Werbung* . 3 Monaten .

Tsuki – Dieses Idle Game wird euch überraschen

Geschrieben von:

Was fressen Hunde, was fressen Katzen? Fische, Knochen, Fleisch. Was fressen kleine Hasen? Möhren. So einfach ist das. Und noch einfacher ist wohl nur Tsuki, ein passives Abenteuer über ein Häschen, was kein Haustier für euch sein will. Aufmerksam wurden wir aufs Tsuki-Abenteuer bei unserer Recherche nach den besten Idle Games. Doch dort ist es nicht aufgetaucht, da es nicht zu den anderen passt.

Wer nach Tsuki sucht, der kommt auf Fortnite. Okay, man kommt 2019 fast immer auf das lächerliche Spiel. Tatsächlich ist Tsuki aber keine epische Erfindung, sondern einfach ein japanischer Vorname mit der Bedeutung „Mond“. Haben wir euch schon erhellt? Insbesondere, warum dieses Idle Game eine Überraschung sei? Nö.

Fangen wir mal beim Genre an. Idle Games, dabei erwartet man millionenfach legende Hühner oder klickende Affen. Spielziel Reichtum. Und als solches Game bezeichnet es auch der Entwickler. Es heißt konkret „Idle Journey & Exploration RPG“. Doch, auch. Die paar Möhren sollen schon Krösus neidisch machen?

Die Story von Tsuki beginnt allerdings auch schon konträr. Häschen arbeitet in der Stadt in einem Hochhaus. Scheinbar hat er es geschafft. Doch tatsächlich ist er unzufrieden. Und so reicht ein Brief von Zuhause aus. Er kündigt und geht wieder ins Dorf seiner Jugend. Ins Baumhaus und der Karottenfarm. Ope hingegen sei an einem anderen Ort. Schnief.

Im Dorf ist eure Aufgabe dann mit den Bewohnern zu reden. Das war es dann auch erstmal an Gameplay. Ein Popup erklärt, dass man dem Hasen keine Befehle eben kann und man nur ab und zu mal vorbeischauen soll. Spielziel ist offenbar das Leben zu genießen. Einen Tag später treffe ich Tsuki in seinem Haus an, wo er gerade die „beste Tasse Tee seines Lebens“ trinkt. Hier darf ich dann doch Gegenstände antippen, damit der Hase was macht. Angeln etwa. Die kleinen Dingen des Lebens scheinen fürs Häschen wieder wichtiger zu werden. Etwa mit seinem Freund dem Fuchs angeln zu gehen, was auch die erste „Aktivität“ ist. Fängt man einen Fisch, so kann man ihn verkaufen. Die Angel und weitere Gegenstände kauft man mit Karotten. Diese bekommt man je 50 als Ernte, kauft sie für Echtgeld ab einem Euro oder schaut Ads.

Wow, wenn das nicht mal ein ungewöhnliches Idle-Game ist.

App-Check von Tsuki Adventure
Name der App
Tsuki Adventure
Entwickler
HyperBeard
Sprache
Deutsch
getestete Version
1.5.9 vom 30.07.2019
getestet für
GS 185
Größe
523,2 MB
Positiv
+ niedlich
+ kein typische Idle Game

Negativ
- wenig Interaktionen


iOS Download
Android Download
Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Kategorien
Android · Check · iOS · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title