8 Monaten .

Was geht eigentlich bei… 4 Bilder 1 Wort?

Geschrieben von:

4 Bilder 1 Wort. Kennt ihr vielleicht. Das Spiel war vor etwa genau vier Jahren, also im Februar 2013, der Bringer. Damals war Anwendungssoftware fürs Gerät ja meist noch praktisch und in schwarz-weiß. Man konnte mit ihr den Boten auf seinem Pferd herbeirufen, welcher die Mails zum Taubenschlag brachte. Man konnte sogar schon Öl für die Dampfmaschine bestellen. Spiele waren eher die Ausnahme. Sorry, falsches Jahrhundert. Im Rückblick ist es jedenfalls faszinierend, wie erfolgreich das Genre geworden ist. Ja, immer noch “ist”. Trotz mittlerweile in Farbe erhältlicher Spiele, man kann jetzt sogar mit Vögeln und Schweinen im Kart fahren oder Zombies in VR auf dem Schreibtisch erschießen, wird immmer noch gern gerätselt. Wir wollen heute zum Sonntag mal wieder schauen, was aus einstigen Hypes und Hits geworden ist. Denn da es das Blog nun schon viele Jahre gibt und ständig neue Spiele herauskommen, verlieren auch wir die ein oder andere App aus den Augen. Heute also 4 Bilder 1 Wort, nach Quizduell in der Vorwoche.

Keine Ahnung, wer nun das Wort erfunden hat. Waren es die Summerer oder dann die Ägypter? Sie scheinen zumindest gleich noch das Bild im Wort integriert zu haben, was einige Jahre später ja Hieronymus Bosch dazu animierte, die logosyllabische Schriften zu entziffern. Hach, frühere Generationen hatten es ja so einfach große Vorhaben in den Lebenslauf aufzunehmen. Ihr hättet uns ruhig ein paar Rätsel übrig lassen können! Wenigstens die Relativitätstheorie wäre doch wohl möglich gewesen, oder?

4 Bilder, nur welches Wort ist gesucht? Ein Hinweis: Es hat 52 Buchstaben.

Da löste also einer die Schrift als Rätsel, welche 2000+ Jahre vorher eine andere Kultur erschaffen hatte. Oder so. Heute stellen wir uns gegenseitig die Rätsel. Warum wir auf dem Supermarktparkplatz auf zwei Lücken stehen, etwa. Damals bei der Vorstellung von 4 Bilder 1 Wort schrieben wir: “Bilder sagen manchmal mehr als Worte. Aber ohne Worte kommst du bei dieser App leider nicht voran.” Tatsächlich waren es damals offenbar gleich mehrere Entwickler, welche die Idee hatten eine amerikanische Vorlage What’s the Word? zu nutzen. Hatten wir hier genau eine Woche vor 4 Bilder 1 Wort vorgestellt. Okay, die Geschichtsbücher werden wohl nicht geschrieben, vielleicht braucht ja jemand noch ein Thema für seine Doktorarbeit, wer nun den physikalischen Slingshooter erfunden hat. Die Ritter oder die Vögel.

4 Bilder 1 Wort bleibt 4 Bilder 1 Wort

Das allgemeine Thema von 4 Bilder 1 Wort, also einfache Worte aus dem Alltagsgebrauch anhand von vier Bildern (offenbar Stockfotos) zu erkennen, war und ist weiterhin beliebt. Gezeigt werden da eine Sprungfeder, ein Kissen, eine Gans und eine Schreibfeder und die Lösung heißt tatsächlich… Feder. Wenn ich jetzt vier Jahre später in die App mal wieder reingehe, so werde ich zunächst mit der ersten Neuerung begrüßt. Diese lautet Multiplayer: “Fordere deine Freunde heraus oder beweise dein Können im Ligaspiel!” Als zweites kommt ein Popup mit der Meldung, wonach es jetzt im Januar ein spezielles Thema gebe – Schweden. Man darf wohl also die Namen von IKEA Möbeln erraten. Billy, bist du es? Ein tägliches Rätselspiel gibt es auch. Wer einen Buchstaben sehen möchte, der zahlt 60 Coins. Es sollte vielleicht jemand alle Lösungen für 4 Bilder 1 Wort ins Netz stellen. Könnte vielleicht die Spieler interessieren. 😆

Achievements gibt es ebenso neu. Obwoh ich bereits ins Level 1031 gekommen bin, sind diese leider alle nicht freigeschalten. Übrigens lautet die Lösung des heutigen 20. Januar nun… drei. Ich sehe drei kleine Pflanzen, drei Weingläser, drei Kücken und drei Eier. Der genaue Zusammenhang zu Schweden ist mir nicht klar. Vielleicht wegen des Drei-Kronen-Wappens? Eine Erklärung liefert die App nicht.

Im eigentlichen Rätselbereich erhalte ich die Meldung, wonach ich beim Level 1032 schon alle gelöst habe. Ich soll bis zu 2977 neue Level nachladen. Mach ich mal, die Jahre. Der neue Multiplayer geht so, dass man in fünf Runden mehr Lösungen finden muss. Ich spiele gegen eine “Anna”, welche mich gewinnen lässt. Die gesuchten Worte waren super einfach. Erschwerend kommt hinzu, dass man die Lösung innerhalb von 30 Sekunden finden muss und die Bilder sich nacheinander erst aufklappen.

Themen
· · ·
Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title