Werbung* . 1 Monat .

Solar Smash – Wo schalte ich Secret Planets frei?

Geschrieben von:

Solar Smash vom englischen Studio Paradyme Games ist ein Simulationsspiel (iOS, Android), in dem du einen Planeten im Weltraum betrachtest und mit Hilfe von zerstörerischen Waffen über sein Schicksal entscheidest. Jede Waffe ist in fünf Hauptkategorien unterteilt, und es gibt viele Optionen, aus denen du wählen kannst. Du wirst also wissen, wie du einen Planeten im Handumdrehen zerstören kannst, und außerirdische Wesen helfen dir dabei auch noch. Gleichzeitig solltest du die Welten nicht vernachlässigen, die du betreten und freischalten kannst.

Alles in Solar Smash dreht sich darum, wie du einen Planeten zerstören kannst. Dazu steht dir eine große Auswahl an Waffen und Kräften zur Verfügung. Gleichzeitig hat jede Waffe ihre spezifischen Effekte, die du entdecken wirst, und wähle Waffen, die einen Planeten mit einem Schuss zerstören können. Und da es sich um eine simulierte Welt handelt, kannst du tun, was du willst, um deine Neugier zu befriedigen.

Waffen mit unterschiedlicher Zerstörungskraft

Auf der rechten Seite des Bildschirms siehst du die Waffen, die du in der Realität oder in fiktiven Filmen verwenden wirst. Du musst sie auswählen und an einer beliebigen Stelle des Planeten einsetzen, den du zerstören willst. Gleichzeitig unterstützt das Spiel auch einen Joystick, so dass du die Kamera drehen kannst, und du wirst zweifellos in der Lage sein, die Angriffsposition zu wählen. Es ist effektiv, wenn du viele Elemente gleichzeitig einsetzt, denn dieser Titel hat keine Begrenzung für die Anzahl der Einsätze.

In Solar Smash wirst du keine allzu großen Schwierigkeiten haben, Erfahrungen zu sammeln, und je nach Anzahl der Waffen, die du besitzt, kannst du dir viele ausgefallene Ideen einfallen lassen. Das Spiel bietet die wichtigsten Waffentypen an, und wenn du auf jeden dieser Typen tippst, werden mehrere Optionen möglich. Zu diesen Kategorien gehören Weltraumphänomene, Raketen, Laser, moderne Geräte und außerirdische Wesen, die man oft in fiktiven Titeln sieht.

Außerirdisches in Solar Smash

Bei den außerirdischen Phänomenen kann es sich um Meteoriten, schwarze Löcher oder sogar um einen anderen Planeten handeln, der auf der Erde einschlagen und ein großes Loch in dem verwüsteten Planeten hinterlassen könnte. Mit Hilfe von Raketenwaffen kannst du viele Raketen im Verhältnis zu deinen Bildschirmberührungen abschießen. Warte also ein paar Sekunden, bis die von dir verursachten Effekte erscheinen und du siehst, welche Folgen sie auf einem bestimmten Planeten haben können.

Das Gruseln hört nicht auf, wenn du Laser mit zerstörerischen Effekten abschießt oder auf dem gewünschten Planeten einfrieren kannst. Gleichzeitig verfügen moderne Geräte über einen Satelliten, der nahe an den zu zerstörenden Planeten heranfliegt und in sein Zentrum schießt, wo er nach wenigen Sekunden explodiert. Von dort aus lernst du auch, wie man einen Planeten zerstört. Die letzten Waffen sind außerirdische Wesen, die die Form von Würmern, Kraken oder eines Mannes annehmen, der einen starken Angriff ausführt.

Geheime Planeten freischalten

In Solar Smash findest du viele Planeten mit unterschiedlichen Eigenschaften, die du zerstören kannst, und du hast auch entsprechende Erfolge, die dir helfen, einige Secret Planets, also geheimnisvolle Planeten, freizuschalten. Dieser Planet kann die Form eines Donuts, eines Schneemanns und viele andere Formen annehmen.

Jetzt, wo du weißt, dass es geheime Planeten gibt, ist es an der Zeit zu erfahren, wie du sie in Solar Smash freischalten kannst! Eine ausführliche Anleitung, wie du alle geheimen Planeten in Solar Smash bekommst, findest du nun hier auf Check-App in Deutsch:

Flat Earth – Flache Erde

Erschreckend viele Menschen glauben an die Theorie der flachen Erde. Um sich in diesem scheinbar weltraumfreundlichen Spiel nicht ausgeschlossen zu fühlen, ist es möglich, die flache Erde in Solar Smash freizuschalten. Dazu musst du nur den Laser auf „5“ stellen und damit den oberen und unteren Teil des Planeten zerstören. Wenn nur noch der mittlere Teil übrig ist, drückst du auf „Reset“ und du bekommst die flache Erde als Ziel. Es gibt sogar eine kleine Sonne, die du ebenfalls in die Luft jagen kannst, um die Theorie der flachen Erde zu bestätigen.

Cube Earth – Würfel Erde

Wenn du den Wunsch hast, einen Planeten zu sprengen, der einem Minecraft-Block ähnelt, hast du Glück. Um ihn zu erstellen, öffnest du deine Rastereinstellungen und stellst die X-, Y- und Z-Werte in die Mitte, dann senkst du sie jeweils um eins.

Als Nächstes sollte der „Überschuss“ des Planeten außerhalb des Gitters zerstört werden. Alles, was innerhalb des Rasters markiert ist, ist sicher, also schießen Sie los. Sobald Sie den perfekten Würfel haben, müssen Sie ihn nur einmal zurücksetzen und schon haben Sie den Erdwürfel.

Donut-Erde

Vielleicht ist die Erde flach, vielleicht ist sie ein Würfel – und vielleicht hat sie die Form eines Donuts?! Um die Donut-Erde freizuschalten, ist die Taktik ähnlich wie bei der flachen Erde: Du musst den oberen und unteren Teil entfernen, aber auch ein Loch in die Mitte machen. Wenn du einen Kreis in der Mitte des ausgedünnten Planeten „zeichnest“, drücke einfach auf Neustart und Donut Earth wird freigeschaltet.

Ghost World – Geisterwelt

Jetzt betreten wir eine wirklich verrückte Zone, denn in Solar Smash ist es möglich, den Geisterplaneten, besser bekannt als Ghost World, freizuschalten. Um den Geisterplaneten freizuschalten, musst du den Planeten eine Million Mal treffen. Am einfachsten geht das mit der lilafarbenen Geisterwaffe, die du in der Kategorie „Monster“ finden kannst. Bringe so viele Weltraumgeister wie möglich herbei, und wenn sie den Planeten nach dem Zurücksetzen vollständig zerstören, wird die Geisterwelt freigeschaltet.

Snowman – Schneemann

Ein riesiger Schneemann im Weltraum? Zu diesem Zeitpunkt… Warum nicht? Das Freischalten des Schneemanns ist ganz einfach: Du musst nur die gesamte Oberfläche des Planeten mit der Freeze Ray-Waffe einfrieren und dann neu starten. Danach sollte er in der Kategorie Unbekanntes System verfügbar sein. Amüsant ist, dass der Schneemann tatsächlich aus Schnee besteht und kein Planetenkern darin zu finden ist.

Trick or Treat – Süßes oder Saures

Der Oktober ist nicht mehr allzu weit weg und Halloween in Solar Smash steht vor der Tür und vielleicht schaffst du es, die Trick or Treat-Welt freizuschalten – oder einen riesigen Weltraumkürbis. Um die „Trick or Treat“-Welt zu bekommen, musst du die „Planet Killer“-Waffe benutzen, die du auf der UFO-Registerkarte findest (zweite Waffe von oben). Wenn du sie irgendwo auf der Erde einsetzt, wird der Strahl den Planetenkern überhitzen und ihn zur Explosion bringen. Der Trick besteht darin, zum richtigen Zeitpunkt, nämlich kurz vor der Explosion, auf Neustart zu drücken – das erfordert ein sehr präzises Timing. Wenn du es richtig machst, wird die Trick or Treat-Kürbiswelt verfügbar.

Gingerbread Man – Lebkuchenmann

Einer der witzigeren Geheimplaneten von Solar Smash ist der Lebkuchenmann-Planet. Nur als Vorwarnung: Du musst erst den Schneemann-Planeten freischalten, bevor du den Lebkuchenmann-Planeten in Solar Smash freischalten kannst.

Um den Lebkuchenmann-Planeten freizuschalten, muss der Spieler den Planetenkiller auf dem Schneemann einsetzen. Nachdem er ihn lange genug benutzt hat, beginnt der Schneemann orange zu leuchten. Die Planetenkiller-Sonde teleportiert sich dann weg. Sobald sie wegteleportiert ist, muss der Planet sofort zurückgesetzt werden. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten Sie jetzt den Lebkuchenmann-Planeten in Solar Smash freigeschaltet haben.

Blockworld – Blockwelt

Der letzte geheime Planet in Solar Smash heißt Blockworld. Dieser geheime Planet von Solar Smash erinnert an Minecraft und ist wahrscheinlich eine Anspielung auf das klassische Voxel-Spiel.

Um den Geheimplaneten Blockworld freizuschalten, muss zuerst der Geheimplanet Cube Earth freigeschaltet werden (siehe oben). Der Spieler muss zunächst den Erdwürfel auswählen und eine Heilungsrakete auf ihn abfeuern. Solange sich der grüne Nebel der Heilrakete auf dem Erdwürfel befindet, muss er ihn zurücksetzen. Dies sollte den geheimen Planeten Blockworld in Solar Smash freischalten!

The Sun – Die Sonne

Das stimmt, die Sonne ist ein geheimer „Planet“ in Solar Smash. Natürlich ist die Sonne nicht wirklich ein Planet, aber sie ist ein Geheimnis, deshalb ist sie in dieser Liste enthalten. Um die Sonne in Solar Smash freizuschalten, müssen die Spieler zunächst den Mars anvisieren. Dann müssen die Spieler die Sonne anvisieren und 10 Aliens (grünes UFO) zu ihr schicken. Sobald dies geschehen ist, explodiert die Sonne in einem fabelhaften Spektakel, und der Spieler hat die Sonne freigeschaltet! Die Sonne ist extrem widerstandsfähig gegen die meisten Angriffe in Solar Smash, also viel Spaß beim Versuch, sie zu zerstören!

Tippe hier, wenn du Infos zu den geheimen Waffen in Solar Smash brauchst.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Solar Smash – Wo schalte ich Secret Planets frei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.