2 Jahren .

Kolossales Kürbisfest bei King’s Paradise Bay

Geschrieben von:

Ich mag Kürbisse. Am liebsten mit Kokosmilch und Ingwer in Suppenform. Merkt ihr was? Das war die als Tierliebhaber vertretbare Version von “Ich mag Häschen. Am liebsten mit Speck und Zwiebeln”. Allerdings mag ich Kürbisse auch in Update-Form, zum Beispiel bei Paradise Bay. Das ist wesentlich weniger Arbeit in der Küche, aber macht auch weniger satt. Egal, denn King hat mal wieder ein Update rausgehauen und ich freue mich. Im Update gab es vor kurzer Zeit einige kleine Neuerungen, daneben aber auch die Ankündigung auf ein Halloween-Special, das jetzt starten durfte. Worum es dabei geht folgt auf dem mumifizierten Grusel-Fuße.

paradise_bay_app_update_halloween

Kleine Dinge, die das Inselleben schöner machen…

Das in etwa dürfte das Update ganz gut beschreiben. Es gibt nämlich einige Neuerungen, die zwar nicht weltbewegend sind, also keine neue Oberfläche oder Ähnliches (zum Glück) aber das Spielen zum Beipiel ein wenig komfortabler machen. An erster Stelle fällt mir da ein, dass ihr ab sofort beim Herstellen neuer Produkte, wie Netz, Bambusflöte oder Granatapfelpunsch nicht mehr nur sehen könnt, was ihr zur Zubereitung braucht und wieviel der Rohstoffe ihr besitzt, sondern auch wieviel vom fertigen Produkt bereits in eurem Lager sind. Das ist praktisch für die Erfüllung von Handelsanfragen, man erspart sich den ewigen Gang in’s Baumhauslager.

paradise_bay_update_neue_funktion_lager

Zudem gibt es noch einige neue Deko beziehungsweise Pflanzen, darunter zum Beispiel ein Kürbisbeet für 15 Edelsteine (mehr dazu weiter unten) oder einen Herbstbaum für stattliche 99 Edelsteine. Beide Angebote sind zeitlich begrenzt. Dann gibt es da noch die ewige Kokospalme. Klingt ja erstmal nicht schlecht. Für 200 Edelsteine Kokosnüsse für immer und keine braunen Bäume mehr?  Fraglich ist, ob dieser ewige Baum tatsächlich nur dem neuen Update zu zuschreiben ist. Bei mir kam er danach auf jeden Fall das erste Mal vor, ist aber nach einem Tag wieder aus dem Angebot verschwunden. Ich habe herausgefunden, dass andere User diesen Baum schon vor einigen Monaten angeboten bekamen, dann aber auch zu unterschiedlichen Preisen zwischen 100 und 200 Edelsteinen. Wie sieht es bei euch aus? Erfahrungen dürfen gern per Kommentar geteilt werden, um Licht in das Nuss-Dunkel zu bringen. Naja, und dann ist natürlich im Rahmen des Updates alles ein bisschen “halloweenig” angehaucht, kalter Geisteratem, versteht sich.

Kolossales Kürbisfest beim Paradise Bay Update

Was wäre Herbst und vor allem Halloween ohne Kürbis? Gar nüscht, richtig. Deswegen beinhaltet das Update natürlich eine Spezialität, die in Form des kolossalen Kürbisfestet steigt. Die ganze Insel scheint auf einmal ein bisschen zwielichtig, die wilden Tiere, durch die man sich Erfahrungspunkte sichern kann, leuchten, Biolumineszenz nennt man das. Oder radioaktiv. 🙂 Keani hat ihr Kleid gegen den Fummel von Stella aus “Bubble Witch” getauscht und erscheint jetzt in blauem Hexenkleid und -hut inklusive Zauberstab. Natürlich ist auch Horatio mit passenden Herbst-Handelsspielen angekündigt. Ich bin gespannt.

paradise_bay_update_leuchtende_wilde_tiere

Doch widmen wir uns erst einmal dem kolossalen Kürbisfest. Alles, was ihr dafür braucht, ist der kolossale Kürbis, den ihr an ein Plätzchen mit etwas Platz nach allen Seiten stellen solltet. Er bleibt nämlich nicht so klein wie ein Hokkaido, sondern kann durch euer Zutun richtig riesig werden. Der größte Kürbis der Welt wog 2014 fast 1,2 Tonnen. Ob wir da hin kommen, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist eure Aufgabe, den Kürbis zu “füttern” oder zu beschenken. Dazu braucht ihr Kürbisse, aus denen ihr Produkte herstellen könnt. Die bekommt ihr entweder durch das Einsammeln von anderen Kürbissen (ähnlich den bekannten Schatztruhen), diese beinhalten wiederum kleine Kürbisse und Werkzeuge etc.. Oder ihr kauft euch Kürbisbeete, so viel ihr wollt. Eines kostet 15 Edelsteine und reicht leider bloß für ein paar Durchgänge, dafür liefert es euch jedes Mal drei der verkannten Melonengewächse. Das Angebot gilt nur noch 14 Tage.

paradise_bay_update_stufen_preise

Ähnlich wie bei den Handelsspielen oder den Beziehungslevels zu anderen Figuren gibt es verschiedene Stufen, die durch das Auffüllen mit Punkten erledigt werden. Diese Punkte bekommt ihr, wenn ihr Produkte an den Kürbis gebt. Möglich sind

  • gegrillter Kürbis
  • Kürbis Latte
  • Kürbissuppe
  • Kürbiskuchen
  • Kürbisgesteck

Der gegrillte Kürbis bringt mit 10 Punkten am wenigsten, das Gesteck am meisten. Bei einer Kürbissuppe seid ihr mit 100 Punkten dabei, aber dafür braucht sie zum Beispiel auch sechs Stunden. Mit jeder erledigten Stufe wächst der Kürbis und ihr werdet von ihm beschenkt, etwa mit kleinen Kürbissen, Halloween-Deko und Erfahrungspunkten. Allerdings solltet ihr euch beeilen, das gesamte Event dauert nur noch 15 Tage an.

paradise_bay_update_kuerbisspezialitaeten

Wer die Geisterschiffbucht bereits freigeschaltet hat, kann dort in Kontakt mit einem Geisterschiff kommen, dafür könnt ihr euch Geisterdublonen erspielen, zum Beispiel durch das Erledigen von Bootsanfragen. Ich habe zwar schon Dublonen, aber die Insel nicht freigeschaltet, deswegen kann ich darüber leider nichts berichten.

Das Paradise Bay Update im Überblick

  • Keani im Stella-Kostüm aus Bubble Witch
  • Horatio wird mit herbstlichen Handelsspielen erwartet
  • zeitlich begrenzte Pflanzen und Deko, zum Beispiel Kürbisbeet und Herbstbaum
  • kolossales Kürbisfest – noch gute zwei Wochen
  • sammle Kürbisse statt Schatztruhen
  • stelle Kürbisspezialitäten her, zum Beispiel Kürbis Latte und Kürbissuppe
Kategorien
Spiele

Mein Name ist Freya und ich bin 28 Jahre alt. Am allerliebsten verbringe ich die Zeit mit meiner Familie und meinen zwei Hunden Lotta und Jamie. Darüber hinaus bin ich ein riesiger Frankreich-Fan und verbringe soviel Zeit wie möglich im Land des „savoir vivre“…oder träume zumindest bis zum nächsten Frankreich-Aufenthalt davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title