1 Jahr .

Pixel Survival – Überlebe die Nacht

Geschrieben von:

Nur du und die Elemente. Dabei sind wir gar nicht im Chemieunterricht. Du und die Monster wäre wohl ein noch besserer Aufhänger. Denn Holz, Stein und so weiter dienen letztlich nur dazu, um dich vor den Feinden zu schützen. Diese kommen bei Dunkelheit, sodass das Überleben der Nacht kein Partyspruch dieser kleinen Crafting-App ist. Das Spiel Pixel Survival von Cowbeans ermöglicht euch auf Android, iOS und Windows 10 Mobile und PC ein Überlebensabenteuer. Der plattformunabhängigen Unity-Engine sei Dank. Kostenfrei wird gedownloaded und beinahe auch gespielt. Es gibt wenig Werbung mit Belohnungen und die Möglichkeit Ingame-Währung zu kaufen. Beides schmälert den Spielspaß nicht.

Euer Held steht in der Landschaft. Arbeitslos sieht er nicht gerade aus. Und doch gibt es scheinbar auch nichts zu tun. Doch sobald die Nacht anbricht, werden faule bestraft. Denn Monster tauchen auf und wollen ihn killen. Wer jetzt nicht vorgesorgt hat, wird den Game Over Screen bewundern dürfen. Das ist nun keine Fabel mit der Grille und dem kommenden Winter, wohl aber ein recht erfolgreiches Rezept. Ähnliche Apps haben wir hier schon vorgestellt, wie etwa Tiny Survivor.

Pixel_Survival_App

Seitlich schaut ihr eine Landschaft, in welcher Steine und Bäume zufällig spawnen. Spielziel ist es so lange wie möglich zu überleben, gerechnet in Tagen. Oben im Level wird hierbei eine kreisförmige Uhr angezeigt, welche euch per Tortenverteilung die offenbar zufälligen Anteile von Tag und Nacht zeigt. Weitere Bedürfnisse als den Lebensbalken hat euer Survivalspezialist nicht. Kein Hunger, kein Durst. Außerdem könnt ihr einen Highscore aufstellen, welcher sich aus allen getätigten Aktionen errechnet. Zunächst heißt es Bäume fällen und Steine klopfen. Beides geht automatisch, sobald ihr eure Figur mit den Pfeiltasten in der Nähe beider bewegt. Habt ihr genug zusammen, könnt ihr craften. Was ihr craftet und in welcher Reihenfolge ihr Rohstoffe abbaut, ist das Geheimnis langen Überlebens bei Pixel Survival. Ihr könntet zunächst eure Werkzeuge auf eine höhere Stufe bringen, sodass sie schneller arbeiten. Oder aber ihr baut sofort Mauern und Waffen? Eine Mischung aus beiden ist es wohl. Beachtet jedoch, dass die Monster jede Nacht etwas stärker werden.

Craftbar sind mehr als 30 Gegenstände, wobei der Ofen (kostet je 30 Holz und Stein) wie immer weitere Optionen freischaltet. Nicht alle Funktionen im Spiel sind mir ganz klar. Was bringt z.B. das Upgrade des Hauses mit 50 Gold?

Pixel_Survival_Level

Größter Überlebensvorteil sind aber ohnehin die im Hauptmenü vorm Start der Partie ausrüstbaren Gegenstände. Sie sind nicht nur dekorativ, sondern erhöhen den Schutz und Angriffskraft. Diese kosten jedoch Gold und Juwelen. Beides kann man im Spiel bekommen, jedoch logischerweise nicht in großer Zahl. Hingegen droppen im Spiel auch mal Truhen, welche man öffnet durchs Werbunggucken. Hier gibt es gratis Belohnungen.

Grafisch präsentiert sich die App im Retrolook. Musik gibts auch, ist aber zeitgemäß und kein Chiptune. Als kleinen Bonus bietet euch Pixel Survival noch einen Multiplayer. Vier Personen können gemeinsam ums Leben kämpfen und craften.

App-Check von Pixel Survival
Name der App
Pixel Survival
Entwickler
Cowbeans
Sprache
Deutsch
getestete Version
2.18 vom 03.08.16
getestet für
Nexus 7
Größe
86,05 MB
Positiv
+ eingängiges Spielkonzept
+ Pixelgrafik
+ gratis spielbar
Negativ



iPhone, iPod, iPad Download
Android Download
Windows-Phone Download
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele · Windows
http://www.check-app.de

Hallo liebe Leser,
bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title