9 Monaten .

Spot on: heute im Programm… die ProSieben App

Geschrieben von:

Gehört ihr eher zur Fraktion der ohne große Vorlieben alles Gucker? Oder seid ihr die treuen, loyalen Serienfans, die tapfer bis zur letzten Staffel durchgucken, auch wenn der Lieblingsheld schon seit drei Staffeln nicht mehr dabei ist? Oder gehört ihr etwa zu jenen, die, sei es aus Überzeugungs-, Platz- oder sonstigen Gründen, keinen Fernseher zu Hause haben? Erfahrungsgemäß wissen aber genau diese Leute meistens ganz genau Bescheid, wie es bei Sheldon und Amy läuft. Quod erat demonstrandum: Irgendwie verspürt früher oder später irgendwie jeder mal das Bedürfnis, fern zu sehen und sich berieseln zu lassen. Irgendwann ist man ja mit Krieg und Frieden doch mal durch 🙂 . Der Möglichkeiten gibt es da einige, um an den gewünschten Stoff zu kommen, eine davon etwa ist die Pro Sieben Live und Mediathek App, deswegen heißt es heute einmal „Spot on“ und wir schauen, was die App zu bieten hat und was eventuell noch besser laufen könnte. Pro und Contra Sieben etwa *hust*.

Schon seit August 2016, also fast einem halben Jahr, hat die ProSiebenSat.1-Gruppe Apps herausgebracht, die es uns ermöglichen, unterwegs mal in den Livestream der verschiedenen Sender zu schauen oder in den Extras zu stöbern. Die ProSieben App ist nur eine davon und nachdem sie nun schon eine ganze Weile in den Appstores für iOS und Android zu finden ist, sollten eventuelle Startschwierigkeiten überwunden sein. Grund genug für uns, heute mal zu schauen, was die App wirklich kann und bietet.

Der lange Weg bis zur ProSieben App

Was das Fernsehen betrifft sind wir ziemlich verwöhnt. Los ging das ganze um 1760  mit einem Gerät, dessen Glasplatte mit Bildern bemalt wurde, die dann an die Wand projiziert werden konnten. Da durfte man als (Achtung!) aufgeklärter Bürger des 18. Jahrhunderts schon mal in Verzückung geraten, wenn die Laterna Magica zum Einsatz kam. Wooohoooo…! Allerdings konnte man sie schlecht zwischendrin nutzen, um Blockbuster zu schauen. Punkt für die App. Etwas weniger als einhundert Jahre später kam Eadweard Muybridge um die Ecke und begeisterte alle mit einem galoppierenden Pferd. Ab da gab es eigentlich kein Halten mehr, zuerst wurde es bewegt und ruhig und heute stehen wir da, wo wir eben heute stehen. Laut und bunt und immer schärfer. Wer will, kann einen Teil davon unterwegs auf dem Smartphone oder dem Tablet schauen. Nicht nur ProSieben, sondern die Sender der gesamten ProSiebenSat.1-Gruppe sind per App verfügbar, also zum Beispiel auch Sat.1, Kabel 1, Sixx oder ProSieben Maxx. Was die App bietet, ist zum einen ein Livestream, über den ihr 24/7 kostenlos mitschauen könnt. Bei mir lief alles flüssig und ohne eingefrorene Bilder, in den Bewertungen wurde das teilweise bemängelt. Zum anderen wirbt die App mit Bonusmaterial und teilweise ganzen Folgen zum Nachschauen, wie man es schon von einigen anderen Sendern kennt. Allerdings gibt es hier noch Verbesserungsbedarf, wie ich finde. Dazu weiter unten mehr.

Die Kategorien der ProSieben App

Wer die App öffnet, wird mit einem sowieso in unseren Ohren präsenten „We love to entertain you“ begrüßt. Entweder, ihr hüpft dann gleich in den Livestream oder entscheidet euch für eine der anderen Kategorien. Ganz nett finde ich, dass während die App lädt, Programmempfehlungen durch’s Bild laufen. Auf der Startseite seht ihr, was gerade läuft und die nachfolgende Sendung.

Außerdem werden weiter unten die neuesten Folgen von Galileo und Co zur Verfügung gestellt. Ihr befindet euch in der Kategorie „Live“, außerdem gibt es noch „News“, „Sendungen“ und „Beliebt“.

Unter „News“ finden sich kurze Clips, vor allem aus den Eigenproduktionen Newstime, Galileo oder taff. Letzteres habe ich das letzte mal in der Schule geguckt, entzweit hat uns ein Beitrag über einen Makeup-Tipp, bei dem man Nagellack als Lippenstift nutzen sollte. Fazit: Das brennt. Bedeutet, für mich ist diese Kategorie eher nicht ergiebig, nicht einmal die Nachrichten-Clips, da ich dafür regelmäßig die N24- und n-tv-App nutze.

Spannender wird es da bei den Serien. Die Liste in der ProSieben App ist lang und man freut sich, die Rubrik zu durchstöbern. Positiv, alle ProSiebenSat.1-Produktionen könnt ihr schauen, dazu gehört, klar, Circus HalliGalli, taff, Galileo, GNTM, Duell um die Welt etc. – zu einigen gibt es Bonusmaterial.

Für wen hier was dabei ist, ist das eine tolle Sache. Ich habe mich über „Limitless“ gefreut, hier könnt ihr ganze Folgen und nicht nur Clips sehen, nach dem Film gibt es nun auch eine Serie, die in der ProSieben-App vollständig verfügbar ist, ich hoffe, das bleibt so. Wer noch nicht geguckt hat – auf jeden Fall erst den Spielfilm schauen, wäre meine Empfehlung.

Große Liste, aber…

Ich war zunächst ein wenig enttäuscht, weil die Liste der Serien schier endlos ist und man mit Rennern wie TBBT, Gotham oder Family Guy gelockt wird. Was man dann meistens dahinter findet, sind Clips, die nur zehn Sekunden dauern. Die Serien an sich kann man aber nicht schauen. Aber: Wollen wir mal nicht unfair sein, hier geht es um lizenzrechtliche Vereinbarungen, die solche Sendungen nur im Livestream, aber eben nicht in der Mediathek erlauben. Das wird gerechterweise auch gleich auf der Startseite geschrieben. Deswegen ist es zwar nicht schön, aber eben nicht zu ändern. Wie weiter oben beschrieben, gibt es neben dem Livestream immer noch viele Möglichkeiten zu schauen. Ob und für wen da etwas dabei ist, muss jeder, wie auch im echten Fernsehleben, selbst entscheiden. Wer möchte, kann sich in der ProSieben App an die gewünschte Sendung oder den gewünschten Film per Alarm erinnern lassen, dann vergisst man nicht, in den Livestream zu schauen.

Fazit

Die ProSieben App ist eine tolle Möglichkeit, unterwegs, zum Beispiel im Urlaub, doch mal die Lieblingsserie zu schauen. Für mich persönlich ist die  Livestream-Funktion die Hauptattraktion. Die Tatsache, 24/7 und das noch kostenlos live mitschauen zu können, ist komfortabel. Bleibt zu hoffen, dass dort, wo ihr gerade schauen wollt, WLAN verfügbar ist. Über die mobilen Daten wird das eher ein kurzes Vergnügen. Die zusätzlichen Funktionen und Angebote sehe ich eher als Bonus und dann sind sie auch ganz nett. Zum Schauen ist für mich persönlich eher weniger dabei, wer aber gern ProSieben-Eigenproduktionen schaut, ist auch hier bestens beraten und kann somit den vollen Umfang der ProSieben App nutzen. Sie ist super zu bedienen und hat bei mir keinerlei Macken gezeigt. Mein Fazit empfehlenswert, aber denkt dran: Es ist gar nicht gut, immer nur drin zu sitzen und fern zu schauen, ab jetzt könnt ihr dazu ja zum Glück auch draußen sitzen 🙂 .

App-Check von ProSieben - Live TV, Mediathek
Name der App
ProSieben - Live TV, Mediathek
Entwickler
ProSiebenSat.1 Digital GmbH
Sprache
deutsch
getestete Version
1.7.7 vom 24.12.2016
getestet für
Huawei P8 Lite
Größe
Positiv
- kostenlos
- Livestream 24/7
- bei einigen Sendungen ganze Folgen verfügbar
Negativ
- viele beliebte Serien nicht in der Mediathek


iPhone, iPod, iPad Download
Themen
· ·
Kategorien
Android · Check · iOS · Unterhaltung

    Mein Name ist Freya und ich bin 28 Jahre alt. Am allerliebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen zwei Hunden Lotta und Jamie. Darüber hinaus bin ich ein riesiger Frankreich-Fan und verbringe soviel Zeit wie möglich im Land des „savoir vivre“…oder träume zumindest bis zum nächsten Frankreich-Aufenthalt davon!

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title