Werbung* . 6 Monaten .

HealthForYou SBF77 vorgestellt – die Billigwaage von LIDL mit App

Geschrieben von:

Discounter Lidl hat mit der SBF 77 eine Diagnosewaage mit App im Sortiment, welche zu einem günstigen Preis um die 20 Euro offenbar viele Features bietet, etwa der Unterstützung von acht Benutzern und eben nicht nur der Gewichtsanzeige, sondern auch der Ermittlung von Körperfett- und Wasseranteil sowie Knochen– und Muskelmasse. Einige werden die smarte Waage entweder im Supermarkt oder Online gesehen haben und vielleicht einen Kauf in Erwägung ziehen. Andere nutzen vielleicht ein Vorgängermodell wie die SBF 76 und fragen sich, ob ein Ersatz bei einem Defekt etwa Sinn macht. Wir stellen die „Billigwaage von Lidl“ kurz vor und beantworten diese Fragen.

Wie oft stellst du dich auf die Waage? Nur vorm Boxkampf oder schon während des Trainings? Lol. Natürlich richtet sich diese Frage nicht an die Sportprofis hier (auch wenn die Waage einen Aktivitätsgrad für , sondern all jene zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland, welche als übergewichtig gelten und ihr Gewicht etwas regulieren möchten. Zielgruppe der Waage sind alle Personen mit einem Maximalgewicht von 180 kg, welche sich günstig wiegen wollen. Genau jene haben vielleicht auch bei LIDL zwischen Gefriertruhen und Gemüseregal die HealthForYou SBF77 von SilverCrest entdeckt und aufgrund des Preises mitgenommen. Oder bei Lidl online bestellt, wenn auch mit Versandkosten (Tipp: So kann man bei Lidl Online ohne Versandkosten bestellen!)

Die Waage gibt es weiß und schwarz hat mit ca. 30 x 2,5 x 30 cm Standardmaße und besteht aus Sicherheitsglas. Die Bauhöhe steht extra auf der Verpackung nochmals, vielleicht für diejenigen, welche sie unterm Bett oder so verstauen wollen. Die Elektroden aus gebürstetem Edelstahl sind gebogen angeordnet. Das ist auch der einzige visuelle Unterschied zur oben genannten SBS 76. Wenn du mit ihr unzufrieden wegen der Haltbarkeit warst, dürfte die 77 also kein Kauf sein. Wenn die 76 schlecht gemessen hat, könnte die 77 nun besser funktionieren. Hersteller der Waage und Herausgeber der App sind übrigens die Hans Dinslage GmbH aus Ulm, auch bekannt für seine Marke Sanitas.

Im Lieferumfang enthalten ist eine deutsche Kurzanleitung, wonach man die drei enthaltenen Batterien einsetzen soll, Bluetooth am Smartphone aktivieren und die App laden und deren Anweisungen folgen. Das war es dann auch tatsächlich bei der Inbetriebnahme. Es liegt noch eine 20seitige Anleitung bei, welche alle Fragen der Bedienung beantworten soll, aber die ist wohl vor allem für Leute gedacht, welche auf die App-Nutzung verzichten. Ja, die Waage geht auch ohne Smartphone. Ist aber dann nicht so komfortabel.

Die dazugehörige App HealthForYou ist nicht nur für die Waage von Lidl gemacht, sondern eine Fitness-Tracking-App. In ihr können Daten aus Geräten wie Blutdruckmessgeräten, Thermometer und etwa Fitness Armband zusammengeführt werden. Die Installation und Einrichtung geht gut von der Hand, es ist keine Onlineanmeldung mit Profil notwendig, aber möglich. Notwendig wird sie erst, wenn man mehrere Benutzer anlegen möchte. Ohne Einrichtung zeigt die Waage andernfalls nur das Gewicht. Reicht ja auch.

Gekoppelt wird sie per Bluetooth und um Daten zu erfassen, muss sie das auch bei jeder Messung sein. Dies führt zu Kritik in den Stores, ist aber völlig normal. Die App ist insgesamt recht durchschnittlich bewertet. Wenn man die negativen Reviews mal so durchscrollt, sieht man sehr viele negative Meinungen aufgrund von Benutzerfehlern oder Missverständnissen. Auch gibt es Probleme mit der Datenübertragung.

Immer mittwochs. Das ist die Empfehlung von Gesundheitsexperten, wenn man sich auf die Waage stellen sollte. Dann sei die Schlemmerei vom Wochenende verdaut und Sport schon erfolgt. Wenn die vom Asia Buffett wüssten, was in allen Jahreszeiten und immerzu stattfindet hier in Berlin.

Jedenfalls misst die App schnell und stets mit ähnlichen Ergebnis, sodass wir von der Korrektheit der Daten ausgehen. Die Darstellung in der App ist übersichtlich in Tabellenform, wenn auch ohne Differenzangabe. Ein BMI wird errechnet.

Check-App meint: Die Waage ist gut, die App läuft bei uns auf dem iPhone und Standard-Android zuverlässig. Nun gibt es viele kritische Reviews in den App-Stores. Bisher können wir diese nicht nachvollziehen. Die Waage wurde offenbar sehr oft verkauft und viele Android-Geräte bereiten eventuell Kompatibilitätsprobleme, es gibt viele Nutzergruppen mit Hilfebedarf offenbar. Die FAQ in der App ist offenbar seit dem iPhone X nicht mehr aktualisiert wurden. Vielleicht sollte die App besser dokumentiert sein? Unverständlich sind aber Reviews wie „Wer bruchsichetes Glas sammelt, kann zuschlagen.“ Und das nicht nur wegen der Rechtschreibefehler, die Ironie ist schon eher preisverdächtig für den Stammtisch bei Müllers Gasthaus, dazu aber bitte kein Eisbein essen, die Waage dankt. Gibt es eine App-Alternative, welche mit der Waage kompatibel ist? Falls wir noch Probleme mit der App finden, schreiben wir dazu einen Beitrag.

Kein endgültiges Fazit: Der Beitrag hier ist natürlich insofern unvollständig, da es bei so einem „günstigen“ Produkt des häufigen Gebrauchs vor allem darauf ankommt, wie lange sie wohl halten mag. Dazu kommt dann in 3,1 Jahren ein Update, wenn den Garantie abgelaufen ist.

*Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.
Themen
· · · · ·
Kategorien
Service · Sport
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.