2 Jahren .

Marvel Sturm der Superhelden

Geschrieben von:

Es marvelt mal wieder! Seit dem Kinostart von Deathpool erinnert uns Marvel gern daran, welche Superhelden und Schurken noch alles dazugehören. So fühlt sich der ein oder andere vielleicht ein wenig verfolgt, da an jeder Ecke Superhelden lauern, zumindest beim Einkauf in größeren Supermärkten. Wem Spidermancornflakesschalen oder Batmanbettwäsche noch lange nicht genug sind, findet natürlich auch im Bereich Apps eine große Auswahl an Marvelgames. Erst vor kurzem haben wir Avangers Academy vorgestellt, doch damit nicht genug, heute haben wir für alle Marvelfans noch eine App: Marvel Sturm der Superhelden von Kabam, kostenlos für iOS und Android! Was also erwartet uns in Sturm der Superhelden?

Marvel Sturm der Superhelden start

Die Story in Marvel Sturm der Superhelden

Was gehört in jede gute Superheldengeschichte? Natürlich ein ebenbürtiger Bösewicht, gegen dessen Machenschaften der Held etwas unternehmen kann. In diesem Fall haben wir es mit einem verrückten Genie (oder wahlweise einem genialen Verrückten), dem Collector, zu tun. Dieser hat, wie sein Name vermuten lässt, sämtliche Superhelden und Superschurken gefangen und in Kristalle eingefroren und hortet diese solange, bis er sie braucht, um die gegeneinander kämpfen zu lassen. Warum? Weil er es kann! Captain America zieht gegen den Collector in den Kampf um seine Kameraden zu befreien, doch sind diese alle wie gelähmt, denn ihr Gefängnis raubt ihnen die Willenskraft. So beginnt Captain Americas Verbündeter Black Panther plötzlich gegen ihn zu kämpfen. Nach dem Kampf, in dem wir mit den Kampftechniken vertraut gemacht werden, tritt dem Captain Kang, den Eroberer, dem Gehilften des Collectors, entgegen, der uns etwas einschüchtern will und es folgt der nächste Kampf, dieses mal gegen den Punisher. So geht es dann die ganze Zeit weiter, nach jedem Kampf gibt es eine kurze Storysequenz, die ein bisschen mehr enthüllt. Captain Americas Wille wird am Ende des Tutorials schließlich gebrochen und er muss gegen uns in der Arena antreten. Unsere Aufgabe ist es nun, die Superhelden aus ihrem Kristallgefängnis zu befreien und den Collector und seinen Handlager zu besiegen. Dafür müssen wir uns auch nur durch seine komplette Sammlung kämpfen.

Helden und woher sie kommen

Je höher das Level in Marvel Sturm der Superhelden, desto mehr Plätze für Champions werden freigeschalten. Unter “Meine Champions” findet man seine ganz persönliche Sammlung an Superhelden. Die Helden erhält man durch das Öffnen von Kristallen, die aber auch Booster und Items enthalten können. Was man bekommt, ist Glückssache, denn wie bei einem Glücksrad kann man an einer Leiste sehen, was man aus diesem Kristall erhalten kann. Mit dem richtigen Timing erwischt man so manchmal auch aus einem kostenlosen Kristall des Tages einen Helden. Ebenfalls kostenlos sind Missionskristalle und Gratiskristalle, die aller vier Stunden verfügbar sind. Für diverse Ingame-Währungen kann man sich Kristalle kaufen, mit dem großzügigen Einsatz von Echtgeld im Shop vereinfacht sich das Sammeln und Aufwerten von Helden natürlich enorm. Ohne den Einsatz von echtem Geld wird es vor allem in den späteren Leveln schwer, da man gegen die harten Gegner Elixire benötigt, auf die man ansonsten sehr lange sparen muss. Übrigens: gelingt es einem, mehrere zusammengehörige Champions zu sammeln, erhält man Teamboni.

Marvel Sturm der Superhelden KristallMarvel Sturm der Superhelden Kristall oeffnen

Die Kämpfe

Das Kampfprinzip erinnert an typische Beat ’em up-Spiele wie Street fighter. Man prügelt sich so durch die Duelle gegen verschiedenste Gegner und kann mit einem Tippen am linken Bildschirm blocken und mit einem Tippen oder Wischen am rechten Bildschirmrand kleine und große Attacken ausführen. Jeder Superheld besitzt auch eine Superkraft, die stärker ist als seine herkömmlichen Attacken. Spiderman besitzt z.B. die Fähigkeit, seinen Gegner mit Spinnweben zu beschießen und Wolverine besitzt die für ihn typische Regenerationsfähigkeit. Wie effektiv die eigenen Champions gegen ihre Duellanten sind, sieht man vor jedem Level in einer Skala angezeigt und kann dementsprechend starke Helden auf die einzelnen Gegner loslassen. Wie stark wer nun gegen wen ist, hängt mit der Art des Champions zusammen. Es gibt sechs Championklassen in Marvel Sturm der Superhelden: Kosmos, Mutant, Mystik, Forschung, Talent und Technologie. Wolverine ist zum Beispiel ein klassischer Mutant, während Spiderman eher zu der Sektion Forschung gehört. Die Arena ist unterschiedlich gestaltet, mal kämpft man im Grünen und vermöbelt seinen Widersacher zu Vogelgezwitscher, mal befindet man sich in einem futuristischen Hangar. Während die Kämpfe eigentlich immer gleich ablaufen (kloppen und blocken), hat man durch wechselnde Hintergründe und unterschiedliche Gegner etwas Abwechslung. Wir gelangen zu den verschiedensten Marvelschauplätzen, wie Asgard, Oscorp oder den Avangers Turm. Die Storymissionen sind nicht die einzige Möglichkeit zu kämpfen, man kann auch im Allianzmodus zusammen mit Freunden oder im Duellmodus gegen andere Spieler kämpfen, oder bei Event-Missionen Booster abstauben.

Marvel Sturm der Superhelden fight

Allianzkriege

Die Allianzkriege wurden im Februar 2016 neu in Marvel Sturm der Superhelden eingeführt. Jetzt geht es Allianz gegen Allianz um die Vorherrschaft in der Arena! Finde eine gegnerische Allianz und bezwinge sie mit Strategie und Teamwork! Stelle das ultimative Verteidigungsteam auf, verteidige deine Stellung und schicke dann deine Offensivkräfte in den Kampf! Erlebe, wie deine Kriegswertung durch die Decke geht, wenn deine Allianz Hand in Hand deine Rivalen niedermäht! Sichere dir Kristallsplitter, Treue und weitere Belohnungen!

Fazit zu Marvel Sturm der Superhelden:

Authentischer Sound, klasse Grafik, ein Hauch von Story und natürlich jede Menge Marvelhelden sind die Zutaten von Marvel Sturm der Superhelden. Da es reine Glückssache ist, welche Champions man aus den Kristallen befreien kann, ist es nicht einfach, auch wirklich seine Lieblingssuperhelden spielen zu können, dafür ist die Auswahl wirklich enorm. Nicht nur bekanntere Helden wie Spiderman, Batman oder Captain America sind vertreten, sondern auch eher unbekanntere Figuren wie Scarlett Witch oder the Vision. Zu Beginn sind die Kämpfe ziemlich einfach zu gewinnen, später jedoch wird die Schwierigkeit immer höher. Ohne Booster und Elixire wird es fast nicht mehr machbar, die Gegner zu besiegen. Deswegen sollte man sich diese möglichst aufheben. Was ein wenig auffällt, ist die Omnipräsenz des Ingame-Shops. Wie schon erwähnt, ist es schwierig, ohne Ingamekäufe weiterzukommen. Kleine Boosterpacks kann man schon für 1,99€ erhalten, wer Allvater Odins Kammer plündern will, muss da schon 99,99€ löhnen. Jedoch sehen wir keine Werbung und können uns über ein kostenloses Spiel freuen.

Marvel Sturm der Superhelden wolverine

App-Check von MARVEL Sturm der Superhelden
Name der App
MARVEL Sturm der Superhelden
Entwickler
Kabam
Sprache
Deutsch
getestete Version
7.0.0 vom 24. Februar 2016
getestet für
Samsung Galaxy S4
Größe
625M
Positiv
+ bekannte Marvelhelden und Schurken
+ super Grafik
+ einfaches beat 'em up Spielprinzip
Negativ
- Gegner werden in späteren Leveln fast unbesiegbar
- ohne Ingamekäufe schwer zu bewältigen

iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele

Hey liebe Leser! Mein Name ist Jasmin, ich bin 26 Jahre alt und studiere Germanistik. Wer sich im Studium mit Literatur und der deutschen Sprache auseinandersetzt, schreibt natürlich auch sehr gern selbst Texte. Überwiegend zocke ich Spiele am PC, schätze aber auch Handyspiele, wenn ich unterwegs bin. Ich zeichne gern, am liebsten digital mittels Zeichentablet und verbringe so ziemlich jede freie Minute mit meinen beiden Dackeln. Euch noch viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title