Geschrieben von:

Unter 1000 Fotos, welche sich auf deinem Smartphone befinden, suchst du genau ein Spezielles? Am besten schnell und sofort? Dann kann dir die kostenlose App „Impala“, die seit ein paar Tagen im AppStore erhältlich ist, bei der Suche helfen. Sie ordnet deine Bilder nach verschiedenen Kategorien und verschafft so einen sehr guten Überblick. Die App schaut sich die Fotos durch und ordnet sie selbstständig nach deren Aussehen. Auch die Kategorien werden von der App gewählt und Ordner angelegt. „Euvision Technologies“ mit Sitz in Amsterdam entwickelte die App, um den täglichen Umgang mit Fotos zu erleichtern. Ob das wirklich klappt, haben wir für euch getestet.

Fotos ordnen ist immer sehr mühsam. Meist ordnet man die Bilder selbst nach Datum oder Ort. Auch das iPhone ordnet die Bilder nach dem Datum der Aufnahme. Aber was ist, wenn man alle Bilder seiner Katze sehen möchte, um das schönste zu finden? Oder alle Bilder seiner Familie, um ein Fotoalbum zu erstellen? Impala hilft die Fotos unabhängig vom Datum speziell nach dem Inhalt zu ordnen.

Inhalt & Aufbau

Die Impala App ist sehr schlicht aufgebaut und schick gestaltet. Die Farben sind sehr zurückhaltend, sodass der Aufbau sehr übersichtlich wirkt.

Öffnet man Impala, werden die Fotos synchronisiert und in die verschiedenen Kategorien eingeordnet. Die App erstellt die Kategorien selbstständig und gibt diesen auch Namen. So legte die App bei mir beispielsweise die Ordner „Women“, „Indoor“, „Cats“ und „Food“ an. Nach dem ersten Start mussten über 1000 Fotos geordnet werden. Die App brauchte dafür ca. 20 Minuten und verbrauchte 15% meiner Akkuleistung. Dies gefiel mir leider überhaupt nicht. Nach jedem Start der App muss sie die neuen Bilder einordnen. Das dauert seine Zeit und zieht Akkuleistung.

impala_app_titel impala_app_ordner

Insgesamt erstellte Impala 14 Ordner. Die Fotos wurden mehr oder weniger gut eingeordnet. Katzen, Essen und Text wurden gut erkannt, Personen waren eher problematisch.

Ein Foto kann hier in verschiedenen Ordnern auftauchen. So tauchte das Abendessen auf dem Balkon sowohl im Ordner „Food“, als auch unter „Outdoor“ auf.

Die App durchsucht alle Fotos, die sich auf eurem Smartphone befinden. Innerhalb der App können keine Fotos aus den Ordnern gelöscht oder hinzugefügt werden. Sie dient lediglich als Ordnungshilfe.

Die Ordner, die Impala erstellt hat, können ins Fotoalbum importiert werden. So hat man dann die entsprechenden Ordner auch unter den Fotoalben im iPhone und kann bequem auf alle Bilder zugreifen und den Ordner bzw. die Fotos bei Bedarf bearbeiten.

impala_app_essen impala_app_text

Impala betont, dass die Fotos nicht auf externe Server übertragen werden. Nur die App hat Zugriffe auf die Bilder, ein Internetzugang wird zum Ordnen und Benutzen der App nicht benötigt.

Die App enthält keine Werbebanner oder Werbeeinblendungen, was das Benutzen sehr angenehm macht.

Fazit zur Impala App

Die App ist sehr nützlich und für jeden iPhone-Nutzer geeignet, der sehr viele Bilder mit seiner iPhone Kamera aufnimmt. Endlich Ordnung und Übersicht in den Fotoalben. Da die App kostenlos ist, kann ich den Download auf jeden Fall empfehlen. Ein paar Probleme beim Ordnen der Bilder liegen zwar vor, schlimm ist dies aber nicht. Denkt aber daran, dass das erste Ordnen und Laden der Bilder innerhalb der App sehr viel Akkuleistung kostet. Hier ist ein voller Akku anzuraten.

Über die Autorin des Artikels:

Hi, mein Name ist Nina, ich bin 22 Jahre jung und ich studiere Wirtschaftswissenschaften an der TU Chemnitz. In meiner Freizeit  lese, schreibe und fotografiere ich sehr gern und beschäftige mich neben dem Internet auch mit diversen Social Media Plattformen. So entstand meine derzeitige Leidenschaft – das Bloggen.

App-Check von Impala
Name der App
Impala
Entwickler
Euclid Vision
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0. vom 8.11.2013
getestet für
iPhone
Größe
76.0MB
Positiv
+ schafft Übersicht


Negativ
- benötigt viel Akkuleistung


iPhone, iPod, iPad Download
Themen
·
Kategorien
Check · Foto/Video · iOS

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title