Werbung* . 2 Jahren .

Dein Donnerstags-Check: Buggle Blast süß erschienen

Geschrieben von:

Was sehen meine Augen? Ein neues süßes Match3 ist erschienen! Buggle Blast heißt es uns es featured einen süßen Bären, welcher offenbar Bienen rettet. Man solle sich 10 Millionen Fans anschließen und den neuesten Teil der Reihe spielen. Oha, da habe ich wohl ein Puzzlespiel bisher ganz verpasst. Erschienen ist Buggle Blast heute für Android und iOS auf Deutsch und kostenfrei. Schon über 1000 Level soll es haben.

Buggle Blast hört sich zwar gut an, wie sich eine Alliteration eben im Ohr anfühlt, heißt aber soviel wie kämpfen sprengen und passt irgendwie überhaupt nicht zu diesem süßen Bären-Match3. Ebenso unpassend wäre als Titel übrigens bugle blast, was Signalhorn Explosion bedeuten würde. Welcome to our todays English Lesson 2?! Nicht doch. Normalerweise spielen wir ja Süßigkeiten zerquetschen und fragen uns wieviel Level das berühmteste aller Puzzle-Apps hat oder was das schwerste Level von Candy Crush ist. Diesmal checken wir mal die App eines uns bisher unbekannten Devs, welcher aus Korea stammt.

App-Check: Buggle Blast Gameplay und Booster-Tipps

Irgendwer hat dem Bären ins Ohr gebissen, sogar ne ganz Ecke gefressen. War es die Biene? Milo nennt sich der Bär und der begrüßt uns und die Bienen eigentlich ganz nett. Diese sprechen ihn aber mit Andrew an. Identitätsverwirrung. Der Entwickler hat ein ganze Ameisenkolonie solcher regenbogenbunter zuckersüßer Apps im Angebot, sodass wir das neue Buggle Blast mal als Exemplar herausziehen, um ihn für euch zu checken. Gerade bei solchen Puzzle-Matchs ist man ja gewohnt, dass es längere Zeit neue Levels gibt und diese mit aller Sorgfältigkeit erstellt werden. Muss man schauen. Die ersten Level sehen jedenfalls ganz gut aus. Es gibt jedoch keinen Aufbaupart, wie etwa bei Gardenscapes. Man löst nur Puzzle. Die Levelziele sind relativ konventionell: Blocker entfernen, Kekse sammeln und so weiter.

Booster und Powerups gibt es bei Buggle Blast schon mal. Wer vier der bunten Steine in einer Reihe platziert, der erzeugt Raketen. Diese sprengen dann eine ganze Reihe, ob nur quer und nach oben und unten. Weiterhin gibt es auch die T- und L-Form für ein bereichsprengendes TNT. Ein Quadrat von 4-Steinen erzeugt einen Bumerang bei Buggle Blast. Die Krone der Match3-Kunst ist freilich die 5er-Kombination, welche eine Art Discoball erzeugt. Dieses „UFO“ hat Farbbombenkraft. Manche der Booster lassen sich einfach per Match aktivieren, anderen erfordern 3 in einer Reihe. Wer zwei Bumerang-Booster kombiniert, der bekommt gleich 3 hinfortfliegende Helfer. Vorm Levelstart kann man drei dieser Booster wie gewohnt auch kaufen. Weiterhin kann man vier Powerups freischalten. Ab Level 10 z.B. die Boxpistole zur Entfernung genau eines Blocks.

Check-App meint: Schönes Match3 mit dem gewöhnlichen Gameplay. Bunte Grafik, kaum Neuerungen zu bekannten Genrevertretern. Wer Bienen und Bären mag, kann ja mal reinschauen.

App-Check von Buggle Blast
Name der App
Buggle Blast
Entwickler
CookApps
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.0.9 vom 10.09.2019
getestet für
Gigaset GS 280
Größe
258,7 MB
Positiv
+ niedliche Grafik
+ bekanntes Gameplay

Negativ
- kaum Neuerungen


iOS Download
Android Download
*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Dein Donnerstags-Check: Buggle Blast süß erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.