Werbung* . 4 Jahren .

Toca Nature – Wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen

Geschrieben von:

Drüben am See baden gerade die Bieber, während hier oben auf dem Berg die Wölfe heulen. Zumindest wenn du sie anstupst, tun sie das vielleicht. Hinter dem Display deines Smartphones oder Tablets kann sich eine kleine Naturlandschaft verbergen, wo die Tiere friedlich miteinander leben. Möglich ist das bei Toca Nature, welches im Untertitel wohl den Satz tragen sollte – eigentliche eine Kinderapp, aber sind wir nicht alle irgendwie Kinder? Das erste Mitte November letzten Jahres erschienene Spiel ist auf iOS als Gratis App der Woche kostenfrei ohne Folgekosten zu beziehen. Ich verlinke ich unten trotzdem die Version auf Android, wo Toca Boca ja mit seinen Kinderapps ebenso präsent ist wie auf Windows, wo die App jedoch nicht verfügbar ist.

Toca_Nature

Jede Woche eine gratis App – diese Woche stellen wir sie euch mal wieder vor, da mich Toca Nature selbst begeistert. Der friedliche Eindruck in den Pastelltönen, welche die App auf den Screenshots macht sowie das experimentelle Gameplay dürften wohl fast jeden ansprechen. Normalerweise ist die App für Kinder konzipiert, was also heißt, dass es keine In-Apps oder Werbung gibt. Doch hier geht das noch darüber hinaus…

Toca_Nature_Bieber

Toca Nature Gameplay

Eine relativ kleine überschaubare Karte liegt vor meinem Finger. Nicht besonders groß, aber frei drehbar. Hier ist zunächst außer der Entspannungsmusik und ein paar Windgeräuchen nicht viel los. Doch bereits aus dem App Icon von Toca Nature schaut uns ja ein lustiges Tierchen frech entgegen, sodass wir mit Belebung rechnen können. Es gibt nur fünf Icons. Zwei davon lassen die Landschaft nach oben waschen oder absenken. mit einem Fingerwisch entstehen so Berge und Seen. In seinem Submenü sind noch fünf verschiedene Baumarten versteckt, auf welchen sogleich Tiere zu sehen sind. Aha – Braunbären wollen also hohe Nadelwälder, Rehe hingegen eher Laubwald. Wie die Landschaft lassen sich deie Bäume kinderleicht auf dem Gelände verteilen. Gleichzeitig werden wie magisch Tiere aus der Luft gezaubert. Ist die komplette Karte geformt, kann der Spieler in der Detailansicht wechseln. Hier durchschreitet man die Landschaft im niedrigen Flugmodus. Man schaut den Tieren direkt in die Augen und kann beliebig herumstreifen. Die Tiere können berührt und gefüttert werden. Untereinander bleibt es friedlich, es gibt keine Interaktion. Der Spieler hat kein konkretes Ziel, es gibt keine Belohnungen oder Punkte. Deshalb ist das Spiel für Erwachsene dann wohl schneller erschöpft als für Kinder. Wer mit einer ähnlichen Steuerung und Grafik weiterspielen möchte, kann ja zu Godus greifen.

Hier ein Gameplay Video zu Toca Nature:

Toca Nature Fazit

Niedlich und friedlich. So läst sich wohl Toca Nature kurz zusammenfassen. Auch wenn sich erwachsene Spieler etwas mehr Komplexität wünschen, größere Karten oder z.B. eine Speicherfunktion, ist diese App ein wunderbares Spiel für Kinder, welches die Ameisenkolonie aufs Tablet bringt.

App-Check von Toca Nature
Name der App
Toca Nature
Entwickler
Toca Boca AB
Sprache
Englisch
getestete Version
1.0.1 vom 13.11.2014
getestet für
iPad Air
Größe
72.2 MB
Positiv
+ niedliche Tiere
+ intuitive Steuerung
+ keine In-Apps oder Werbung
Negativ



iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Themen
· · · ·
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Toca Nature – Wo sich Hase und Fuchs gute Nacht sagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title