4 Jahren .

AdVenture Capitalist – Ich wäre so gerne Billionär!

Geschrieben von:

Ich bin ja nun schon einige Male über Nacht reich geworden. Ob als Ölscheich oder Programmiernerd. Einige Apps mit dem Spielprinzip der Idle Games haben die Stores gerade in letzter Zeit gesehen. Nun ist eine der Mütter des Genres für Android und iOS erschienen. Kongrate hat den AdVenture Capitalist gratis herausgebracht und macht euch zum Besitzer florierender Limonadenstände, Autowaschanlagen, Filmstudios und Banken.

AdVenture_Capitalist-Start

So viele Nullen hat die Summe, dass ich gar nicht sicher bin, ob die Amis nun Billionen (also 1000 Milliarden) oder Trillion mit 18 Nullen meint. Wie auch immer, bei AdVenture Capitalist kann jeder Eigentümer von beliebig viel Geld werden. Dafür ist nicht die Inflation verantwortlich, sondern eifrige Manager.

AdVenture_Capitalist-Back

AdVenture Capitalist – Idle Game

Die ersten Dollar sind schwer verdient. Ein Limonadenstand ist im Budget. Um nun weiteres Geld zu verdienen, musst du tippen. Doch du bist kein richtiger Unternehmer ohne Angestellte. Und so kannst du alsbald einen Manager kaufen, welcher das Klicken für dich übernimmt. Von nun an fließt das Geld wie der Nil im Frühjahr an dir vorbei. Du musst lediglich richtig investieren. Entweder du kaufst nun dein nächstes Business, den Zeitungslieferdienst, und wirst selbst aktiv beim Tippen oder du levelst die Zitronenquetscherei hoch. Mit jedem Levelanstieg verdienst du mehr und schneller die Dollar. Klingt total spannend? Ist es irgendwie nicht und irgendwie doch. Verrückt süchtig machend ist die App. Das typische bei all diesen Spielen des Genres ist ja, dass es fast nix zu tun gibt und man nur warten muss. Insofern ist es schon recht frech von Kongregate hier die „weltbeste Kapitalismussimulation“ auszurufen. Oder doch nicht? Entscheidet selbst.

AdVenture_Capitalist-Fortschritt

Es gibt also nur drei Dinge zu tun – anfangs tippen, später investieren in Upgrades, Manager und höhere Levels. Easy. Bei den Upgrades wirst du solche sehen, welche nur mit Angels gekauft werden können. Das eigentliche Spielziel von AdVenture Capitalist ist insofern auch nicht viel Geld zu verdienen. Vielmehr solltest du dein ganzes Geschäft gewinnbringend an die Investoren verkaufen, die sogenannten Angels. Das soll man viele viele Male machen, denn nur so bekommst du genügend Angels zusammen, nach dem nächsten Neustart bessere Upgrades leisten zu können.

AdVenture Capitalist Fazit

Was für ein sinnloses Spiel und ich muss gleich mal reinschauen, wie viel ich in meiner Abwesenheit verdient habe! Das ganze Genre spaltet die Spielerschaft in solche, welche das Prinzip genial finden und solche, welche es extrem dumm finden werden. Spielt es kostenfrei an und schaut zu welcher Gruppe ihr gehört. Ich bin da gespalten mittlerweile, da ich mir nicht vorstellen kann, mehrfach das Spiel neu zu starten, um die ganzen Angels zu verdienen. Aufgrund seiner schönen Grafik gehört AdVenture Capitalist jedoch zu den Top-Tipps. Es wird auch komplett kostenfrei gespielt, wer seine Einnahmen für je vier Stunden erhöhen möchte, der schaut sich die Werbeclips an. Denn Werbung ist das Lebensblut des Kapitalismus.

App-Check von AdVenture Capitalist
Name der App
AdVenture Capitalist
Entwickler
Kongregate
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.1 vom 19.02.2015
getestet für
iPad Air
Größe
51.9 MB
Positiv
+ gratis
+ gute Grafik

Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu AdVenture Capitalist – Ich wäre so gerne Billionär!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title