3 Jahren .

Lenovo Yoga Touchscreen spinnt – hier die Lösung

Geschrieben von:

Wer einen Lenovo Laptop kauft, hat sicher keine falsche Wahl getroffen. Gerade die Modelle der Yoga-Serie sind sehr beliebt, da sich das Display bis zu 360 Grad drehen lässt und man somit aus dem PC auch ein Tabletcomputer machen kann. Mit an Bord ist entsprechend ein Touchscreen, welcher es ab Windows 8 ja auch ermöglicht eine Vielzahl an Apps einfach per Tipp- oder Wischgeste zu bedienen. Soweit die schöne Theorie. Doch alsbald nach der Inbetriebnahme zeigen sich seltsame Phänomene in der Praxis: der Touchscreen spinnt und zeigt phantomhafte Berührungen. Wild öffnen sich Fenster und Anwendungen oder der Lenovo Yoga lässt sich gar nicht mehr bedienen. Da auch ich mit meinem Lenovo Yoga 3 vom Problem betroffen war, heute ein How-To. Dank einer einfachen Lösung, konnte ich das nervige Verhalten abstellen.

Der Touchscreen zeigt bekanntlich bei Berührung einen hellen Kreis, wie man auf dem folgenden Bild sieht. Fast jeder kennt es sicher, dass sehr viele dieser Kreise phantomhaft auftreten und es zu einer unkontrollierten Touchsteuerung kommt. Das kann mitunter der Fall sein, wenn das Display verschmutzt ist. Ein Mikrofasertuch sollte das Problem lösen. Doch gibt es auch hartnäckigere Fälle, so wie Yoga 3 Nutzer in diesem Thread hier des Lenovo-Forums berichten. Sie fühlen sich wie Alphatester des Features und es gibt hier auch ein YouTube-Video vom Fall. Das Problem tritt vor allem dann auf, wenn der Laptop aus dem Sleep-Modus erwacht. Hitze und Kälte könnten auch eine Rolle spielen, was aber sehr schwierig zu reproduzieren ist.

lenovo_touchscreen_probleme

Die Kalibrierung des Touchscreens, der Neustart des Systems und viele weitere Updateversuche schlugen fehl. Lange Zeit. Deutsche Nutzer sind auch nicht auf die Lösung gekommen, sondern es gibt jetzt hier für den Fall des Phantomtouches des Lenovo Yoga 3 direkt vom Hersteller ein Firmware-Update. Wer also darunter leidet, dass sein Lenovo Yoga 3 Touchscreen spinnt, sollte sich das unten verlinkte Softwarepaket holen. Die Installation selbst geht innerhalb von 3 Minuten und läuft voll automatisch. Einzige Voraussetzung ist ein Akku mit mehr als 50 Prozent, damit es zu keinen Problemen wegen abgebrochenem Update kommt.

Kleines Update: Wer unter dem Ghosttouches leidet und dringend Abhilfe braucht, der kann ihn auch erstmal komplett deaktivieren. Das geht z.B. über den Geräte-Manager. Sucht dort nach „Eingabegeräte (Human Interface Devices)“ und geht auf den Eintrag für den Touchscreen. Klickt dort auf „Deaktivieren“.

Wie gesagt ist dieses Update keine riesige Hilfe, um das Problem zu lösen. Falls ihr aber gerade mit dem Gerät dringend arbeiten wollt oder etwa eine Präsentation macht, könnte euch das davor schützen, dass euer Gerät ständig auf eure Reddit-Links zu Aww-Bildchen geht. Lol.

Hinweis zur Lösung „Touchscreen spinnt“: Bitte beachtet, dass diese Lösung zunächst nur fürs Yoga 3-1470 freigegeben ist. Solltet ihr ein anderes Laptop-Modell von Lenovo haben, bei dem der Touchscreen spinnt, schreibt uns einen Kommentar.

Kategorien
News & Reviews · Service
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Lenovo Yoga Touchscreen spinnt – hier die Lösung

  • Hallo,
    Ich habe ein lenovo yoga 700- 14ISK vom Januar 2016 und dieses spinnt auch mit dem touchscreen extrem stark. Habt ihr dafür auch eine App oder Lösung? oder sollte ich es lieber zum Service senden?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Katja

    Katja 16. Mai 2016 19:26 Antworten
  • Hallo, wie sieht das Ganze beim Yoga 2 Pro aus? Ich habe ebenfalls „ghosttouches“ auf meinem Bildschirm.

    Stefan 19. Mai 2016 18:38 Antworten
    • Nunja, das Problem betrifft offenbar bestimmte Modelle des Displays, genauer die von LG gefertigten. Entsprechend würde ich an deiner Stelle mal im Gerätemanager schauen, was dein Display für eine ID hat, ggf. kannst du es wagen das Firmware-Update vom Yoga 3 aufzuspielen. Oder es wäre zumindest der erste Weg, über die genaue Bezeichnung des Displays zu suchen, da dieses sicher auch in anderen Geräten verbaut wurde.

      Auf Reddit wird noch der Tipp gegeben, dass man das USB-Device VID_04F3&PID_0303 deaktiveren und reaktiveren soll, um es zu lösen:

      https://www.reddit.com/r/Lenovo/comments/3jusd4/yoga_2_13_touchscreen_issues_on_windows_10/

      Allerdings scheint hier das Display eher zu „stottern“ bei der Eingabe.

      Check-App 20. Mai 2016 12:20 Antworten
  • Wie sieht es aus mit dem Yoga 710? Habe es kürzlich erworben und der touchscreen funktioniert gar nicht mehr. Habe es auch nicht fallen lassen o.ä.

    Zag 25. September 2016 00:17 Antworten
  • Ich habe einen lenovo yoga 2 13 (kein pro) und seit neuestem gibt es auch bei mir „ghosttouches“. gibt es auch dafür ein firmware update?

    LG
    Max

    Max 10. Dezember 2016 13:56 Antworten
  • Hallo bei mir tritt diese Problem auch noch nach dem Update auf was soll ich machen ich habe noch Garantie aber mittlerweile genug von diesem Laptop da dieser mir mehr Arbeit und Mühen verursacht als das ich nutzen aus ihm ziehe… und immerhin habe ich 999€ dafür bezahlt ein spinnendes Display bekommen nur leider ist bei mir das ganze erst nach Ablauf der Rückgabe Frist im Mark aufgetaucht

    Hannah 14. Dezember 2016 22:23 Antworten
  • Hey, habe eine Lenovo yoga 500 15isk und bei mir treten auch die ghosttouches auf, gibt es dafür auch ein Update? Danke schon mal!

    enni 6. Januar 2017 20:29 Antworten
  • Hallo,
    habe ein ähnliches Problem bei meinem Modell „Lenovo ThinkPad Yoga 460“ (November 2016 gekauft). Jedoch tritt die phantomhafte Berührungen immer im Bereich des Windows-Button auf. Habe es erst gemerkt, nachdem dieser immer angewählt wurde und ich mit der Maus nicht mehr navigieren konnte. Bin für jegliche Hilfestellungen dankbar.
    mfG Christoph

    Christoph 26. März 2017 16:54 Antworten
  • Ich habe ein Lenovo Yoga Book.Es ist mittlerweile das Zweite, da ich auch das erste zurückgegeben habe, weil der es immer mal wieder Monitorprobleme gibt. Dabei geht es schon mein einloggen los, dass der Monitor sollte man das falsche Passwort eingeben einfriert. Alle updates sind soweit ich weiß installiert, sprich die die es sich selber nach der Erstinstallation geholt hat. Gibt es ein Update von Lenovo, das die Monitor probleme löst?
    mfg Sebastian

    Sebastian 26. April 2017 18:43 Antworten
  • Hallo,
    ich habe ein Lenovo Yoga 2 13 und wollte gerade probieren, ob das verlinkte Softwarepaket auch dafür funtioniert, allerdings ist der Link (inzwischen) ungültig. Könntet ihr den aktualisieren? Und falls ihr schon wisst, dass es für das Yoga 2 13 eigentlich was Anderes funktionieren würde, würde ich mich über ne kurze Info freuen 🙂
    Danke schon mal für den Artikel!

    Corinna 4. November 2017 16:24 Antworten
  • Hallo,
    für alle mit dem Touchscreen Problem:
    Ich habe ein Yoga 2 13 mit Win 10, bei dem nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus der Touchscreen nicht mehr richtig funktionierte (Cursor sprang hin und her, bestimmte Stellen des Screens reagierten nicht mehr). Hier die Lösung:
    Gerätemanager öffnen –> Eingabegeräte (Human Interface Devices) –> USB Eingabegerät (vorletzter Eintrag) öffnen –> Reiter Energieverwaltung –> Haken bei „Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen“ entfernen –> mit Ok bestätigen.
    Hat bei mir das Problem gelöst! Ist wohl ein Win 10 Problem.
    Beste Grüße

    Patrick 26. November 2017 23:19 Antworten
  • Hallo , ganz herzlichen Dank für diesen Tipp. Mit dem Firmwareupdate waren die Probleme weg.

    bilada 14. Januar 2018 17:06 Antworten
  • Hallo
    Ich habe das Problem beim Lenovo Yoga 260
    Was kann ich dagegen tun?

    Danke für die Hilfe

    Joana 5. Juni 2018 17:07 Antworten
  • Hallo,
    ich habe ein Lenovo Yoga 2 13 mit Win 10. Die Eingabebestätigung durch den Touchscreen (linker Mausklick) funktioniert nicht mehr. Alle Treiber sind aktualisiert. Ein Hardwarecheck hat keinen Fehler gefunden. Die Kalibrierung funktioniert seltsamerweise. Kann jemand helfen?

    Michael 21. Oktober 2018 12:30 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title