Werbung* . 6 Jahren .

Und es hat Boom Beach gemacht

Geschrieben von:

Boom Beach ist da! Der lang erwartete „Nachfolger“ von Clash of Clans wurde in Deutschland veröffentlicht. Wie immer spielt ihr kostenfrei und wie immer geht es um Aufbau & Kampf. Beides ergibt kombiniert ein Strategiespiel, wie man es vom Entwickler Supercell erwartet: tolle Grafik, durchdachtes Gameplay und In-App-Käufe für Diamanten. Wir sind von Anfang an dabei bei Boom Beach und freuen uns über Kommentare zu Tipps und Tricks zur neuen Hit-App. Auch Cheats für Boom Beach sind gesucht. Sofort vom Start an wurde die App auch von iTunes gefeatured. Das liegt vor allem daran, da der Launch keine Weltpremiere ist. Es war bereits in einigen Märkten vor uns seit vergangenen Jahr verfügbar, Tipps um Boom Beach aus Kanada zu laden, kennt man. Die Bewertungen in anderen Ländern sind positiv. Für iPhone & iPad (ja auch für iPods) ist der Kampf schon im März ausgebrochen, auf Android ist Boom Beach seit Mitte Juni verfügbar.

Boom_Beach

Zum Launch von Boom Beach: Gerade einmal wenige hundert Spieler sind derzeit bei Boom Beach in Deutschland aktiv! Gehöre zu den ersten, welche sich einen Vorsprung erarbeiten. Selbst die oberen Positionen in den Highscores sind noch leicht zu erreichen. (Update: Mittlerweile, eine Woche nach dem Release, hat sich die erste Tendenz bestätigt und die App ist in den vorderen Chart-Positionen zu finden.)

Boom Beach Kurzüberblick

Stürme den Strand und gewinne das Match des Tages. Große Erwartungen hegt die App Store Beschreibung von Boom Beach. Jedoch ist es nur für iOS erschienen, auf Android ist bisher noch Fehlanzeige. Der böse Blackguard (Schwarze Garde) ist euer Missionen-Gegner, doch die Dynamik entfaltet es natürlich wieder durch Echtkämpfe gegen Spieler wie du und ich. Supercell hat zudem etwas Mysterie angekündigt, da man darum kämpfe, die geheimen Kräfte der Insel zu erkunden. Dann hoffen wir mal, dass diese nicht einfach eine wilde Zahlenfolge wie bei LOST sind. Denn Zahlen spielen auch bei Boom Beach wieder eine große Rolle. Zu groß? Kann man die App auch ohne Echtgeld spielen? Wir werden es bald erfahren, wenn die ersten Tage vorbei sind. Wie immer stellt sich die Frage, ob man zu große Vorteile erkaufen kann oder ob man einfach nur schneller im Spiel upleveln kann mit den Diamanten bei Boom Beach.

Boom_Beach_Start

Hach, wenn das nicht nach Sommer klingt! B-e-a-c-h! Den Strand hat man auch wunderschön animiert und mit Wellengeräuschen hinterlegt. Das hellblaue Wasser lädt direkt zum Baden ein. Doch weder um Fisch noch um Sonnencreme geht es hier. Die leere Insel möchte bebaut werden. Mit Verteidigungseinrichtungen natürlich und Wirtschaftsgebäuden, welche dir Angriffe ermöglichen.

Boom Beach Spielprinzip

Drei Rohstoffe gibt es. Nein, zwei. Der blinkende Edelstein ist wie immer nur Premiumwährung. Für 4,49 Euro gibt es 500 Diamanten mit welchen du Prozesse z.B. beschleunigen kannst. Kostenfreie Diamanten gibt es offenbar wieder hauptsächlich über die Erfolge, welche links abrufbar sind. Aber auch auf den zu erkundenden Inseln haben wir schon welche bekommen. Ein kurzes Tutorial erklärt dir das Spielprinzip der App. Dieses unterscheidet sich nicht wesentlich von Clash of Clans. Auch grafisch gibt es schon vergleichbare Titel.

Anfangs kommt es vor allem darauf an die Rohstoffproduktion der ersten beiden Materialien zu verbessern. Man kann den Wald für Gold abholzen, sodass das gelbe Edelmetall zunächst wertvoller erscheint. Für 600 Gold gibt es 300 vom Mangrovenholz. Diese Rodung wird auch mit dem Erfolg „Natürliche Rohstoffe“ mit 10-20 und 50 Edelsteinen belohnt in drei Stufen.

Boom_Beach_Supercell

Nachfolgend haben wir Tipps zu Boom Beach, welche wir ständig erweitern. Wir teilen unten natürlich auch Angriffs- und Verteidigungsstrategien zu Boom Beach mit euch. Wir spielen die hier im App Blog vorgestellten Titel selbst und haben somit aus erster Hand neue Infos für euch.

Boom Beach Tipps / Guide / Wiki / Strategie

An dieser stellen wollen wir einen Guide/Wiki für Boom Beach erstellen. Wir haben absichtlich nicht Cheats für Boom Beach geschrieben, da man diese Tricks bei aktuellen Apps kaum findet. Technische Schwachstellen oder absichtliche eingebaute Codes widersprechen dem Wunsch der Entwickler ihre App zu monetrarisieren. Keine Cheats, aber Tipps gibt es. Also fangen wir gleich mal an, auch wenn die App sich jederzeit verändert und durch Updates verbessert werden wird. Wir werden den Boom Beach Guide dann immer erweitern, wenn es Fragen gibt oder neue Funktionen erscheinen. Dazu zählt auch die Ausgabe von Boom Beach für Android.

Diamanten: Das Spiel ist kostenfrei, aber es gibt natürlich eine Möglichkeit sein Geld auszugeben. Dies ist wie immer eine Premiumwährung. Bei Boom Beach heißt sie Diamanten. Mit 50 dieser Funkelsteine geht ihr ins Spiel. Obwohl die rosa Edelsteine nicht aussehen wie die funkelnden Herzensbrecher. Ihr könnt sie kaufen in verschiedenen Paketen. Je mehr ihr kauft, desto günstiger wird es pro Diamant. Aber wer gibt schon 90 Euro in einer solchen App aus? Spart eure Diamanten anfangs lieber, da es im späteren Spielverlauf nerviger wird sie nicht zu besitzen. Dafür gibt es einen einfachen Grund: man braucht sie um Bauprozesse zu beschleunigen. Supercell hat sich entscheiden nur einen Bauprozess gleichzeitig zu erlauben. Das betrifft Gebäude, Upgrades jener, aber auch die Schiffe. Auf eurer Angriffskarte werdet ihr öfters Truhen mit Diamanten finden, wir hatten immer so 1 bis 5 Diamanten in den Schatzkisten (edit: wir hatten mittlerweile auch schon weit mehr als 10 bekommen!). Tippt sie an, besucht die Karte, auch wenn ihr nicht angreifen wollt. Aktive Spieler werden bei Boom Beach belohnt. Eine weitere Möglichkeit für kostenfreie Diamanten sind die Missionen, wie wir weiter oben schon erläutert haben. Diese werden automatisch im Spielverlauf erfüllt, sodass ihr sie nicht fokussieren müsst.

Edelsteine gibt es auch gratis, wenn man seine Basis erfolgreich gegen andere Spieler verteidigt. Diese gratis Edelsteine müsst ihr bei Boom Beach allerdings aktiv einsammeln im Angriffslog auf der Karte.

Boom_Beach_Edelsteine

Boom Beach Edelsteine

Rohstoffe gibt es nicht nur Holz und Gold, wie man es öfters liest. Diese Spieler sind offenbar noch nicht besonders weit gekommen im Spiel. Tatsächlich gibt es noch Steine und Metall, wie man selbst anfangs schon anhand zweiter Kriterien herausfinden kann: einmal darfst du die Steine auf deiner Insel nicht entfernen, dann gibt es die entsprechenden Gebäude im Baumenü. Anfangs interessiert jedoch tatsächlich, wie man mehr Gold und Holz verdient. Oben haben wir euch gesagt, dass es sich lohnt den Wald abzuholzen. Auch gleich zu Beginn.

Holz und Gold bekommt ihr entweder durch die eigene Produktion oder durch die ersten Missionen zu den umliegenden Inseln. Insbesondere Gold erschließt sich durch die Inselbewohner, welcher ihr befreit.

Gold wird benötigt für die Ausbildung von Truppen, die Erkundung der Inselwelt und die Verbesserung der Einheiten im Arsenal.

Stein wird erst ab Level 6 des HQ interessant. Dann benötigst du ihn fürs Upgrade der Gebäude, wie auch vom HQ auf Lvl 7, kannst jedoch noch keinen Steinbruch bauen. Um bei Boom Beach an Stein zu kommen, ist es dann also notwendig die anderen Inseln anzugreifen und die Steine auf deiner Insel zu entfernen. Für 1200 Gold bekommst du so schon 300 Stein. Allerdings darfst du bereits das Steinlager bauen.

Eisen wird dann ab HQ-Level 9 fürs Upgrade von Gebäuden benötigt.

Infos zum Kampfsystem

Im Angriff auf feindliche Inseln habt ihr nicht nur die bekannten Einheiten, sondern auch ein extra Schiff. Dieses kann aus der Ferne angreifen, kostet aber die angezeigten Punkte. Greift mit dem Fernangriff nicht zu intensiv an, um euch noch Leuchtraketen aufzusparen, um eure Truppen zum Ziel zu lenken. Die Truppen kannst du wie immer nicht direkt steuern. Das wird später noch wichtig, wenn es viele Sprengfallen gibt. Eure Boote sind steuerbar, zumindest indem ihr das Fähnchen an der richtigen Stelle platziert. Wo die ist? Der Weg deiner Truppen sollte möglichst kurz sein. Andere Spieler kannst du erst angreifen, wenn du Lvl 2 des Radars gebaut hast. Also upgraden!

Ein schneller Sieg ist euch im Angriff übrigens sicher, wenn ihr das HQ des Feindes zerstört. Dessen Vernichtung setzt eine Kettenreaktion in Kraft, welche alle anderen Gebäude vernichtet. Dieser Boom Beach Tipp macht natürlich nur Sinn, wenn ihr ohne große Truppenverluste zum HQ gelangt, mehr dazu unter den taktischen Überlegungen.

Das grundsätzliche Ziel jedes Angriffs ist natürlich das Hauptquartier. Der geschickte Taktiker unter euch möchte dieses natürlich noch ohne Truppenverluste erreichen. Der ein oder andere dürfte aber auch damit zufrieden sein mit geringen Verlusten oder bei schweren Gegnern überhaupt erfolgreich aus der Schlacht hervorzugehen.

Taktische Überlegungen: Der indirekte Weg führt zum Ziel könnte das Motto für eine erste Angriffstaktik sein. Zwar greifen eure Einheiten die nächstgelegenen Gebäude an und sind somit relativ dumm, aber ihr habt ja noch die Leuchtraketen aus dem Schiff für Befehle. Entsprechend solltet ihr immer schauen, wo die Verteidigung des Gegners eine Schwachstelle aufweist und eure Einheiten dann dort entlang lotsen. Bei Boom Beach gibt es also durchaus sowas wie eine Taktik für den Angriff. Wie ihr den nachfolgenden Screenshots entnehmen könnt, gilt diese sowohl für gegnerische menschliche Spieler als auch die KI-Gegner. Zwar bauen eure Multiplayer-Gegner die Basis etwas intelligenter, aber aufgrund der beschränkten Türme und Mienenfelder kann eine Verteidigung nie lückenlos sein. Eine Schwäche in Form zu großer Abstände gibt es immer. Man sollte also versuchen mit der ersten Kanonenbootsalve einen ersten Turm zerstören und mit den gewonnen Energiepunkten das Leuchtsignal dort setzen, wo der kürzeste und ungefährlichste Weg zum nächsten Turm hin geht. Manchmal kann man auch komplett an den Türmen vorbei laufen und direkt aufs HQ zusteuern. Das ist natürlich ideal, da man damit fast keine Einheiten verliert.

Boom_Beach_Taktik_1

Boom Beach Einheiten-Guide

Soldaten gibt es bei Boom Beach sechs verschiedene. Zu jeder Einheit gibt es im Spiel eine kleine Erklärung, welche euch aber noch nicht sagt, wie ihr sie einzusetzen habt im Angriff. Eure Basis verteidigen sie übrigens nicht. Im Arsenal könnt die Truppen (und auch die Attacken des Boots) verbessern. Bereits die ersten Levelverbesserungen kosten um die 10000 Gold, die nächste Stufe dann schon 20000 Gold usw. Um Einheiten auf Level 3 usw. zu bekommen müsst ihr das Gebäude selbst erst weiter ausbauen. Die Einheiten brauchen in den Landungsbooten unterschiedlich viel Platz. Das Schwergewicht braucht gleich vier, sodass es anfangs keinen Sinn macht es allein in einem 6er Boot zu befördern.

Schütze: Die Basiseinheit im Spiel, welche gleich zu Beginn zur Verfügung steht. Sie ist dann in Kombination mit dem Schwergewicht gut einsetzbar. Da er mit 160 HP selbst nur wenig Trefferpunkte hat, sollte der große Titelheld der App vorgeschickt werden, um als Schild zu dienen. Der Schütze kann in großer Zahl transportiert werden, da er nur einen Platz im Boot besetzt. Gegen die Kanon/Boom-Kanone ist er stark, jedoch wird er vom Maschinengewehr und insbesonder Flammenwerfer schnell vernichtet. Er sollte also in Kombination mit dem Panzer eingesetzt werden.

Schwergewicht: Der Titelheld der App und wird aufgrund hoher HP seinem Namen voll gerecht. Er hat nicht nur die zweithöchsten Hitpoints im Spiel, sondern ist auch relativ früh verfügbar. Obwohl er einen hohen Platzbarf auf dem Schiff hat, sollte man ihn im Squad haben. Im Angriff sollte man sie mit Zookas kombinieren. Eine Gefahr ist jedoch, dass sie im Angriff den Türmen recht nahe kommen und die Zookas so ungeschützt in der Gegend stehen lassen. Dies trifft insbesondere auf den Raketenwerfer z – die Schwergewichte werden nicht mehr angegriffen, während die Zookas getroffen werden. Es ist also sinnvoll die Schwergewichte vor den anderen Einheiten etwas Vorsprung zu geben. Ein Boom Beach Tipp ist zudem sie zu nutzen, um unpassierbare Minenfelder zu „räumen“. Der Schaden macht ihnen nicht viel aus.

Zooka: Die feche Frau mit der raketenangetriebene Panzerabwehrhandwaffe ist schon ab Level 5 des HQ für eure Angriffe zur Verfügung. Die greifen aus der Distanz an, können aber von allen Türmen bis auf den Flammenwerfer erreicht werden. Sie sind relativ schwach und können vom Scharfschützen mit einem Schuss erledigt werden. Schicke sie also hinter den Schützen und Schwergewichten ins Feld.

Boom_Beach_Zooka_Einheit

Krieger: Werden als vierte Einheit freigeschaltet. Sie haben nur 380 Hitpoints, dafür aber die Spezialfähigkeit sich selbst zu heilen. Nutze sie als Austausch für die Schützen, jedoch nicht ohne ein Schwergewicht als Schild. Gerade Maschinengewehre können sie leicht killen, da die Krieger sehr nahe an diesen Verteidigungstürmen stehen müssen. Auch hier empfiehlt sich ein paar Sekunden zwischen Schwergewicht und Krieger zu warten.

Panzer sind derzeit die einzige Maschine, die ihr im Krieg einsetzen könnt. 2300 Trefferpunkte und 130 Schaden pro Sekunde machen sie zur ultimativen Waffe. Leider sind sie erst ab Level 11 des HQ einsetzbar. Der Panzer, kurz für Panzerkampfwagen (abgekürzt PzKpfw) oder Panzerfahrzeug, ist ein motorisiertes, meistens auf Gleisketten rollendes und oft bewaffnetes Militärfahrzeug, das durch Panzerung gegen Beschuss geschützt ist, welches viele Technikfreaks interessiert und eine lange Geschichte hat.

Sanitäter: Der als Pazifist im Spiel vorgestellte Brillenträger ist die derzeit am spätestens freizuschaltene Einheit. Erst ab Level 15 des Hauptquartiers kannst du ihn rekrutieren. hat schon im Level 1 mit 500 Hitpoints eine starke Abwehr. Zugleich heilt er andere Einheiten mit 25 Hitpoints pro Sekunde. Sein Einsatz ändert in der Offensive die Spielregeln, denn in Kombination mit dem Krieger, welcher sich selbst auch schon heilt, entstehen tödliche Kombinationen. Wenn du drei Sanitäter einsetzst kannst du einen Schütze innerhalb von einer Sekunde komplett heilen.

Boom Beach Basis

In der Verteidigung solltest du versuchen deine Türme hinter Bäumen zu verstecken. Also sollte man etwas Wald stehen lassen. Jedoch solltest du sie nicht direkt nebeneinander bauen, da sie so leicht vom Boot zerstört werden können.

Boom Beach Features

Im Store werden zahlreiche Features für Boom Beach angegeben, welche wir in Kürze noch beschreiben werden. Bisher sind wir so mit der App beschäftigt, dass wir nicht dazu kommen. 🙂

– Erkunde einen riesigen tropischen Archipel voller Gefahren und Schätze
– Spiele mit tausenden Gegnern, plündere ihre Basen und sichere dir die Kriegsbeute, tatsächlich hat Boom Beach von Beginn an viele tausende Spieler, wir sehen die App ganz oben in den Charts, Supercell hat mal wieder alles richtig gemacht,
– Greife hunderte einzigartiger Inselbasen der Schwarzen Garde an, diese sind sehr dynamisch und nicht so linear wie bei anderen Clashern zu erorbern,
– Stell dich furchterregenden Bossgegnern und enthülle ihre bösen Pläne
– Entdecke die mysteriöse Kraft uralter Statuen (welche mit dem Kristallen erbaut werden, siehe nachfolgende FAQ)

Boom Beach Hilfe – FAQ

Account: Boom Beach nutzt das Game Center. Erfahrenen Spielern braucht man also nicht erklären, dass dies sowohl den Spielstand sichert als auch die Übertragung auf andere Geräte ermöglicht – also vom iPad aufs iPhone z.B. (für Android gibt es Boom Beach bekanntlich noch nicht). Ob du das Spiel bereits verknüpft hast, kannst du ganz einfach daran ablesen, ob du zu Beginn des Spiels mit „Willkommen zurück DEIN NAME“ begrüßt wirst. Wenn nicht, dann gehe ins Gamecenter. Wenn du auf dem zweiten Gerät die gleichen Daten im GC eingetragen hast, sollte bei Installation der App dein Boom Beach Account automatisch gesyncht werden.

Angriffstaktiken: Bewertet eure Angriffe danach, wieviele Einheiten ihr braucht, um die Beute nach Hause zu tragen. Gibt es eine optimale Taktik? Ja, die fängt schon bei der Auswahl der Einheiten an und lässt sich danach beim Einsatz des Boots beeinflussen. Oben im Guide tragen wir verschiedene Taktiken zusammen.

Bauarbeiter: Nein, du kannst keinen zweiten Bauarbeiter haben, wie man es von anderen Clash-Spielen kennt. Du kannst entsprechend auch nur ein Gebäude gleichzeitig errichten. Einzige Möglichkeit schneller voranzukommen, sind also die Baubeschleunigungen per Dias. Hier ist allerdings angesagt etwas zu warten mit der Ausgabe. Spare durch ein paar Minuten bis zu 30 Prozent an Diamanten! Probiere es aus!

Cheats: Sind keine bekannt und werden wohl auch nicht funktionieren.

Kristalle und Statuen: Kommen ins Spiel, sobald dein Hauptquartier Level 5 erreicht hat und du den Bildhauer errichtet hast. Dann sammelst du automatisch mit jedem Angriff die vier unterschiedlichen Kristalle. Aus diesen erschafft der Bildhauer die kristallbetriebenen Statuen, welche nicht nur gut aussehen auf deiner Insel, sondern auch eine Funktion haben. Jedoch kannst du nur Statuen einer Kategorie auf deiner Insel haben. Rückbau ist möglich! Es gibt vier Arten von Statuen:

  • Leben – Steigern die Rohstoffproduktion
  • Eis – Erhöhen die Verteidigungswerte von Gebäuden und den Angriffswert von Türmen
  • Magma – Erhöhen die Angriffswerte und Hitpoints deiner Offensiveinheiten
  • Dunkle – Steigern die Werte des Kanonenboots, Kristalle werden häufiger abgeworfen und Beute erhöht sich

Anfangs sind die Statuen noch nicht so wichtig. Durch ihre Fähigkeiten dürften sie aber später wesentlich für eine Strategie von Bedeutung sein.

Boom_Beach_Kristalle_Statuen

Name: Gleich zu Beginn wirst du gefragt, welchen Namen du tragen möchtest. Zwar gibt es noch keinen Chat im Spiel, aber andere Spieler können ihn in der Highscore sehen und im Gefecht. Also wähle dir einen möglichst furchteinflössenden Namen, sodass gar niemand erst auf die Idee kommt dich anzugreifen. Sowas wie „süssseshäschen“ wirkt nicht nur wegen den vielen Umlauten extrem gefährlich. Naja, vielleicht auch nicht. Womit wir bei der Frage sind – Kann ich meinen Namen bei Boom Beach wieder ändern? Hierauf gibt es eine eindeutige Antwort und die lautet: JA! Okay, Scherz. Nein, natürlich nicht. Der Grund dafür ist einfach – andere Spieler wären eben ziemlich verwirrt dadurch.

Singleplayer vs. Multiplayer: Viele Spieler von Boom Beach fragen sich, wie sie denn andere Spieler angreifen können. Natürlich geht das! Aber nicht sofort vom Start ab, sondern erst mit Radarstufe 2. Die Söldner der Schwarzen Garde mit roten Avatar werden dann erst sichtbar. Auf der Karte sieht man dann neben den KI-Gegnern auch andere Spieler. Dies ist allerdings ziemlich limitiert und nicht mehr so, dass man in Reihe eine große Anzahl von Spieleren raiden kann.

Grundsätzlich kann man nur Gegner von der Karte angreifen. Dort gibt es zwei Arten von eingezeichneten Basen – welche mit Spielerfigur über der Insel und solche nur mit Nummer. Unten haben wir das mit einem roten Kreis für andere Spieler und gelben Kreis für Computergegner markiert. Boom Beach nennt die einen Schwarze Garde und die anderen Söldner der Schwarzen Garde. Da man selbst auch bei anderen Spielern als Söldner angezeigt wird, ist das von der moralischen Gut-Böse-Verteilung etwas seltsam, falls ihr versteht.

Neue Gegner findet man bei Boom Beach nur, wenn man neue Gebiete erschließt. Jedoch finden auch Invasionen ins vorhandene Gebiet statt. Die einmal erorberten Basen sind nicht sicher, wie bei anderen Apps und ihren Missionen.
Ausgewählt werden deine Gegner nach deinem Spielerlevel und laut Supercell auch anhand deiner Aktivität. Das heißt also nicht, dass sie genau deinem Offensivlevel entsprechen. Wenn das Upleveln deiner Einheiten und Boote vernachlässigst hast, kann es vorkommen, dass du selbst mit der besten Wegstrategie nicht ans Ziel kommst und mehrere Versuche für einen menschlichen Gegner brauchst. Passiert das, kannst du dann auch nach wenigen Versuchen einen neuen Gegner anfordern – Boom Beach fragt dich dann, ob es dir einen neuen suchen soll.

 Boom_Beach_Multiplayer

Ein besonderer Gegner ist natürlich Lt. Hammerman bzw. Dr. Terror. Beide KI-Gegner beschlagnahmen Inseln und rüsten sie besonders stark mit Abwehreinrichtungen aus. An einem Mittwoch erscheint auf einer Level 10 oder Samstag auf einer Lvl 20 auf einer zerstörten Hammerbasis  anstatt  einer leeren Insel eine für Dr. Terror. Innerhalb von 24 Stunden hast du Zeit den Doktor zu besiegen. Doch das geht nicht so schnell, wie es sich anhört. Beide Basen starten auf relativ hohen Levels. Das ist noch nicht alles. Die Basen haben keine Limits, was die Verteidigungsanlagen angeht. Ihr könnt also mehrere Raketenwerfer erwarten, obwohl ein echter Spieler auf dem Level nur einen bauen könnte. Erfolg ist relativ. Denn eine neue Basis mit einem höheren Level erscheint sofort danach und selbst wenn man in einer Woche erfolgreich war, kommt in der nächsten der Herr wieder.  Als Belohnung bekommt man neben vielen Ressourcen auch Dunkle Kristalle. So sollte man also das Terror-Event vor allem als allwöchentliche Gelegenheit ansehen etwas abzustauben. Als Beute erwartet euch auch Eisen.

Boom_Beach_dr_terror

Gegner mit Spielerfigur sind bei Boom Beach durch echte Personen repräsentiert. Der Angriff erfolgt trotzdem wie man es kennt nur einseitig. Der Multiplayer-Gegner kann sich nicht aktiv verteidigen, sondern nur seine Türme geschickt platzieren.

Boom Beach Android

Nein, Boom Beach ist bisher noch nicht für Android erschienen. Supercell lässt sich beim Google-OS wie immer etwas mehr Zeit. Bekanntlich ist es aufgrund der 5000+ Geräte auch etwas schwieriger eine verlässliche App herauszubringen. Sie wurde von Supercell aber bereits angekündigt und die Entwicklung offiziell auf der Facebook-Seite bestätigt. Wir warten also gespannt auf die Veröffentlichung von Boom Beach auf Android und geben euch sofort beim Release einen Tweet oder Post dazu.

Boom Beach Cheats

Gibt es keine. Hacks und Cheats für Boom Beach sind aufgrund der langen Erfahrung von Supercell mit Clash of Clans zu 99,99 Prozent ausgeschlossen. Videos mit tollen Cheats bie YouTube könnt ihr euch sparen. Selbst wenn eine technische Möglichkeit gefunden wäre die App zu manipulieren, wäre dies nicht nur sehr unfair, sondern würde vom Entwickler auch bestraft. Schließlich möchte man mit der kostenfreien App auch Geld verdienen und hat absichtlich Barrieren eingebaut, um euch ans Spiel zu binden. Die Diamanten in Boom Beach sind vor allem zu nennen. Die Premiumwährung hilft allen die Prozesse zu beschleunigen, welche echtes Geld investieren wollen. Cheats wären da auch ein Betrug an diesen Spielern.

Boom Beach Updates

Version 14.57.1 vom 24.04.2014: Das Event von Dr. Terror wird jetzt schwieriger. Er hat seine Regeneratoren verbessert und kann jetzt deutlich mehr Minen und starke Abwehranlagen produzieren! Zudem gibt es neue Grafiken und UI-Verbesserungen.

Version 15.57.1 vom 28.05.2014: Dieser Sprung in der Versionsnummer hat sich gelohnt, viele neue Features sind neu bei Boom Beach. Sicher habt ihr die Nachricht im Spiel über die Updates erhalten.

Vor allem für fortgeschrittene Spieler ist das Untersee-Abenteuer gedacht. Tauche ab und suche nach Schätzen mit einem U-Boot. Gehe dafür ins Baumenü und tippe auf Unterstützung. Innerhalb von 2 Stunden kannt du hier für 50.000 Holz, 12.000 Stein und 3200 Eisen das Boot bauen und dann Schätze bergen. Da man Eisen für den Bau braucht, ist es sicher erst so etwa ab Level 8-10 verfügbar. Da ich selbst schon weit darüber hinaus bin, kann ich euch nicht sagen, wann es genau freigeschalten wird. Der Tauchgang selbst kostet dann nochmals Gold und dauert 6 Stunden.

Als neue Verteidigungseinrichtung gibt es ab Level 17 den Schockwerfer, welche idealerweise genau vor euren Kanonen etc. die Feinde lähmen. Sehr wirkungsvoll! Deine Bemühungen im Kampf gegen die Schwarze Garde werden jetzt täglich belohnt! Mehr Siegespunkte bringen dir eine höhere Belohnung ein. Inhaltlich gibt es im Norden noch Eisinseln, welche Eis-Kraftsteine als Beute bieten.

Unter dem Schlagwort „Informationskrieg“ hat Supercell etliche Verbesserungen im Interface zusammengefasst. Die „tägliche Zusammenfassung“ auf der Karte enthält nun auch Zusatzinfos zu Spähaktionen.

Boom Beach für Android / Spielstand übertragen

Boom! Da ist Boom Beach für Android, 16.06.2014: Stürme den Strand und erringe den Sieg! Nun endlich ist dies auch auf Android möglich. Die Version scheint synchron mit der Fassung von iTunes zu sein, sodass alle meine Tipps von oben auch für die Google Play Fassung gelten.

Du möchtest deinen Spielstand von iOS auf Android übertragen, d.h. Boom Beach auf Android weiterspielen, weil du z.B. ein größeres Display auf deinem Nexus Tablet o.ä. hast? Das geht ganz einfach, erfordert aber ein klein wenig Geduld!

(Installiere die App auf Android und spiele zunächst das Tutorial, damit du auf das Einstellungsmenü zugreifen kannst.)

1. Tippe auf iOS links auf die Zahnräder.
2. Gehe dort im Menü auf Geräte: Geräte verbinden.
3. Tippe „Das ist das ALTE Gerät“ und danach auf „Mit einem anderen Gerät verbinden“.
4. Notiere den Code, aber beeile dich, er gilt nur 2 Minuten.
5. Gehe bei Android ebenso links auf das Zahnrad sowie „Geräte – Geräte verbinden“ (ist ganz unten).
6. Tippe den Code ein, die Leerzeichen werden automatisch gesetzt und müssen nicht eingeben werden.
7. Bejahe, dass du dir ganz sicher bist. Nun wirst du auf iOS ausgeloggt und auf Android automatisch angemeldet.

Nun kannst du Boom Beach mit deinem bisherigen iOS-Spielstand auf deinem Androiden weiterspielen. Der Wechsel umgekehrt bzw. von einem alten iPhone zum iPad und so weiter ist synchron möglich. Falls ihr Fragen zum Prozess habt, wie ihr euren Boom Beach Account auf andere Geräte bringt, schreibt einen Kommentar!

Eure Fragen zu Boom Beach

Wir helfen gern weiter! Freuen uns aber auch über eure Erfahrungen mit Boom Beach! Kommentare willkommen! Meckert drauf los… nein, das muss nicht sein. Aber wer schon ein paar Trick und „Cheats“ fürs Game gefunden hat, sollte die Kommentarfelder füllen wie ein Jet beim Durchstarten.

App-Check von Boom Beach
Name der App
Boom Beach
Entwickler
Supercell
Sprache
Deutsch
getestete Version
13.63.1 vom 26.03.2014
getestet für
iPad Air
Größe
71.0 MB
Positiv
+ tolle Grafik
+ verbessertes Gameplay

Negativ



iOS Download
Android Download
Die Werbekennzeichnung erfolgt, da Marken von Hard- und Software genannt werden. Oftmals werden App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Amazon-Links sind Affiliate-Partnerschaften. Zudem gehen wir Contentpartnerschaften oder Kooperationen ein. Es erfolgt eine Kennzeichnung.

--Besonderer Android-Tipp: Hast du dir schon eine unserer kostenfreien Spiele geladen? Puzzle mit!--

Hilf uns, indem du mit diesem Amazon-Affliate-Link einkaufst!
Rätselfreund, steigere deine Vorfreude auf Weihnachten! Spiele das Weihnachtsquiz:
Weihnachtsquiz Download Android (Mehr Infos zur App)
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Kommentare zu Und es hat Boom Beach gemacht

  • Für Android wollen wir es haben! Wann kommt es für uns raus….

    Plaume 27. März 2014 21:04 Antworten
    • Ja, das wollen wir auch! Wie oben geschrieben gibt es aber keinen festen Termin. Die Entwicklung hat Supercell aber explizit auf der Facebook-Seite auf Nachfragen (auch unserseits) bestätigt! Nur genau hört man nix. Frag doch dort nochmal nach… naja, oder spiele Jungle Heat. Hat zwar nicht die gleiche Grafik, aber ein ähnliches Setting.

      Check-App 27. März 2014 21:18 Antworten
      • Die sollen sich bitte beeilen!

        galaxys4 2. April 2014 18:31 Antworten
    • Hallo Leute habe ein neues Einsatzkommando gegründet und würde mich sehr freuen wenn Ihr mich mal besuchen würdet das Kommando heißt Deutsch und das Kürzel ist #LG29G98 jeder ist Herzlich Willkommen bei mir vielen Dank und jetzt wird gezockt ciao

      Boom Beach 7. Dezember 2014 21:28 Antworten
  • Pingback: App-Neuheiten für Android, iOS und Windows Phone - Check-App | Check-App

  • Danke für den Anfang! Ist es möglich mehr als ein Worker zu haben, das zieht sich

    Hilmar ba 29. März 2014 18:23 Antworten
    • Nein. Aber die Diamanten sind eine gute Beschleunigungsmöglichkeit. Kann man sich 1 x Tag durchaus leisten.

      Check-App 30. März 2014 20:14 Antworten
  • STeine?! Wie bekomme ich die? Brauch die fürs Startgebäude.upleveln kann aber keine mine bauen!!!

    beacher 4. April 2014 18:30 Antworten
    • Haben wir soeben oben in den Tipps zu Boom Beach ergänzt: kurz, es gibt sie nur über Angriffe. Man bekommt sie automatisch von allen anderen Insel-Attacken und nicht nur von Rohstoffinseln. Ist relativ einfach da ran zu kommen. Engpass ist eher Holz, da diese Inseln mittlerweile ziemlich umkämpft sind und man sie ja auch nicht selbst ausbauen kann.

      Check-App 4. April 2014 18:33 Antworten
  • Hallo,
    meine Frage: nach einem totalen Fehlstart würde ich gerne neu starten und den Spielstand komplett entfernen, wie mache ich das? Ich spiele auf dem iPad, löschen der App und Bestätigung“wirklichalles“ reicht nicht, nach Neuinstallation ist der alte Spielstand wieder da

    Mikel 9. April 2014 14:32 Antworten
    • Hi, hast wohl alle Diamanten ausgeben? Jedenfalls geht das bei iOS normalerweise über die komplette Löschung der App inkl. Gamecenter-Daten. Auch in der FAQ wird das so beschrieben. Wenn du dann neu installierst kann er ggf. noch fragen, ob du die Daten übernehmen möchtest… wir kennen es von Supercell aber auch von Hayday, dass eine komplette Löschung der App keine Resultate liefert. Dann hilft nur der Kontakt aus dem Spiel heraus. (tippe auf Einstellungen, dann auf Hilfe, dann oben rechts auf Kontakt)

      Wäre toll, wenn du uns ein Update gibst, ob du es geschafft hast. Da wir schon weiter fortgeschritten sind, möchten wir den Neustart nur bedingt probieren. 😉

      Check-App 9. April 2014 14:43 Antworten
      • nein, nicht alle diamanten ausgegeben, sondern nicht aufgepasst, als mein kleiner Bro ans gerät ging

        Mikel 9. April 2014 15:24 Antworten
  • Jetzt gibt es ja boom beach auch für Android. Wie kann ich mein spielstand vom iPhone auf Android übernehmen?

    gogo 20. Juni 2014 06:42 Antworten
    • Ja, das geht! Danke für die Frage, werde ich gleich mal noch oben ergänzen. So geht es:

      (Installiere die App auf Android und spiele zunächst das Tutorial)

      1. Tippe auf iOS links auf die Zahnräder.
      2. Gehe dort im Menü auf Geräte: Geräte verbinden.
      3. Tippe „Das ist das ALTE Gerät“ und danach auf „Mit einem anderen Gerät verbinden“.
      4. Notiere den Code, aber beeile dich, er gilt nur 2 Minuten.
      5. Gehe bei Android ebenso links auf das Zahnrad sowie „Geräte – Geräte verbinden“ (ist ganz unten).
      6. Tippe den Code ein, die Leerzeichen werden automatisch gesetzt und müssen nicht eingeben werden.
      7. Bejahe, dass du dir ganz sicher bist. Nun wirst du auf iOS ausgeloggt und auf Android automatisch angemeldet.

      Viel Spaß mit Boom Beach auf Android!

      Check-App 20. Juni 2014 10:52 Antworten
      • PERFEKT DANKE :)))

        gogo 20. Juni 2014 22:36 Antworten
        • Jetzt hab ich es zwar geschafft aber leider macht es gar kein spass da die Grafik total schlecht ist. Alle baden und Häuser sind nur schwarz warum? Gibt’s da Abhilfe?

          gogo 20. Juni 2014 22:49 Antworten
          • Grafikprobleme auf Android sind leider aufgrund der vielen Geräte und Auflösungen öfters anzutreffen. Da hilft nur auf ein Fix zu warten.

            Mich stört der Vollbildmodus, welcher nur schwer zu verlassen ist.

            Check-App 24. Juli 2014 18:02
  • Pingback: App-Neuheiten für Android, iOS und Windows Phone - Check-App | Check-App

  • In der highscore, sehe ich nur die top 50. Aber wie und wo kann ich mein platz sehen…spiele über ipad….. lg

    Gaenga 24. Juli 2014 17:58 Antworten
    • Ja, die Highscores bei Boom Beach gehen Global und Regional jeweils nur bis Platz 50. Das ist von Anfang an so gewesen und bestimmt so gewollt. Da du andere Spieler auch nicht über die Liste angreifen kannst. Supercell möchte sicherlich, dass du dich mit deine Freunden vergleichst. Nur so ein Erlärungsansatz. Ist also kein technisches Problem bei dir oder das du einen Button nicht siehst.

      Check-App 24. Juli 2014 18:09 Antworten
  • Hallo,
    Ich habe meinen Spielstand bereits einmal von meinem iPad auf ein androidgerät übertragen. Jetzt habe ich ein neues Handy und möchte auf dem auch spielen. Jetzt sagt er mir aber, das eine solche Übertragung immer nur einmal gehen soll. Auf dem alten Handy habe ich die App bereits deinstalliert. Was kann ich nun tun? Vielen Dank schonmal für hilfreiche Tipps!

    Thurgot 29. April 2015 23:48 Antworten
  • Hallo alle zusammen und zwar ich folgendes Problem, ich hab meine code nicht aufgeschrieben beim Geräten verbinden Android auf ipohne, wo kriege ich diesen code noch mal , das ich auf mein neues Handy spielen kann?

    best - best 30. April 2015 10:59 Antworten
  • Wie kann ich eigentlich bei einer Operation angreifen?

    rythubunmgd 15. Mai 2015 08:39 Antworten
  • Pingback: Sonntagsklassiker: Sonnenbrand am Boom Beach geholt? - Check-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title