4 Jahren .

Mars Pop – Multiplayer Bubble Shooter

Geschrieben von:

Neulich funkte auf unserem Nachbarplanet Spirit zu Opportunity: „Hörst du diesen geilen Sound?“ Antwortet der andere Rover: „Ja, das ist der neueste Mars Pop“.

Die App von Outfit7 ist kein Musikquiz mit intergalaktischen Songs, auch wenn der Name „Mars Pop“ für Hörer der besten Hits aus den 90ern vielleicht so klingen mag. Vielmehr hat der Entwickler der überaus erfolgreichen virutellen Haustiere (z.B. Tom und Angela) damit den „ersten LIVE Multiplayer-Bubble-Shooter“ herausgebracht. Ich muss zugeben, dass ich zunächst etwas skeptisch war. Schließlich sind die Minispiele in den eben genannten Haustierapps nicht so der Kracher und das Gesamtpaket aus Simulation und Stickersammlung macht dort den Reiz aus. Doch der Download des Stand Alone Minigames auf mein Lumia hat sich gelohnt, das Spiel ist recht witzig. Aber der Reihe nach.

Mars_Pop_App

Mars Pop macht Laune mit Multiplayer

App downloaden für Android, iOS oder Windows Phone. Das ist gratis und schnell erledigt bei um die 40 MB. Spiel starten und schon geht es in die erste Partie. Mars Pop ist vom Spielgeschehen her ein recht einfacher Bubbleshooter derzeit. Wer Outfit7 als Entwickler kennt, weiß auch, dass er nicht mit Updates spart und so werden sicher auch neue Features noch kommen. Zunächst aber wird einfach, wie von Bubble Witch und Co. bekannt, mit farbigen Blasen auf diejenigen geschossen, welche von oben kommen. Mindestens drei gleichfarbige müssen kombiniert werden, damit sie selbst und alle damit verbundenenen nach unten fallen. Das Spielfeld ist ganz traditionell aufgeteilt: Kugeln von unten, die Flugbahn ist linear und sie werden ganz normal per Touchgeste gesteuert. Im Spielfortschritt gibt es auch noch Specials wie Bomben. Insoweit keine Überraschungen.

Der eigentliche Gag ist, dass man keine Singleplayer-Kampagne spielt, sondern gegen echte menschliche Gegenspieler aus der ganzen Welt. Oben links sieht man live, was der andere gerade auf seinem Spielfeld macht. Beide haben die gleichen Bedingungen – also gleichen Farbkugeln zum Start und darauf folgend die zu schießenden. Fair Play also. Die App ist gratis, da es ein Energiesystem gibt. Pro Spiel ist eine Batterie fällig. Diese laden sich nur sehr langsam auf, aller 15 Minuten eine Energieeinheit. Wer es eilig hat, kann mit 50 Juwelen nun 5 Energie kaufen. Die Juwelen wiederum gibt es per In-App-Kauf.

Mars_Pop_Level Mars_Pop_Verloren

Gegnerische Spieler werden nach dem eigenen Level ausgewählt. Zu gewinnen finde ich trotzdem anfangs sehr schwierig, da es auf Schnelligkeit ankommt. Während man bei anderen Bubble Shootern auch gern mal überlegen darf, schießt die Kanone nach wenigen Augenblicken selbstständig drauf los. Pause ist auch deshalb nicht angesagt, da man vom anderen Spieler die Kugeln erhält. Das macht das Spiel so fies und jede Partie entscheidet sich innerhalb weniger Minuten.

Das Setting der App ist insgesamt sehr nett gemacht. Marshintergrund, das eigene Profil kann ohne Anmeldung mit einem Namen versehen werden. Wer mit Freunden spielen möchte, nutzt Facebook. Einzig die nur zwei verfügbaren Charaktere Jet und Eve dürften einigen Konsolenspielern zu wenig vorkommen, wo man seinen Avatar freier gestalten kann.

Fazit: Bubble Shooter mag ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Okay, wenn sie eine ganz besonders tolle Grafik haben, mache ich nochmal eine Ausnahme. Doch der Multiplayer bei Mars Pop ist eine andere Sache. Es spielt sich spannender und die Möglichkeit mit dem Gegner zu chatten ist witzig. Wer am Energiesystem nicht verzweifelt, da er ständig spielen möchte, findet hier ein tolles Spiel gratis für sein Android, iPhone/iPad oder Windows Phone im Store.

App-Check von Mars Pop - Bubble Shooter
Name der App
Mars Pop - Bubble Shooter
Entwickler
Outfit7
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.2.1.162 vom 07.08.2015
getestet für
Lumia
Größe
40.47 MB
Positiv
+ gratis spielbar
+ viele aktive Spieler
+ herausfordernd
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Windows-Phone Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Mars Pop – Multiplayer Bubble Shooter

  • Naja, das mit der Energie finde ich schon blöd geregelt, denn auch wenn man gewinnt verliert man Energie. Und dann gibt es nur 3 Möglichkeiten warten, Video angucken, kaufen. Und wer nicht kaufen möchte braucht eben Geduld, aber das ist eigentlich bei allen Gratis-Spielen so. Ansonsten echt super Spiel! Da bekommt man ein bisschen Abwechslung.?

    Rixelie 24. August 2015 08:19 Antworten
    • Ja, da hast du (wieder) Recht. Irgendwie müssen sich alle Apps finanzieren und gerade bei nem Multiplayer ist das schwierig. Es sollte ja keine Käufe geben, mit denen man sich einen Vorteil erkaufen kann. Okay, die gibt es trotzdem bei vielen Spielen und der Begriff „Pay to win“ hat sich etabliert. Aber hier ist das mit der Energie ganz gut gelöst. Wie ich Outfit7 aber kenne, werden die sicher mit neuen Features auch neue Kaufangebote schaffen. Ist ja bei Angela auch so, da blinkt es mittlerweile ja nur so vor Angeboten und Bannern.

      Check-App 24. August 2015 09:42 Antworten
  • mars pop startet nicht mehr, kommt immer die Meldung angehalten und melden

    clara 16. Oktober 2015 01:09 Antworten
  • Hallo Clara. Bei mir kommt seit gestern auch die Meldung MarsPop angehalten. Wie hast du das Problem behoben? Kannst du mir bitte antworten und die Mail an ullmann.rainer[at]t-online.de senden? Wäre dir sehr dankbar. Liebe Grüße Bambi

    Bambi 11. Dezember 2015 07:30 Antworten
  • Pingback: Talking Tom Bubble Shooter (auch mit Hank und Angela) - Check-App

  • Hallo….Mars Pop wird bei mir seit zwei Tagen direkt nach dem Start “ angehalten“ .
    Habt ihr eine Lösung um das Problem zu beheben?
    Würde mich sehr freuen 😉 🙂
    Lieben Gruß Susanne

    susanne 31. Januar 2016 10:03 Antworten
  • Seit gestern kommt : updaten, leider findet er Mars pop gar nicht mehr im App store

    Bubu 6. Februar 2016 09:47 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title