2 Jahren .

Magisch? Magnetische Smartphone-Halterung fürs Auto von MPOW

Geschrieben von:

Ciáralo-Báralo! Das ist kein Trinkspruch zu einem trockenen Rotwein aus Norditalien, sondern eine Zauberformel. Alkohol wäre auch unpassend, da es heute ums Thema Auto und Smartphone geht. Eigentlich sollte niemand mehr mit dem Smartphone in der Hand unterwegs sein. Nicht nur wegen der Strafen, sondern auch wegen einschlägig bekannter YouTube-Failvideos, wo man deutlich die Wirkung auf die Aufmerksamkeit sehen kann. Wir widmen uns mal den Autohalterungen. Der Zauberspruch bedeutet soviel wie „wenn Magnete magisch sind“. Die Bedeutung erschließt sich euch nicht nur, wenn ihr daran glaubt, sondern einfach so physikalisch.

Magie ist es nur solange, wie man die Naturgesetze dahinter nicht verstanden hat. Der Name des MPOW-Produkts ist zwar „Grip Magic“, doch eigentlich würde auch magnetisch reichen. Trotzdem ist sie recht smart gedacht, da man hier keine genau passenden Klemmmechanismen braucht und somit für fast alle Smartphones hier eine günstige Halterung findet.

Mpow_Magic_Grip_01

Geliefert wird die KFZ-Halterung in einem kleinen Schächtelchen. Darauf eine Abbildung vom iPhone 6 an irgendeinem holzvertäfelten Autopanel. Ja, okay. Wie magisch ist es daran befestigt, denn an der Vorderseite sieht man nichts von einer Halterung. Im Lieferumfang enthalten ist ein kleines knopfähnliches Gebilde und zwei Metallblättchen in einem Beutel. Die Anleitung ist auf der Rückseite der Verpackung.

Mpow_Magic_Grip_02

Der Knopf, die eigentliche Halterung, wird ins Lüftungsgitter eingesteckt. Das hält erstaunlich gut. Durch die ohnehin drehbaren Gitter kann man die befestigte Halterung selbst ausrichten. Geht einfach ran, geht ebenso einfach wieder ab, sodass man auch leicht die Position ändern kann.

Mpow_Magic_Grip_03

Der kleine Knopf ist nun mit einem Magnet ausgestattet. Soweit dürfte jedem klar sein, wie es weitergeht. Die beiden mitgelieferten Plättchen werden entweder in ein Case gelegt oder daran angeklebt. Direkt ans Gerät kann man es auch kleben, wobei die Klebewirkung dann von der Oberfläche des Geräts abhängig ist. Auf der Glasrückseite des Gigaset Me Pro hält es nicht bombensicher, mit einem Case ist es wohl die bessere Lösung. Zumal man dann die schwarzen Metallscheiben auch nicht sieht. Da fast alle Geräte aus Aluminium, Plaste oder Glas sind, braucht man die Plättchen wohl fast immer. Mein Lumia 1020 hält übers runde Kameramodul auch so.

Mpow_Magic_Grip_04

Die Plättchen versetzen das Gerät in die Lage, auf den Magneten der Haltung aufgelegt zu werden. Wie gut hält das nun? Der Magnet hat eine sehr starke Haftwirkung. Merkt man, wenn man bereits aus so fünf Zentimetern die Anziehung spürt. Wie ist das aber nun mit der Verträglichkeit mit der Elektronik? Also meine Visa-Karte würde ich nicht drauf legen, aber aufs Smartphone hat das keine Auswirkung.

Mpow_Magic_Grip_05

Die MPOW KFZ-Halterung „Grip Magic“ gibt es hier bei Amazon.de in zwei Varianten: für 9,99 Euro wie oben abgebildet und von mir getestet sowie für etwa zwei Euro mehr mit einem offenbar recht simplen Case für das iPhone 6/6s, welches bereits magnetisch ist.

 

Disclaimer: Die magnetische MPOW Universal-Kfz-Halterung wurde uns für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Kategorien
News & Reviews
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Magisch? Magnetische Smartphone-Halterung fürs Auto von MPOW

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title