Werbung* . 7 Jahren .

Gewinnspiel zur Shpock Flohmarkt App

Geschrieben von:

Nein, die App hat trotz der Ähnlichkeit im Namen nichts mit Mr. Spock zu tun! Der App-Name leitet sich von „Shop in your pocket“ ab und ist gleichzeitig, genauso wie bei Stuffle, der Sinn von Sphock: ein eigener Flohmarkt und Kleinanzeigensammler auf deinem Smartphone.

Den mobilen Flohmarkt für die Hosentasche, entwickelt vom österreichischen Startup Finderly, gibt es kostenlos für iOS und Android.

Einfach und farbenfroh präsentiert sich Shpock auf deinem Smartphone, denn die App setzt auf Bilder statt auf viel Text. Im Menü „Entdecken“ werden dir alle Angebote deiner Region in Form eines Fotos präsentiert. Geordnet wird alles nach der Entfernung des Anbieters zu deinem Standpunkt. Je weiter du nach unten scrollst, desto weiter entfernt ist also der Anbieter von dir. Zur Zeit findet man überwiegend Angebote aus größeren Städten, da kann die Entfernung für den eigenen Geschmack schon mal zu weit sein. Aber mit steigendem Bekanntheitsgrad der App in deiner Region wird auch die Zahl der Angebote in deiner Nähe steigen. Wenn du etwas bestimmtes suchst, kannst du dir die zum Verkauf stehenden Dinge auch nach Kategorien sortiert anzeigen lassen. Insgesamt gibt es neun Kategorien, die von „Mode und Accessoires“ über „Wohnen und Garten“ bis hin zu „Auto und Motor“ reichen. Sehr praktisch ist vor allem die Kategorie „Neu in deiner Nähe“, da kannst du kein Schnäppchen verpassen!

Die Benutzung von Shpock ist genauso einfach und übersichtlich wie das Design. Die Anmeldung läuft über Facebook, sodass du dir nicht einmal einen extra Account anlegen musst. Hast du ein interessantes Angebot gefunden, brauchst du nur auf das jeweilige Bild klicken und du erhältst die Kurzbeschreibung und die Stadt, aus der der Verkäufer kommt. Dann musst du nur noch auf den Button „Angebot machen“ klicken und vielleicht ist dein Kleiderschrank dann schon um ein Stück reicher. Wenn du dir noch unsicher bist, vermerkst du dir das Angebot einfach. Stellst du dem Verkäufer eine Frage oder machst du ihm ein Angebot, erscheinen diese außerdem für alle sichtbar unter der Anzeige. Ein eigenes Angebot zu erstellen geht genauso schnell, einfach und kostenlos.

Im Menüpunkt „MyShpock“ findest du eine Übersicht aller Dinge, die du selbst verkaufen willst und die du zur Zeit beobachtest, sowie dein eigenes Profil mit deinem Facebook-Profilbild. Auf deinem Profil wird zusätzlich für alle sichtbar die Anzahl deiner Käufe und Verkäufe gezeigt. Ein umfangreicheres Profil mit mehr Informationen wird bereits angekündigt.

Fazit: Wer also Fan von Flohmärkten ist, Online-Marktplätze nutzt oder einfach gern in Secondhandläden stöbert, wird an Shpock seine Freude haben. Mit der sympathischen App bekommt man jetzt die Möglichkeit, auch unterwegs immer auf dem Laufenden zu sein, was seine Angebote angeht und kann ganz sicher kein Schnäppchen mehr verpassen.

Gewinnspiel:

Taschen kann man nie genug haben! Deshalb habt ihr jetzt die Möglichkeit, diese stylische Shpock-Vintage-Bag zu gewinnen!

Und so kannst du gewinnen: Schreib bis 28.11.2012, 12 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Shpock“ an info[at]check-app.de, in der du uns sagst, was dein letztes Schnäppchen war. Der Gewinner wird per mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Autorin des Artikels
Anne G. ist Studentin der Medienkommunikation an der TU Chemnitz.

App-Check von Shpock: mobiler Flohmarkt
Name der App
Shpock: mobiler Flohmarkt
Entwickler
Finderly
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.2.2. vom 20.11.2012
getestet für
Samsung Galaxy Ace 2
Größe
5,8 MB
Positiv
+ schönes, übersichtliches Design
+ unkomplizierte Benutzung
+ beim Kauf/Verkauf lernst du neue Leute kennen
Negativ



iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title