3 Jahren .

Record of Agarest War – Über 100 Stunden RPG-Strategie

Geschrieben von:

„Record of Agarest War“, auch als „Agarest: Generations of War“ bekannt, ist ein sagenhaftes und extrem beliebtes Konsolen-Strategie-Rollenspiel, welches es dank HyperDevbox Studio seit Ende 2013 für Android-Geräte gibt. Im Mai 2014 wurde es nun endlich auch für iOS veröffentlicht. Die App bietet mehr als 100 Stunden Spielspaß und ist von Anfang bis Ende auf japanisch durchsynchronisiert. Das wird besonders Anime-Fans gefallen, die gerne die Originalversion mit englischen Untertiteln schauen. Ihr werdet die Sprecher hier garantiert wieder erkennen!

Record_of_Agarest_War_App_Titelbild

In Record of Agarest War geht es um die Blutlinie des ersten Protagonisten, Leonhardt. Er erkennt die Sinnlosigkeit des Krieges und lehnt sich gegen seine eigenen Kameraden auf, die, ohne zu hinterfragen, die Befehle und die zweifelhafte Ehre dieses Krieges verteidigen. Leonhardt wird dies erst so richtig bewusst, als ein Elfenmädchen getötet werden soll. Leonhardt leistet einen Schwur: Er wird dieses Mädchen beschützen und verhilft ihr dann tatsächlich zur Flucht. Er selbst jedoch wird gefasst, in einem ungleichen Kampf besiegt und zum Sterben liegen gelassen.

Da taucht eine geheimnisvolle Vision vor Leonhardt’s verblassendem Augenlicht auf: Dyshana. Sie bietet ihm die Stärke an, die er sich wünscht, um sein Versprechen einzuhalten, verlangt im Austausch dafür aber alles, was er zu bieten hat: Seine Seele sowie die Seelen seiner nachfolgenden Generationen. So beginnt die epische Geschichte von Record of Agarest War, welche Konsolenspielern unter dem Namen „Agarest: Generations of War“ eher ein Begriff sein dürfte.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Zweifel

Geschichte epischen Ausmaßes mit Einflussmöglichkeiten

Im Verlauf der Geschichte von Record of Agarest War lernst du einige Kameraden kennen, triffst Entscheidungen und änderst damit deine Gesinnung, aber auch wie deine Kameraden über dich denken. In jeder Generation gibt es 3 weibliche Mitstreiterinnen, deren Herz du gewinnen kannst. Mögen dich mehr als eine der Damen, kannst du entscheiden, welche von ihnen dein Charakter heiraten soll.

Je nachdem, wie stark eure Bindung zueinander ist und natürlich welche der Damen du heiratest, ist die nachfolgende Generation davon beeinflusst und ändert sich entsprechend. Dadurch alleine besitzt Record of Agarest War einen extrem hohen Wiederspielwert.

Durch die vielen Charaktere sowie die 5 Generationen umfassende Story ist die Abwechslung im Kampfmodus sehr hoch, da sich deine Partymitglieder natürlich in jeder Generation ändern und die Mitglieder unterschiedliche Komboattacken auslösen können. Es macht Spaß, diese durch Herumprobieren heraus zu finden.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Intro

Die Kämpfe müssen strategisch gut durchdacht sein, denn jede Fehlentscheidung rächt sich in Record of Agarest War sofort. Zu Beginn habt ihr die Auswahl des euch passenden Schwierigkeitsgrades. Anfängern in diesem Genre würde ich auf jeden Fall den einfachsten Modus empfehlen, da ihr so ganz frustfrei die emotionale und packende Story genießen könnt. Während der Gespräche könnt ihr über den Start-Knopf auch die Dialoge automatisch ablaufen lassen. So gleicht die App mehr wie in einem Film, in dem ihr zwischendurch wichtige Entscheidungen fällen und Kämpfe bestreiten könnt.

Wie ich bereits erwähnte, wird Fans von den japanischen Originalversionen der Anime Serien die ein oder andere Stimme bekannt vorkommen. Zu meiner ganz besonders großen Freude ist auch mein liebster japanischer Voice-Actor dabei: Midorikawa Hikaru. Seine Stimme passt ganz hervorragend auf Leonhardt und ich fühlte mich gleich in meine „Fushigi Yuugi“-Zeit zurück versetzt. Ich glaube, der Voice-Actor von Nakago aus der gleichnamigen Serie (Furusawa Tohru) spricht Kasibal am Anfang der Geschichte von Record of Agarest War. Er wird bestimmt ebenfalls immer mal wieder zu hören sein.

Kämpfen in Record of Agarest War

Kämpfe stellen einen wichtigen und zentralen Punkt in Record of Agarest War dar. Sieg oder Niederlage entscheiden über euer Vorankommen, genauso wie das richtige Zusammenspiel und die richtige Taktik. Der Kampf läuft rundenbasiert in 2 Phasen ab:

Zuerst kommt die Move-Phase, in der du deine Charaktere anweisen kannst, sich an einen anderen Ort zu bewegen, und in eine bestimmte Richtung zu schauen. Bei manchen Skills müssen die Charaktere den anvisierten Gegner unbedingt von vornherein anschauen, sonst kannst du diesen in der zweiten Phase nicht auslösen.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Move_Phase

Die zweite Kampfphase ist die Action-Phase. In dieser kannst du Skills zum Angreifen sowie Gegenstände (z.B. für die Heilung) einsetzen. Jedoch kostet jede Handlung AP. Je nachdem, wie weit du dich in der Move-Phase bewegt hast, werden dir auch AP abgezogen für die Action-Phase. Einige Skills benötigen neben den geforderten AP auch SP zum Einsetzen. SP bauen sich automatisch auf, wenn du Skills auslöst oder Schaden von Gegnern erhältst.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Broken_Hit

Nachdem du die Skills fertig ausgewählt hast, musst du übrigens noch den Start-Knopf betätigen. Dann hageln die gewählten Angriffe auf deinen Gegner nieder. Nach dem vollführten Angriff hast du nochmals die Möglichkeit übrige AP einzusetzen, falls du zum Beispiel nur noch einen schwachen Angriff für einen Gegner brauchtest, der fast besiegt war. Danach kannst du dein Ziel wechseln, um weitere Skills oder Gegenstände einzusetzen, bis du keine AP mehr hast. Letztlich beendest du den Zug deines Charakters mit der Standby-Funktion.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Kampfmenue

Du kannst deine Charaktere in Record of Agarest War auch mal alleine kämpfen lassen, indem du die Auto-Funktion nutzt. Das ist nütztlich, wenn du mal keine Lust zum Kämpfen hast oder dringend auf Toilette musst, jedoch nicht immer empfehlenswert, da die KI nicht sonderlich schlau kämpft und keine Heilgegenstände einsetzt. Bei Bosskämpfen solltest du also lieber selbst das Ruder in die Hand nehmen, da diese in der Regel etwas kniffliger sind. Dafür fällt hier der Erfahrungsgewinn und die Belohnungen jedoch auch wesentlich höher aus.

Es gibt insgesamt über 400 Zaubersprüche und Kampftechniken in Record of Agarest War zu entdecken, die du alleine, indem du verschiedene Skills kombinierst, oder im Zusammenspiel mit Partymitgliedern und ihren Skills auslösen kannst.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Schaden_zufuegen_Party

Gemeinsame Angriffe mit deinen Verbündeten sind um ein vielfaches stärker als wenn ihr einzeln angreift. Umso mehr, wenn ihr besondere Kampftechniken in Kombination einsetzt. Um mit anderen Mitgliedern deiner Gruppe einen Gegner anzugreifen, musst du in der Action-Phase, nachdem du die Skills des ersten Charakters ausgewählt hast, anstatt der „Start“- die „R“-Taste rechts neben dem Skill-Auswahl-Menü drücken (siehe Bild unten). Du kommst nun automatisch in das Skillmenü eines gelinkten Charakters (ob die Charaktere gemeinsam angreifen können und gelinkt sind, siehst du an einem Bogen über den Köpfen der Figuren, der die beiden auf dem Schlachtfeld miteinander verbindet). Hier wählst du nun ebenfalls die Skills aus, die der Charakter nutzen soll. Gibt es weitere Charaktere, die du hinzufügen kannst, drücke wieder „R“. Wenn nicht, drücke „Start“ zum Ausführen der gewählten Aktionen.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Gemeinsam_Angreifen

Record of Agarest War Kampfmenü: Leonhardt greift mit dem Skill Broken Hit, bestehend aus Double Edge und Power Attack, an (nach der Auswahl R drücken), gleichzeitig nutzt Borgnine Power Attack, Rush und Blast. Durch die Verbindung hat er mehr AP zur Verfügung als wenn er einzeln angreift.

Record of Agarest Menü und Speichern nach dem Tutorial

Da Record of Agarest von der Konsole portiert wurde, musste die Steuerung natürlich auf das iPad umgemünzt werden. Zu Beginn wirst du nach jedem Kampf noch gefragt, ob du den Fortschritt abspeichern möchtest. Nachdem du das erste Mal die Karte betreten hast, musst du selbst deine Fortschritte im Tagebuch festhalten. Da die Instruktionen von den Knöpfen verdeckt worden sind, bin ich, ohne vorher ins Menü zu gehen, fortgeschritten und prompt gefallen, da der Schwierigkeitsgrad plötzlich stark anstieg.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Karte

Wenn du auf der Kartenansicht von Record of Agarest War den roten Knopf oben rechts benutzt, blendest du die Steuerungselemente aus und kannst den ganzen Bildschirm sehen. So wird sichtbar, dass du mit dem „D“-Knopf in das Spielmenü kommst (Camp Menu genannt).

Als ich mir die Karte beim zweiten Versuch erneut anschaute und die Knöpfe mit dem roten Symbol oben rechts ausgeblendet habe, konnte ich die Instruktionen darunter erkennen. Der D-Knopf bringt dich von der Karte aus in das Spielmenü (Camp-Menu). Hier kannst du im Tagebuch speichern, Gegenstände benutzen, deine Skills betrachten und vor allem deine Gruppe organisieren. So konnte ich die Partymitglieder hinzufügen und kam leicht beim nächsten Kampf weiter, der für mehr als für nur ein Partymitglied konzipiert wurde.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Camp_menu

Fazit

Es mag sein, dass die Grafik von Record of Agarest War unsere mittlerweile verwöhnten Augen nicht mehr umzuhauen vermag. Die Geschichte ist jedoch sehr liebevoll und aufwändig inszeniert und bietet stundenlangen Spielspaß mit hohem Widerspielwert, auf Grund der Einflussmöglichkeiten des Spielers. Die Sprecher sind Profis und werden besonders Anime-Fans der Originalversionen auf japanisch mit englischen Untertiteln begeistern und mitzureißen wissen.

Englischkenntnisse sind für den Spielgenuss von Nöten, da Record of Agarest War leider nur auf Englisch verfügbar ist. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und mit vielen sichtbaren Emotionen ausgestattet, so dass die tatsächlich gerenderte Version davon gar nicht mehr so ins Gewicht fällt. Der Blick haftet ohnehin in Dialogen überwiegend an der großen Zeichnung. Grafisch könnt ihr Record of Agarest War ungefähr mit Breath of Fire II für die Playstation (und später PSP) vergleichen.

Record_of_Agarest_War_App_iOS_Android_Gruppe

Ein Preis von über 10 €  klingt für eine App natürlich zunächst erst einmal sehr teuer, aber wenn ihr euch vor Augen haltet, dass es eigentlich ein Konsolenspiel (derzeit ca. 40 €) ist, macht es das gleich wieder zu einem Schnäppchen. Die extrem lange Spieldauer und die immer neuen Möglichkeiten durch das Soul Breed System (die Wahl der Braut und dem entsprechenden Nachkommen) machen das Spiel zu einem abwechslungsreichen Spielerlebnis, bei dem ihr immer wieder etwas Neues entdecken könnt.

J-RPG, Anime-Fans und Liebhaber von Strategie-Spielen werden dieses Spiel lieben. Ich freue mich sehr auf die noch vor mir liegenden Stunden mit Record of Agarest War, denn verglichen mit der Gesamtspielzeit stehe ich immer noch am Anfang dieses Strategie-Rollenspiel-Hits. <3

Mögt ihr Spiele wie Record of Agarest War? Dann müsst ihr unbedingt auch mein Review zu Spectral Souls lesen, welches ebenfalls von HyperDevbox Studio veröffentlicht wurde!

App-Check von Record of Agarest War
Name der App
Record of Agarest War
Entwickler
Compile Heart
Sprache
Englisch
getestete Version
1.2 vom 28.05.2014
getestet für
iPad 2
Größe
1,83 GB
Positiv
+ mehr als 100 Stunden Spielspaß und Story epischen Ausmaßes (5 Generationen)
+ über 400 Zaubersprüche und Kombo-Skills

Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele

    Hallo liebe Leser, ich heiße Stefanie, bin 32 Jahre alt und habe Medienmanagement studiert. In meiner Freizeit teste ich für euch Apps am iPhone 6 oder iPad mini 2, aber ich habe auch ein (etwas betagtes) Samsung Galaxy Note 2, welches ich hier und da noch für Android-Apps verwende. Meine Leidenschaft sind Videospiele aller Art, in Form von PC-Spielen, Konsolenspielen sowie natürlich Apps. Außerdem spiele ich mit Vorliebe englische Spiele, interessiere mich für die japanische Kultur, für Katzen (ich habe 2 zu Hause) und schreibe gern Texte. :)

    Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Menu Title