Werbung* . 1 Monat .

Alles über Apple Arcade

Geschrieben von:

Kennst du noch diese Aboverkäufer, welcher mit einer komischen Story vor der Haustür standen? Sie versuchten Zeitungen zu verkaufen und ihre Geschichten hörten sich abenteuerlich an. Heute werden die Abos im Internet verkauft und die Abenteuer sind geblieben. Apple Arcade ist da. Hier mal ein kurzer Überblick zum Dienst, welcher kein tldr benötigt.

Arcade hört sich mega altmodisch an, nicht wahr. Es riecht nach Popcorn und der Fußboden ist von Cola verklebt. Es dudeln die Automaten, es fluchen die Ambitionierten-Dattler bei Pac Man und Donkey Kong. Wahrscheinlich war es die schöne Alliteration und eine Böe hoch vom Musée Mécanique vom Hafen San Franciscos (solltet ihr besuchen!), welche die Namensfinder zu Apple Arcade trieb. Nunja, zumindest ist es einfacher als für irgendwelche virtuellen KI-Dienste einen Namen zu finden. Wozu mir noch ein Wort aus der keynote einfällt, in welchen auch der Launch von Apple Arcade verkündet wurrde, nämlich: Slofie? Really? Hier muss aufgrund der „Anspielung“ noch ein 1020-Oldfie von SF rein.

Apple Arcade steht kurz für einen Dienst, welche euch zeitlich begrenzt den Zugang zu App-Spielen ermöglicht, welche es im Store eigentlich auch so gibt. Sorry für das Salz in der Suppe, aber richtig innovativ ist das nicht. Also nicht vergleichbar mit Google Stadia. Es wird einfach ein exklusiveres Angebot an Apps enthalten. Also etwa so wie damals der Windows Phone Store, nur eben auf schlechterer Hardware. Kch.

Das Arcade-Abomodell: nen 5er für 50 für 5

Fornite exklusiv mit irgendeinem Skin. Das wäre wohl die USP für Apple Arcade, welche Spieler anzieht. Oder Fortnite 2. Bitte für den Tipp Apple. Könnt einfach das Affen-Programm wieder aktivieren, sodass unsere 1001 Klicks auf eure Apps wieder eine Provision bringen. Lol.

Dafür aber raten wir von Apple Arcade mal ab.

Klar, die Titel sind Premium, d.h. ohne Werbung und In-Apps. Auch Offline spielbar entsprechend. Doch irgendwie wirkt der Dienst wie ein Versuch 2009 wieder zu reaktivieren. Damals als Apps noch etwas kosten durften und es keine Skins und Passabos gab. Leute zahlen 2019 lieber 50 Euro für irgendwelche Emojis, anstatt 5 Euro für ein Adventure. Insofern ist die Absicht von Apple, nämlich Premium wiederzubeleben, schon lobenswert. Es fehlt aber ein Anreiz über den ersten kostenfreien Probemonat hinaus. Gerade in Zeiten von Idle-Games und Battle Royale.

Die 5 für 50 bezieht sich freilig auf die Anzahl der derzeit verfügbaren Apps. 5 Familienmitglieder dürfen auch spielen.

Und kein Wort zu den Spielen? Nunja. Arcade sind sie nicht (alle). Apple spricht davon, dass besonders innovative Spiele dabei sind. Und featured dann den Zelda-Klon „Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm“. Oookay. Fairerweise muss man natürlich trotzdem sagen, dass einige Titel verlockend aussehen. Etwa die Visual Novel „Over the Alps“ oder dieses Tauchspiel von Capcom.

Jetzt fragt sich der Androidler vielleicht: Wird Google mit dem Play Pass ein ähnliches exklusives Angebot am Start haben? Zumal Amazon seinen Dienst ja wieder eingestellt hatte. Welchen Namen hatte er noch gleich? War er nicht sogar kostenfrei? Oder dann vielleicht: Was kostet ein iPhone, damit sie auch Apple Arcade abonnieren dürfen für 5 Euro? Wohl kaum.

Dieser Beitrag ist als Werbung gekennzeichnet, da wir Marken und den Namen von Hard- und Software nennen. Oftmals werden uns App-Codes zur Verfügung gestellt sowie Gadgets zum Test. Unsere Links zu Amazon sind Affiliate-Partnerschaften. Außerdem sind manche unserer Beiträge durch Contentpartnerschaften bezahlt oder durch Kooperationen entstanden. Hier erfolgt eine spezifische Kennzeichnung im Text.
Themen
Kategorien
News & Reviews · Spiele
https://www.check-app.de

Hallo liebe Leser, bereits seit 2011 schreiben wir hier täglich über Apps und Gadgets und freuen uns über jedes Like / Teilen unserer Beiträge. Viel Spaß beim Stöbern im Blog! Habt ihr Fragen zu einem unserer Artikel? Dann schreibt einfach einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menu Title