3 Monaten .

Drahtloses Laden mit dem BOOST UP von Belkin

Geschrieben von:

Heute geht es um den Boost! Gemeint ist damit keine C++ Bibliothek (und wir spielen auch gerade nicht Super Mario), sondern ein kabelloses Induktionsladegerät von Belkin. Das Boost Up! ist für Geräte von Samsung optimiert, aber natürlich können auch weitere Android-Geräte damit geladen werden. Übrigens lässt sich auch das neue Samsung Galaxy S9 mit dieser drahtlosen Qi-Ladestation laden, wie Belkin der Presse mitgeteilt hat. Das Galaxy S9 haben wir nicht damit getestet, aber das Qi-Ladegerät stellen wir euch heute vor.

Es war einmal ein Ladegerät…

Da haben wir also die kabellose Ladestation von Belkin. Ein wenig sieht es aus, als ob man ein Märchenbuch aufklappt – jedoch handelt es sich hier nicht um ein Phantasieprodukt, sondern um Qi-Technologie. Die Verpackung ist aber auch voller bunter Bildchen, die das Ladegerät schon im Einsatz zeigen. Durch das kleine Plastikfenster lugt dieses auch schon selbst um die Ecke. Aber genug der Verpackung! Im Ladeumfang enthalten ist erstmal das Ladegerät. Rund wie eine (hoffentlich nicht-) fliegende Untertasse und groß genug, dass ein Smartphone darauf wie auf einem Präsentierteller liegen kann. Außerdem enthalten sind ein Ladegerät – beinahe oldschool mit Steckdosenstecker und eine Bedienungsanleitung. Für den Gebrauch ist sie beinah überflüssig, denn man muss das Gerät lediglich mit einer Steckdose verbinden. Technische Details und Tech-Nerd-Blabla könnt ihr darauf auch noch finden.

Keine Kratzer dank Softtouch-Pad

Konzentrische Kreise sind schon was Schönes. Vor allem, wenn sie dein Smartphone aufladen. Mit einem Durchmesser von 11,3 cm bietet das Boost Up!- Ladegerät auch genug Platz und die Höhe von 1,27 cm nimmt ebenjenen auf dem Schreibtisch nicht weg. Der hübsche silberne Ring markiert den Bereich, auf den das zu ladende Gerät abgelegt werden soll. Der Ladevorgang startet automatisch, sobald das Gerät mit dem Strom verbunden wurde und ein Qi-fähiges Smartphone oder Tablet darauf abgelegt wird. Die matte schwarze Oberfläche besteht aus einem Softtouch-Pad, das euer Smartphone nicht zu Scarface macht.

Was ihr (laden) wollt

Voraussetzung ist wie immer eine Kompatibilität des Smartphones zur Qi-Technologie, dazu gehören zum Beispiel folgende Exemplare: Note 5, Galaxy Note 8, Galaxy S8, S8+, S7, S7 edge, S6 edge+, S6 edge und S6. Aber auch andere Qi-zertifizierten Smartphones oder Tablets können mit dem Boost up upgeboostet werden. Nur, wenn die LED-Anzeige rot aufleuchtet, bedeutet es, dass das aufliegende Gerät inkompatibel ist oder nicht korrekt aufliegt. Ob euer Handy wirklich richtig steht, seht ihr also, wenn das grüne LED-Licht angeht. Handyhüllen bis zu drei Millimeter sind kein Hindernis für die Qi-Technologie. Aber natürlich könnt ihr euer Smartphone auch unverhüllt laden lassen.

Egal, wie Hipster ihr seid, dieses Telefon werdet ihr damit wohl nicht laden können.

15 Watt Boost up!

Der Titel “Boost Up!” verrät ja schon, dass man an Leistung einiges erwarten kann, um genau zu sein:  eine Qi-zertifizierte 15 Watt-Sendespule und intelligente WPC-konforme Chipsätze für hohe Leistung und Effizienz. Zum Vergleich: Die normale Ladevariante gibt es mit 5 Watt. (Dazwischen gibt es übrigens noch das Fast Charge- Modell mit 9 Watt. Dadurch geht das Aufladen ziemlich zügig vorwärts, obwohl man natürlich beim Laden mit einem Induktionsladegerät (klingt nicht ganz so spacig wie Qi-Energy) einen gewissen Zeitraum einplanen muss. Und natürlich muss man in dieser Zeit das Smartphone auf seiner Ablage liegen lassen, da das Laden nur durch direkten Kontakt funktioniert. (Still a better lovestory than twilight.)

Versichert bis zu 2000 €

Nach Herstellerangaben ist das drahtlose BOOST↑UP Ladegerät mit einer Garantie für angeschlossene Geräte versichert. Das gilt natürlich nur für Schäden, die durch elektrische Ladung verursacht wurden. Ihr müsst euch also keine Sorgen machen, dass euer Handy gegrillt wird – und falls doch, repariert oder ersetzt euch Belkin dieses (für einen Wert bis maximal 2000 €). Dass das Handy sich beim Laden etwas erwärmt, ist übrigens normal und nicht weiter gefährlich, das durchdachte Design erübrigt auch einen Lüfter.

Fazit zum Boost Up! von Belkins

Unauffällig und dennoch optisch ansprechend – das Ladegerät passt durch sein zeitloses Design in schwarz-silbern überall hin, egal ob auf Schreibtisch, Schrank oder ins Raumschiff. Die weiche Oberfläche zerkratzt keine Smartphone-Rücken, aber auch Rutschen kann das Handy nur schwer. Optimiert für Geräte aus dem Hause Samsung ist der Ladevorgang meines Samsung Galaxy S7’s ziemlich effizient. Natürlich ist ein Induktionsladegerät nicht so schnell wie das Laden über Kabel, dennoch ist das Boost Up! ziemlich fix. Für 69,99€ könnt ihr mitladen, das stylische Ladegerät von Belkins findet ihr auf deren Homepage oder Amazon (aktuell für 58,99€).

Kategorien
News & Reviews

Hey liebe Leser! Mein Name ist Jasmin, ich bin 26 Jahre alt und studiere Germanistik. Wer sich im Studium mit Literatur und der deutschen Sprache auseinandersetzt, schreibt natürlich auch sehr gern selbst Texte. Überwiegend zocke ich Spiele am PC, schätze aber auch Handyspiele, wenn ich unterwegs bin. Ich zeichne gern, am liebsten digital mittels Zeichentablet und verbringe so ziemlich jede freie Minute mit meinen beiden Dackeln. Euch noch viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title