Werbung* . 4 Monaten .

Das Licht bleibt aus – Hama Smart Home App und Wi-Fi LED-Lampe

Geschrieben von:

Licht an im Büro, Farbtemperatur warm bitte. Denn es ist morgens um 7 Uhr und da möchte man sanft in den Tag starten. Vielleicht mit einem Kaffee, einen Hypercasual Puzzle und etwas Reddit oder TikTok. Sicher jedoch nicht mit einem discoartigen Blinkgewitter über den Köpfen, welche von den offenbar wieder einmal ausgefallenen Lampen von Hama stammt. Auf Wahl geht das noch ganz schnell aller 3 Sekunden oder etwas langsamer. Aber Blinktlicht bleibt Blinktlicht und Blaukraut… jedenfalls wird dies hier ein Leidensbericht über die Hama GU10 Wi-Fi LED-Lampe, welche wir bei Saturn gekauft hatten, um sie mit Alexa zu verbinden. Sowie der Hama Smart Home App und des Skills, welche benötigt werden.

Hama, bekannt für günstige und trotzdem zuverlässige Gadgets enttäuscht also beim Smart Home. Das ist gewiss ein sehr frühes Fazit. Getestet haben wir die Gadgets und die App aber in der Tat schon einige Wochen. Natürlich sind das fehleranfällige Produkte, welche auf viele unterschiedliche Nutzergruppen treffen. Soviel Verständnis vorweg.

Im Elektronikhandel und auf Amazon gibt es zahlreiche Produkte fürs Smart Home von Hama: Leuchtmittel und Lampen, Steckdosen und Thermostate. Gekauft haben wir die Hama GU10 Wi-Fi LED-Lampe sowie die Hama WLAN Steckdose Advanced. Der Preis von jeweils so 10 bis 15 Euro überzeugten auf den ersten Blick. Beide Produkte setzen voraus, dass man die Hama Smart Home lädt, verfügbar für Android und iOS. Auf Android liest man sehr gemischte Reviews anderer Nutzer, auf iOS sind sie offenbar verständnisvoller und geben selbst bei einer Überschrift „Nach dem letzten Update unbrauchbar“ noch volle fünf Sterne. Lol. Der Hama-Skill für Alexa ist mit drei Sternen bewertet und die nützlichsten Reviews sind 1-Sterne-Kritiken, wonach die Einrichtung und Verbindung nicht gut funktioniere.

Hama Glühbirne verbindet nicht

Die Einrichtung der Hama Glühbirnen setzt ein Smartphone mit der Hama App voraus. Man versetzt die Glühbirnen in den Kopplungsmodus, welcher durch den oben genannten Blinkmodus angezeigt wird. In der App müssen die Birnen nach Anleitung gekoppelt werden. Jede einzeln, danach sind sie für die Steuerung in einer Gruppe zusammenfassbar. Falls die Glühbirnen sich gar nicht mit dem WLAN verbinden ist es wichtig zu wissen, dass diese nur ein 2,4 GHz unterstützen. Danach muss man in der Alexa App den Skill herunterladen und kann die in der Hama App verwalteten Geräte per Sprachbefehl bedienen. Soweit die Theorie.

Hama hat auch hier ein sehr gut gemachtes Video, in welchem das eigentlich einfache Prozedere erklärt wird. Unter den 30 Kommentaren gibt es sehr viel Ärger, wie z.B.: „Jedem erdenklichen Forum nur negatives über dieses Produkt“. Die vom Kommentator gemeinten Foren findet man schnell, wenn man nach „Smart Home Glühbirne Hama reagiert nicht“ sucht. Hier das Problem: „Es funktioniert einwandfrei, doch nach ein paar Minuten, steht in der Alexa App „Gerät reagiert nicht“ und in der Hama App „offline“.“ Telekom hilft mal wieder nicht, indem das Problem aufs WLAN fokussiert wird.

Denn bei uns ist es bereits zweifach aufgetreten, dass die Lampen nach 2 Wochen oder wenigen Tagen erneut anfangen zu blinken und alle Einstellungen weg sind.

Nun ist besonders ärgerlich, dass die Lampen wie jene von Philips Hue z.B. einfach nur nicht ansteuerbar sind, sondern Discoblinkerei durchführen. Es wäre wünschenswert, wenn man deratige Glühbirnen dann einfach „unsmart“ verwenden kann.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
·
Kategorien
News & Reviews
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.