3 Monaten .

Clash Royale Königsrekruten (Kartendaten, Tipps zum Einsatz)

Geschrieben von:

Niemand spielt mehr Clash Royale. Da kann Supercell seine zwei Milliarden noch so sehr feiern. Niemand spielt mehr Clash Royale, denn eigentlich haben wir doch alle schon das Maxlevel 13 beim Spielerprofil und dem Deck erreicht. Alle 86 Karten sind freigeschaltet. Verdammt nun sind es 87 mit den Königsrekruten? Um noch etwas Schwung ins eigentlich eingeschalfene Spiel zu bringen wird mal wieder eine neue Karte released. Das hört sich nicht so euphorisch an. Also kommen wir lieber zu den handfesten Fakten. Wer sind sie also, die neuen Königsrekruten bei Clash Royale?

Aktuell kann man die Königsrekruten freischalten in einer Herausforderung. Der Artikel hier behandelt diese mal nicht weiter, da es noch drei Tage noch geht. Schauen wir lieber, was die Königsrekruten auch in einem halben Jahr noch auszeichnet. Falls bis dahin noch jemand Clash Royale spielt. Harhar.

Die Königsrekruten sind eine Truppe von sechs Träumern. Sie träumen davon “eines Tages auf Ponys reiten und Metalleimer tragen zu dürfen”. Naja. Außerdem sind sie mit Speeren, Schilden und Holzeimern bewaffnet. Die wesentliche Info für Clash Royale Spieler liegt hierbei in den Schilden. Und die mehrfache Erscheinung von gleich 6 Einheiten zum Preis einer Karte.

Die Königsrekruten vorgestellt

Die genauen Kartendaten der Königsrekruten geben wir hier gar nicht an. Denn in Updates, denn so genannten Balance Changes, werden die Werte ohnehin wieder geändert. Sogar die Anzahl an Einheiten hatte sich schon mal geändert bei einer der Skelettkarten, wenn ich mich richtig erinnere. Also mal grob die Daten.

Die Rekurten machen 43 Schaden bei 35 pro Sekunde und haben 208 Trefferpunkte bei 94 allein am Schild. Erinnert von den Werten her an die Wächter, zumal sie auch eine zweite Verteidigungslinie bilden.

Die Königsrekruten kosten 6 Elixier. Das ist recht viel. Auf dem Niveau von Funki, dem Riesenskelett und dem X-Bow. Das sind alles recht mächtige Karten und somit dürfen wir auch von den Königsrekruten viel erwarten.

Die absolute Besonderheit der Königsrekruten liegt jedoch verborgen hinter den Kartendaten. Was könnte das wohl sein?

Tipps zu den Königsrekruten

Natürlich ist die Formation der sechs Gesellen die Besonderheit, welche wir gerade gemeint haben. Sie stehen in “Reih und Glied”. Naja, hört sich militärisch an zumindest die Redensart, stimmt aber wohl gar nicht. Denn sie stehen nebeneinander und beschützen damit die volle Breite jeder Arena. Damit ist jedoch nicht festgelegt, dass sie auch so nach Vorn laufen, denn auch sie müssen sich an die beiden Brücken als Passierstelle halten.

Die Königsrekruten sind sehr leicht zu spielen. Als Konter ohne Konter für Bodeneinheiten sind sie sehr mächtig. Das liegt vor allem daran, da es in der ersten Formation als Linie keine Zauber gibt, die sie alle sechs erreichen. Das bräuchte ja nen Flächenschaden komplett über die Arena hinweg, um die Verteidigung zu kontern. Feuerball, Rakete, Blitz und Kampfholz sind raus. Zumal sie alle nur die Schilde entfernen. Entsprechend wird aus einem Konter eine gute Grundlage für einen Angriff.

Wie also die Königsrekruten kontern? Wie im Krieg ist wohl eher angesagt, dass man Truppenmengen mit der Kavallerie trifft, also dunkler Prinz mit Flächenschaden. Aber wer hat ihn schon im Deck? Walküre ist wohl gut, wenn die Möglichkeit besteht sie mittig zu platzieren.

Lohnt sich der Einsatz der Königsrekruten? Nein. Als gewöhnliche Einheit sind sie zwar relativ schnell levelbar. Das liegt vor allem daran, dass man im Clan von ihnen immer gleich 40 anfragen kann. Entsprechend ist der Release zumindest was die Kartenanzahl angeht noch verträglich. Jedoch fehlt wie immer das Gold. Und das spart ihr mal lieber, um eure letzten Legendarys auf Level 4 zu bekommen.

Generell werden wir die Königsrekruten in den nächsten Wochen dann wohl sehr oft in den Decks sehen, da sie einfach sehr stark sind. Wahrscheinlich wie die eBarbs auch zu stark also OP. Aber das ist wohl das Prinzip, um aus den Spielern etwas Geld zu melken. Kauft schön die neuen Karten. Womit wir wieder bei der Kritik an CR wären, auf die man aber keine Energie mehr verschwenden muss. Über kurz oder lang ist das Game aufgrund der Levelbegrenzung ohnehin tot.

Kategorien
Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title